Deutsche Messe AG Hannover

WIN INDIA 2014: Internationale Hersteller präsentieren ihre neuesten Produkte und Technologien auf der führenden Industriemesse Indiens

Hannover/Neu-Delhi (ots) - Mit der Veranstaltung vom 10. bis zum 13. Dezember 2014 im Pragati Maidan Exhibition Center in Neu-Delhi bestätigte die WIN (World of Industry) INDIA erneut ihre Position als führende Messe Indiens für Industrietechnologien. Unter dem Dach der WIN INDIA wurden vier Messen ausgerichtet: Industrial Automation INDIA, MDA INDIA, CeMAT INDIA und Surface Technology INDIA. 352 Aussteller aus 23 Ländern präsentierten ein umfassendes Spektrum an Produkten und Technologien für die Bereiche Fabrik-, Prozess- und Industriegebäudeautomation, Antriebs- und Fluidtechnik, Intralogistik sowie Oberflächentechnologien.

"Die Unternehmen, die auf der WIN INDIA vertreten waren, stellten Produkte und Lösungen vor, die ganz entscheidend für die weitere Modernisierung der indischen Industrie sind", erklärt Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter bei der Deutsche Messe AG. "Insbesondere in den Bereichen Automatisierung und Logistik muss sich das Land an internationalen Standards orientieren, wenn es sein Ziel, ein weltweit führender Produktionsstandort zu werden, erreichen will. Die WIN INDIA ist die Messe, auf der indische Unternehmen die neuesten Technologien und Systeme für eine optimierte Produktion und mehr Energieeffizienz einkaufen."

Unter den Ausstellern waren Weltmarktführer wie Beckhoff, Cascade, Delta, Godrej, Festo, Hercules Hoists, HIWIN, Igus, Jungheinrich, Kelley Material Handling, Mitsubishi Electric, Pilz, Puma Pallet Trucks, Rittal, Schaeffler, Siemens, Veljan und Weidmueller. Unternehmen wie Adani Logistics, APM Terminal, Asian Paints, Celibi Cargo, DB Schenker, Godrej Interio, Harley Davidson, JCB, Mahindra and Mahindra, Maruti Suzuki India, Ozone Developers, Roop Automotive, Sandhar Group und Toyota besuchten die Messe mit eigenen Delegationen. China, Deutschland und Südkorea waren mit Länderpavillons vertreten. Zur WIN INDIA kamen 9 439 Besucher.

Eines der Highlights der Industrial Automation INDIA bot der Automatisierungsspezialist Beckhoff mit seinen computerbasierten Steuerungslösungen. Das Unternehmen begreift diese Lösungen - die in Bereichen wie Gebäude- und Energieautomation, Messtechnik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik zum Einsatz kommen - als elementare technische Bausteine für die Entwicklung hin zu Industrie 4.0 beziehungsweise Smart Manufacturing. Beckhoffs Steuerungstechnik lässt sich von Industrie-PCs bis hin zu Mini-PLCs skalieren und genau anpassen. Dabei integriert die TwinCAT-Software in einem Paket die Echtzeitkontrolle für PLC-, NC- und CNC-Funktionen. Darüber hinaus stellte Beckhoff mit dem sogenannten eXtended Transport System ein antriebstechnisches Novum vor.

Dank seiner starken Marktpräsenz und eines breiten Spektrums an innovativen Anwendungslösungen hat Schaeffler India die industrielle Entwicklung Indiens maßgeblich mitgeprägt. Mit den drei Marken LuK, INA und FAG bietet Schaeffler ein vielfältiges Produktsortiment nicht nur für die Automobilindustrie, sondern für alle wichtigen Industriebereiche wie Antriebstechnik, Baumaschinen, Fluidtechnik, Industriegetriebe, Bergbau und Zement, Energieerzeugung, Agrartechnik, Stahlwerke, Motorräder, Textilmaschinen, Werkzeugmaschinen, erneuerbare Energien und vieles mehr. "Unsere Produkte entsprechen den strengen internationalen Qualitätsrichtlinien der Schaeffler Group. Sie wurden entwickelt, um auch unter anspruchsvollen Betriebsbedingungen eine effektive Leistung zu erbringen. Aufgrund fundierter Kunden- und Marktkenntnisse kann Schaeffler India innovative und maßgeschneiderte Lösungen anbieten. In den letzten Jahren hat sich die WIN INDIA für uns zur perfekten Plattform entwickelt, um unser Produktportfolio für den boomenden indischen Markt vorzustellen und dabei direkt mit unseren Kunden in Kontakt zu treten", erklärt Dharmesh Arora, Präsident und CEO von Schaeffler India.

Flurförderzeuge aller Art von Jungheinrich standen im Mittelpunkt der CeMAT INDIA. "Mit unseren hochwertigen Produkten sind wir in Indien sehr erfolgreich. Seit der Gründung der Jungheinrich Lift Truck India Pvt. Ltd. im Jahr 2012 haben wir unser Geschäft hier kontinuierlich ausgebaut. Künftig werden wir verstärkt auch Lagersysteme anbieten, da immer mehr indische Kunden ihre Standards denen der Industrienationen anpassen und ihre Logistikprozesse automatisieren", bilanziert Klaus-Peter Simon, Geschäftsführer von Jungheinrich Lift Truck India Pvt. Ltd.

Partnerland, Automation Application Park, MDA Forum und vieles mehr Indien ist Partnerland der HANNOVER MESSE 2015, der weltweit wichtigsten Industriemesse. Auf der WIN INDIA konnten sich Aussteller und Besucher über die Teilnahmemöglichkeiten informieren.

Erstmals wurde auf der WIN INDIA der Automation Application Park mit A-Z-Lösungen für die integrierte Produktion ausgerichtet. FESTO begeisterte die Besucher hier mit seinem SupraChanger, der auf kontrollierte kontaktlose Weise eine Rotationsbewegung auf supraleitende schwebende Magneten überträgt - ohne den Einsatz von Steuerungstechnik und Reibungsverluste. Der SupraChanger ermöglicht den komplikationsfreien schnellen Werkzeugwechsel und kann in jeder Branche eingesetzt werden, in der kontrollierte Schwebebewegungen eine Rolle spielen - etwa in der Laborautomation, wo eine automatische Entkopplung von Greifwerkzeugen oder Werkstückträgern von einem Roboter für die Anwendung von entscheidender Bedeutung ist. Auf dem MDA Forum wiederum standen die Themen Energieeffizienz und Marktentwicklung der Antriebs- und Fluidtechniksysteme in Indien im Vordergrund. Der International Purchase Managers' Summit schließlich brachte Vertreter von Bosch Management Services, Harley Davidson, Price Waterhouse Coopers und Siemens zusammen. Sie befassten sich mit strategischen Einkaufsthemen wie Innovation, Produkteinführungszeit und kostengünstiger Beschaffung.

Veranstalter der WIN INDIA ist Hannover Milano Fairs India Pvt. Ltd., eine Tochter der Deutschen Messe AG. Die Messe gehört zum Portfolio der HANNOVER MESSE Worldwide. Weitere Messen werden in Brasilien, China, Italien, der Türkei und den USA veranstaltet. Die nächste WIN INDIA wird vom 9. bis zum 11. Dezember 2015 in Neu-Delhi ausgerichtet.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist mit einem Umsatzvolumen von 312 Millionen Euro im Jahr 2013 eine der zehn größten Messegesellschaften weltweit und betreibt das größte Messegelände der Welt. Sie entwickelte, plante und realisierte im Jahr 2013 insgesamt 119 Messen und Kongresse im In- und Ausland mit 41 000 Ausstellern und vier Millionen Besuchern. Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die CeBIT (Informations- und Kommunikationstechnologien), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die BIOTECHNICA (Biotechnologie), die CeMAT (Intralogistik), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Bodenbeläge), die INTERSCHUTZ (Brandschutz und Rettung) und die LIGNA (Holz- und Forstwirtschaft). Mit mehr als 1 000 Beschäftigten und 66 Repräsentanzen, Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist die Deutsche Messe AG in mehr als 100 Ländern präsent.

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter: www.hannovermesse.de/de/info/fuer-journalisten/presse-services/

Pressekontakt:

Ansprechpartnerin für die Redaktion:
Brigitte Mahnken
Tel.: +49 511 89-31024
E-Mail: brigitte.mahnken@messe.de



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: