Deutsche Messe AG Hannover

Innovativ - effizient - zukunftsweisend: LIGNA 2011 verzeichnet schon jetzt guten Buchungsstand
- Bioenergie aus Holz im Fokus der Messe
- Oberfläche und Leichtbau weiterhin mit Wachstumspotenzial

Innovativ - effizient - zukunftsweisend: LIGNA 2011 verzeichnet schon jetzt guten Buchungsstand / - Bioenergie aus Holz im Fokus der Messe / - Oberfläche und Leichtbau weiterhin mit Wachstumspotenzial
Die LIGNA zeigt sich vom 30. Mai bis 3. Juni im nächsten Jahr innovativ, effizient und zukunftsweisend. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Deutsche Messe AG Hannover"

Hannover (ots) - Bereits mehr als ein Jahr vor Beginn der LIGNA 2011 verzeichnet die Weltleitmesse für die Forst- und Holzwirtschaft einen guten Buchungsstand. "Viele Aussteller haben bereits den Frühbucherbonus genutzt, der noch bis zum 31. Mai 2010 greift", sagt Stephan Ph. Kühne, Vorstand der Deutschen Messe AG in Hannover. Ein Großteil der Ausstellungsfläche der Vorveranstaltung ist bereits gebucht. "Nach dem Abflauen der Wirtschaftskrise ist mit einem Anziehen der Auftragseingänge zu rechnen. Die Unternehmen haben erkannt, dass ihnen die Teilnahme an der LIGNA neues Wachstum sichert." Die LIGNA wird vom 30. Mai bis 3. Juni 2011 in Hannover ausgerichtet.

Die LIGNA 2011 steht unter dem Motto: "Making more out of wood: innovativ - effizient - zukunftsweisend". "Unternehmen müssen ihre Kosten und ihren Aufwand reduzieren, um im harten internationalen Wettbewerb zu bestehen. Wir arbeiten in engem Schulterschluss mit Ausstellern und Verbänden intensiv an der Veranstaltung, denn wir möchten den Trend zu Nachhaltigkeit und Effizienz noch stärker als bisher abbilden", berichtet Kühne. Produkte und Innovationen im Bereich der stofflichen und energetischen Nutzung von Holz stehen daher im Fokus der Messe.

"Mit der Ausweitung des Angebotsschwerpunktes ,Bioenergie aus Holz' werden wir den wachsenden Ansprüchen an zukunftsweisende Lösungen gerecht. Die gesamte Wertschöpfungskette vom Hacker bis zum Kessel wird zu sehen sein", erklärt Kühne.

Holz als natürliche Alternative zur Energiegewinnung rückt immer stärker in den Fokus. Hierbei geht es vom Brennstoff über die Verarbeitung, die Lagerung und den Transport bis hin zu den Anlagen und Geräten zur Energiegewinnung.

Die LIGNA zeigt Innovationen entlang der kompletten forst- und holzwirtschaftlichen Wertschöpfungskette und die gesamte Bandbreite der Branche. In zahlreichen Foren und Präsentationen diskutieren Experten unter anderem über Wege zu einem effizienten Einsatz des Rohstoffes Holz, den ökonomischen Einsatz von Energie und Zeit sowie die Senkung von Herstellungskosten.

Dabei geht es um Nachhaltigkeit bei der Holzernte, Trends bei der Energie- und Stoffeinsparung, effiziente Holzbausysteme sowie Maschinen, Geräte und Werkzeuge für Tischler, Schreiner und Zimmerer auf der "Handwerk, Holz & mehr". Neue Impulse sind auch bei der Massivholzverarbeitung und in den Hallen der Möbelindustrie zu erwarten.

So sind etwa die Oberflächenbearbeitung und der Leichtbau nach wie vor zentrale Themen der LIGNA mit großem Wachstumspotenzial. Alle Marktführer der Maschinen und Anlagen im Bereich der "Industriellen Oberflächentechnologien" sind vollständig auf der LIGNA in den Möbelindustriehallen vertreten. Ziel ist es, die Technik um die Anbieter von Fertigungsbedarf, Materialien und Zubehör zu ergänzen.

Das von den Vereinten Nationen in New York für 2011 ausgerufene "International Year of Forest" wird auf der kommenden LIGNA umfassend dargestellt. Bundespräsident Horst Köhler hat die Schirmherrschaft für das Internationale Jahr der Wälder in Deutschland übernommen.

"Die LIGNA zeigt sich vom 30. Mai bis 3. Juni im nächsten Jahr innovativ, effizient und zukunftsweisend", fügt Kühne hinzu. "Wir werden mit der Veranstaltung im kommenden Jahr die Position der LIGNA als Weltleitveranstaltung für die Forst- und Holzwirtschaft weiter ausbauen und der Industrie wichtige Impulse für neues nachhaltiges Wachstum geben können."

Pressekontakt:

Ansprechpartnerin für die Redaktion:
Anja Brokjans
Tel.: +49 511 89-31602
E-Mail: anja.brokjans@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.ligna.de/presseservice
Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: