Deutsche Messe AG Hannover

Umfangreiches Veranstaltungsprogramm an allen Messetagen

Hannover (ots) - Die Metropolitan Solutions 2014 bringt vom 7. bis 11. April als die weltweite Smart-City-und Green-City-Konferenzplattform Entscheider aus Verwaltung, Administration und Politik mit den wichtigsten Anbietern von städtischen Infrastrukturlösungen aus der Industrie zusammen. Gemeinsam nutzen sie die Messe als internationale Dialog- und Informationsplattform für Technologien und Dienstleistungen für Städte und diskutieren über innovative Konzepte und aktuelle Technologien für nachhaltige Stadtentwicklung sowie Best-Practice-Beispiele.

"In diesem Jahr präsentieren sich mehr als 50 Städte in der ICLEI Global Town Hall auf der Metropolitan Solutions", sagt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes, Deutsche Messe AG. Entscheider wie beispielsweise Bürgermeister, Stadtplaner und -entwickler, Architekten sowie Betreiber städtischer Infrastrukturanlagen und Finanzinvestoren gestalten die Konferenzslots vom 7. bis 11. April. Gemeinsam mit Politikern sowie den wichtigsten Anbietern von städtischen Infrastrukturlösungen aus der Industrie diskutieren sie über innovative Hightech-Lösungen für Smart Cities. "Die Metropolitan Solutions ist als die weltweite Smart-City-und Green-City-Konferenzplattform eine ideale Bühne für alle Themen, die in Richtung nachhaltige Stadtentwicklung gehen", ergänzt Köckler.

Urban Topics@ICLEI Global Town Hall

Die ICLEI Global Town Hall in Halle 16/F37 ist die Plattform rund um urbane Businessdialoge auf der Metropolitan Solutions. Alle Global-Town-Hall-Dialoge werden auf www.metropolitansolutions.de live gestreamt und stehen im Anschluss an die Messe auch on demand zur Verfügung.

Die Eröffnung der Metropolitan Solutions 2014 in der ICLEI Global Town Hall wird am Messe-Montag von unterschiedlichen Rednern gestaltet. Die Keynote der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Dr. Barbara Hendricks, bildet den Auftakt. Ihr Thema: "Metropolen im Klimawandel". Direkt im Anschluss folgt Günther H. Oettinger als EU-Kommissar für Energie in Brüssel. Daran schließt sich Dr. Rada Rodriguez als Vorsitzende der Geschäftsführung von Schneider Electric an. Wilhelm Molterer, Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank, und Alexandra van Huffelen, Vize-Bürgermeisterin der Stadt Rotterdam, beschließen den Vormittag mit ihren Vorträgen. Am Mittag steht eine Podiumsdiskussion zum Thema Städte, Energiewende, Klimawandel auf dem Programm. Die zweite Tageshälfte läuft unter der Überschrift "City-Business Dialogue". Ein Highlight: Der World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) veröffentlicht seinen aktuellen Bericht zur urbanen Infrastruktur-Initiative. Der Dienstag steht vormittags im Zeichen von "Adaption to Climate Change"; nachmittags geht es übergreifend um "Smart Cities" und um "International standards for sustainable cities". Der Messe-Mittwoch setzt am Vormittag auf "Mobility - EcoMobility" und am Nachmittag auf "Sustainable procurement" und "Urban Agriculture". Am Donnerstagvormittag stellen die Redner ihre Vorträge unter das Motto "Green Buildings". Am Nachmittag wechselt das Thema zu "Climate Action and Low Carbon Development". Am Messe-Freitag teilt sich der Tag in zwei Themenkomplexe: "Urban Nexus: Integrated urban planning" und "One planet living and young leaders: The future of urban lifestyles".

Das gesamte Forumsprogramm der ICLEI Global Town Hall steht online unter www.globaltownhall.iclei.org/program.html zum Download zur Verfügung.

better transport forum auf der Metropolitan Solutions

Elf Metropolregionen organisieren auf der Metropolitan Solutions vom 7. bis 11. April das better transport forum in Halle 16/D54. Der Initiativkreis Europäische Metropolregionen in Deutschland (IKM) veranstaltet den Messe-Montag. Er steht unter dem Motto "Modelle in Deutschland - Perspektiven für Europa". Die Eröffnungskeynote spricht aus praxisbezogener Sicht Jakob Richter, Sprecher IKM/Leiter Geschäftsstelle Metropolregion Hamburg. Aus wissenschaftlicher Sicht richtet Professor Thorsten Wiechmann, TU Dortmund, Fakultät Raumplanung, das Wort an die Forumsteilnehmer. Der Dienstagvormittag steht unter der Überschrift "Zukunft Schiene - Verbindungen". Am Dienstagnachmittag übernimmt die Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg die Forumsbühne und stellt ihre Beiträge unter das Motto "Bahnhöfe - mehr als Ein- und Umsteigen". Die "Intelligente Stadt von morgen" ist die Forumsüberschrift am Mittwoch, der von der Landesinitiative Mobilität Niedersachsen organisiert wird. Den Donnerstag gestaltet das Schaufenster-Projekt Internationale Kooperation und Wissenstransfer/Europäisches Netzwerk MEElecTRIC in Zusammenarbeit mit dem Verein Kommunen in der Metropolregion e. V. und Initiativkreis Europäische Metropolregionen (IKM) unter der Überschrift "4. Europäisches Forum: Neue Verkehrskonzepte für Metropolregionen" aus. Um "Transeuropäische Verkehrsnetze" geht es am letzten Messetag. Veranstalter ist der Initiativkreis Europäische Metropolregionen in Deutschland (IKM). Das better transport forum wird live unter www.metropolitansolutions.de gestreamt und steht im Anschluss an die Messe auch on demand zur Verfügung. Das Programm ist online unter http://ots.de/67GSy abrufbar.

Zusätzlich zu den beiden großen Foren ICLEI Global Town Hall und better transport forum gibt es zahlreiche Veranstaltungen, die den Charakter der Metropolitan Solutions als Konferenzplattform stärken und dabei den Wissenstransfer fördern sowie Networking ermöglichen.

   Beispiele dafür sind: 

   - Die EU-Konferenz "Europäische Innovationspartnerschaft für 
Intelligente Städte und Gemeinden" am Montag, 7. April, 16 bis 18 
Uhr, in Halle 16, Stand F37 

   - Das 16. europäische Forum für Öko-Innovation am 8. und 9. April 
im Nord/LB Forum und im Convention Center Saal Brüssel/Rom 

   - Das Kommunalsymposium unter der Überschrift "Leben in 
zukunftsfähigen Kommunen - Anpassen - vorbeugen - gestalten" am 8. 
und 9. April in der Robotation Academy 

   - Telematik in Kommunen mit dem Best-Practice-Preis für 
intelligente Verkehrssysteme und Telematikanwendungen am 8. April im 
Convention Center, Saal 12 

   - Das Forum "Städteplanung in Afrika" am 9. April im Convention 
Center, Saal Hamburg 

   - Innovation Infrastruktur "Zukunftsfähige Projekte erfolgreich in
den Regionen umsetzen" am 10. April, 10 bis 15.30 Uhr im Convention 
Center, Saal 108/109/110 

   - Die Verleihung des Green Building Solutions Award am 10. April 
in der ICLEI Global Town Hall. 

Insgesamt unterstützen 40 Partner die Metropolitan Solutions, unter ihnen Institutionen wie der Deutsche Städtetag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund, das weltweite Städtenetzwerk ICLEI und das World Business Council for Sustainable Development.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:


Silke Gathmann
Tel.: +49 511 89-31614
E-Mail: silke.gathmann@messe.de

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: