Deutsche Messe AG Hannover

"CeBIT green IT 2010": Kosten runter und Umwelt schonen
Neue Themen und zielgruppenspezifische Anwendungen
Kostenlose Beratung im "Green IT Beratungsbüro"

Hannover (ots) - Die CeBIT setzt auf Kostenreduktion und Nachhaltigkeit. Der Ausstellungsbereich "CeBIT green IT" zeigt vom 2. bis 6. März 2010, wie mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologien Geschäftsprozesse in fast allen Industrien und Branchen optimiert werden können, wie energieeffizienter produziert werden kann und wie "grün" ITK-Technologien selbst sind.

Mit dem Hightech-Verband BITKOM hat die Deutsche Messe AG das im Jahr 2008 gestartete Green-IT-Konzept weiter entwickelt, neue Themen aufgenommen und zielgruppenspezifische Anwendungen integriert. Das Angebot von "CeBIT green IT 2010" in Halle 8 reicht von stromsparenden Notebooks über energieeffiziente Rechenzentren bis zu Highend-Videokonferenzen in HD-Qualität.

Wie effizient der Einsatz von Green-IT-Lösungen sein kann, zeigt die aktuelle SMART-2020-Studie von McKinsey im Auftrag der britischen Climate Group. Demnach könnten im Jahr 2020 weltweit bis zu 7,8 Milliarden Tonnen CO2 durch so genannte Sekundäreffekte eingespart werden - also fünf Mal mehr als durch ITK entsteht (rund 1,4 Milliarden).

Bei "CeBIT green IT 2010" stehen drei große Themenbereiche im Vordergrund: "Smart Infrastructure" erläutert energie- und ressourcenschonende Geschäftsprozesse. Inhalte sind unter anderem Virtualisierungs-Technologien, innovative Kühlkonzepte, Serverbased Computing-Anwendungen und intelligente Outsourcing-Lösungen.

"Green IT meets Business" zeigt auf, wie man mit dem Einsatz von IT nachhaltig Kosten senken kann - durch optimierte Prozesse, energieeffiziente Lösungen, einen bewussten Umgang mit Geräten und den Einsatz von State-of-the-Art-Technologien. Hier sind unter anderem Null-Watt Bildschirme, ressourcenschonende Ausgabegeräte und anwenderfreundliche Mobile Devices zu sehen.

Der dritte Themenbereich "Green IT @ Home" stellt Einsparpotenziale für zuhause vor - am Beispiel von PCs, Powerbooks und Screens.

Im "Forum CeBIT green IT" stehen Vorträge von hochkarätigen Rednern aus Industrie, Wissenschaft und Politik auf dem Programm. Ein Höhepunkt des Forums ist die Jahreskonferenz Green IT von Bundesumweltministerium (BMU), Umweltbundesamt (UBA) und BITKOM.

Kostenlose Beratung gibt es im "Green IT Beratungsbüro". Die gemeinsame Einrichtung des BMU, des UBA, der KfW Bankengruppe und des BITKOM berät Unternehmen, Organisationen und Behörden, wo und wie sie für Green-IT-Projekte öffentliche Fördermittel erhalten können.

Weitere Informationen stehen im Netz unter www.cebit.de/greenit_d

Ansprechpartnerin für die Redaktion:


Gabriele Dörries
Tel.: +49 511 89-31014
E-Mail: gabriele.doerries@messe.de
Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.cebit.de/presseservice

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: