Deutsche Messe AG Hannover

CeMAT RUSSIA zieht erfolgreiche Bilanz

Hannover/Moskau (ots) - Auch im fünften Veranstaltungsjahr wurde die führende Position der CeMAT RUSSIA als wichtigste Intralogistikmesse Russlands deutlich. Das Angebotsspektrum reichte von teilautomatisierten Lösungen bis hin zum vollautomatischen Lager. Dabei wurden alle Elemente der Intralogistik vom Flurförderzeug über die Fördertechnik, das Lager bis hin zur Kommissionierung und Software präsentiert.

Viele Aussteller sind bereits seit der ersten CeMAT RUSSIA im Jahr 2010 in Moskau vertreten, so auch Andreas Finken, Geschäftsführer topsystem Systemhaus GmbH, Würselen: "Wir bringen unsere sprachbasierten Kommissioniersysteme in Russland über Systemintegratoren in Projekte und damit in den Anwendermarkt. Aufgrund dieser Konstellation wissen wir sehr genau über die Bedarfe und Anforderungen in der Intralogistik Bescheid. Auf der CeMAT RUSSIA konnten wir ein hohes Interesse an unseren Lösungen registrieren."

Mehr als 200 Aussteller präsentierten auf der CeMAT RUSSIA vom 23. bis zum 26. September ein breitgefächertes Produktspektrum und Systemlösungsangebot. Die Besucherzahl konnte um zwölf Prozent auf insgesamt 5 315 gesteigert werden. Besonders interessiert zeigten sich die Besucher aus Industrie und Handel dabei an Systemlösungen zur Gestaltung der innerbetrieblichen Logistik. Dabei ging es darum, Abläufe rationeller und effizienter zu gestalten, um die Anforderungen der Kunden an einen hohen Lieferservice und eine hohe Lieferfähigkeit erfüllen zu können. Den russischen Anwendermarkt hat auch Fjodor Dederer, Director General, 000 Still Forklifttrucks, Moskau, im Blick: "Wir sehen unsere Zukunft im russischen Markt bei Kunden, die auf Komplettanlagen setzten, also auf Lösungen, in denen vom Stapler über die Materialfluss- und Lagertechnik bis hin zum Warehouse-Management alle logistischen Aufgabenstellungen erfüllt werden."

Breites Ausstellerangebot mit Lösungspotenzial für die Intralogistik Das Angebot der Aussteller umfasste insbesondere Geräte, Systeme und Lösungen für die verarbeitende Industrie, dabei standen die Anwendungsbereiche Automobil, Chemie, Pharmazie und Nahrungsmittel im Mittelpunkt. Darüber hinaus adressierten sie die in Russland sehr starken Bereiche Handel und Logistikdienstleistung.

Zum ersten Mal dabei war das japanische Unternehmen Daifuku. Thomas Balluf, Niederlassungsleiter, Daifuku Co., LTD, Mönchengladbach: "Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass wir bereits mehrere Projekte in Russland realisiert haben, sind wir als Aussteller zur CeMAT Russia gekommen. Wenn wir uns auch relativ spät dazu entschieden haben. Aufgrund der großen Resonanz an unserem Portfolio werden wir voraussichtlich auch im kommenden Jahr wieder Aussteller in Moskau sein".

Über die CeMAT: Mit den CeMAT-Veranstaltungen bietet die Deutsche Messe der Intralogistikbranche in den wichtigsten Märkten dieser Welt ausgezeichnete Messeplattformen, um ihre Produkte und Innovationen dem Publikum in den jeweiligen Ländern und Regionen zu präsentieren. Sie alle sind Ableger der CeMAT in Hannover, die weltweit bedeutendste Messe für Intralogistik. Mit mehr als 1 000 Ausstellern auf einer Ausstellungsfläche von rund 120 000 Quadratmetern ist die CeMAT die mit Abstand größte Intralogistikmesse. Die nächste CeMAT wird vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2016 in Hannover veranstaltet. Aufgrund der weltweiten Bedeutung der CeMAT für die internationale Logistikbranche werden mittlerweile vier weitere CeMAT-Veranstaltungen in den großen Wachstumsregionen ausgerichtet: CeMAT ASIA (27. bis 30. Oktober 2014 in Shanghai), CeMAT INDIA (10. bis 13. Dezember 2014 in Delhi), CeMAT SOUTH AMERICA (30. Juni bis 3. Juli 2015 in São Paulo) und CeMAT RUSSIA (22. bis 25. September 2015 in Moskau). Darüber hinaus organisiert die Deutsche Messe AG die MATERIALS HANDLING EURASIA (19. bis 22. März 2015 in Istanbul) und die INTRALOGISTICA ITALIA (19. bis 23. Mai 2015).

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist mit einem Umsatzvolumen von 312 Millionen Euro im Jahr 2013 eine der zehn größten Messegesellschaften weltweit und betreibt das größte Messegelände der Welt. Sie entwickelte, plante und realisierte im Jahr 2013 insgesamt 119 Messen und Kongresse im In- und Ausland mit 41 000 Ausstellern und vier Millionen Besuchern. Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die CeBIT (Informations- und Kommunikationstechnologien), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die BIOTECHNICA (Biotechnologie), die CeMAT (Intralogistik), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Bodenbeläge), die INTERSCHUTZ (Brandschutz und Rettung) und die LIGNA (Holz- und Forstwirtschaft). Mit mehr als 1 000 Beschäftigten und 66 Repräsentanzen, Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist sie in mehr als 100 Ländern präsent.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:


Brigitte Mahnken
Tel.: +49 511 89-31028
E-Mail: brigitte.mahnken@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.cemat.de/presseservice

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: