Deutsche Messe AG Hannover

Weltmesse für die Forst- und Holzwirtschaft fast ausgebucht

Hannover (ots) -

   - Mehr als 90 Prozent der Ausstellungsfläche bereits belegt
   - "Making more out of wood" - Technologie für Ressourceneffizienz 
     ist Leitthema der LIGNA HANNOVER 2009 

Die LIGNA HANNOVER baut ihre Position als führende Leitmesse für die Forst- und Holzwirtschaft weiter aus. Bereits neun Monate vor Beginn der Veranstaltung am 18. Mai 2009 sind 90 Prozent der Ausstellungsfläche des Jahres 2007 belegt. Der Anmeldestand liegt derzeit um 113 Aussteller über dem Vergleichszeitpunkt des Jahres 2007. "Das ist eine außerordentlich positive Tendenz, die die Bedeutung der LIGNA als Weltleitmesse unterstreicht", kommentiert Stephan Ph. Kühne, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, Hannover. "Wer in der Forst- und Holzwirtschaft international Geschäfte machen will, kommt an der LIGNA nicht vorbei. Alle wichtigen Marktführer werden auch diesmal wieder auf der LIGNA HANNOVER 2009 präsent sein." Zur LIGNA HANNOVER 2007 belegten insgesamt 1 832 Aussteller eine vermietete Fläche von 135 013 Quadratmetern.

Durchgängig durch alle Schwerpunkte der LIGNA HANNOVER zieht sich das Leitmotiv "Making more out of wood - Technologie für Ressourceneffizienz". Zunehmender Kostendruck in den Unternehmen, aber auch Vernunft, Ethik und ein nachhaltiges Ökologieverständnis verlangen eine höhere Ressourceneffizienz als bisher. Auf der einen Seite geht es dabei um die gesicherte Versorgung mit dem Rohstoff Holz und die Schonung der Ressourcen durch nachhaltige Forstwirtschaft. Ebenso stehen der effiziente Einsatz des Rohstoffes Holz sowie der ökonomische Einsatz von Energie und Zeit bei den Herstellern von Holzbearbeitungsmaschinen im Fokus. Zu den Schwerpunkten der Messe zählen Forstwirtschaft und -technik, Sägewerkstechnik, Massivholzverarbeitung, Holzwerkstoff- und Furnierherstellung, Möbelindustrie, Oberflächentechnologien, die praxisorientierten Sonderpräsentationen sowie die "Messe in der Messe", die "Handwerk, Holz & mehr".

Die LIGNA HANNOVER ist die weltweit größte und internationalste Plattform der Forst- und Holzwirtschaft. Deutlich mehr als die Hälfte der Aussteller kommt aus dem Ausland - und zwar aus 49 Ländern. Aber nicht nur auf Ausstellerseite zählt die LIGNA HANNOVER zu den internationalsten Messen am Messeplatz Deutschland. Auch der hohe Anteil der internationalen Besucher zur vergangenen LIGNA bestätigt dies. 2007 kamen 107 279 Besucher aus 92 Ländern, mehr als 42 Prozent davon aus dem Ausland. Für 2009 erwarten die Deutsche Messe AG und der Fachverband VDMA Holzbearbeitungsmaschinen eine ähnliche Größenordnung. Ein besonderer Fokus im Messemanagement liegt in der nationalen und internationalen Besucheransprache. Mit einem weltumspannenden Kommunikations- und Servicekonzept werden internationale Entscheidungsträger aktiv für den Besuch der LIGNA HANNOVER 2009 angesprochen. Neben der umfassenden direkten Ansprache mittels des internationalen Vertriebsnetzwerkes der Deutschen Messe AG werden hier auch Meinungsbildner wie Verbände, Medienpartner und Bildungsinstitutionen gemeinsam mit der Messegesellschaft aktiv. Im Ergebnis erwartet die LIGNA HANNOVER deshalb wieder eine außerordentlich hohe Entscheidungskompetenz der Besucher. Diese lag bei der vorangegangenen Veranstaltung bei mehr als 90 Prozent.

Weitere Informationen zum gesamten Programm der LIGNA HANNOVER 2009 sowie zu einzelnen Angebotsschwerpunkten stehen im Internet unter www.ligna.de .

Ansprechpartnerin für die Redaktion:

Anja Brokjans
Tel. +49 511 89-31602
E-Mail:anja.brokjans@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.ligna.de/presseservice

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: