Deutsche Messe AG Hannover

Oldtimer-Rallye "2000 km durch Deutschland" endet in Hannover

Hannover (ots) -

   - Zieleinfahrt: 19. Juli, 17 bis 19 Uhr, auf dem Messegelände in 
     Hannover
   - Publikums-Oldtimertreffen am 20. Juli von 9:00 - 14:00 Uhr 

Am kommenden Samstag wird das Messegelände in Hannover zur großen Oldtimer-Showbühne. Die größte und traditionsreichste deutsche Oldtimer-Rallye "2 000 km durch Deutschland" endet nach einer Woche auf dem Messegelände in Hannover unter dem EXPO-Dach. Rund 150 Fahrzeuge werden von 17 Uhr an erwartet. Sie werden das Messegelände durch das Tor Süd 1 erreichen. Zuschauer und Oldtimer-Fans sind herzlich willkommen.

Die Rallye war bereits am 12. Juli in Düsseldorf auf der Automeile Höherweg, dem größten Marktplatz der Auto- und Motorradmarken, gestartet. Von dort aus ging es im Anschluss in einzelnen Tagesetappen quer durch ganz Deutschland. Neben Oldtimer-Fahrern aus dem gesamten Bundesgebiet nehmen an der Rallye auch viele ausländische Piloten teil. In diesem Jahr sind sowohl Niederländer als auch Belgier, Schweizer, Österreicher, Italiener und Norweger und nicht zuletzt einzelne Teilnehmer auch aus Übersee angemeldet.

Die größte deutsche Oldtimerrallye führt in diesem Jahr entlang der historischen Route von 1933. Mit diesem Routenverlauf soll an die Strecke aus einer großen Vergangenheit der Veranstaltung angeknüpft werden. Nach dem Start in Düsseldorf sind Orte wie Köln, Nürburgring, Baden-Baden, Stuttgart, Ulm, Augsburg, München, Ingolstadt, Bayreuth, Zwickau, Chemnitz, Dresden, Berlin und Potsdam, Salzgitter und Hildesheim auf dem Weg zum Ziel Hannover / Messegelände eingeplant.

Am Sonntag, 20. Juli 2008, findet auf dem Messegelände in Hannover von 9:00 bis 14:00 Uhr ein abschließendes Publikums-Oldtimertreffen unter dem EXPO-Dach im Südosten des Messegeländes statt. Zahlreiche Oldtimer-Fahrzeuge, die an der Rallye teilgenommen haben, werden der Öffentlichkeit auf dem Messegelände präsentiert.

Neben illustren alten Fahrzeugen wie dem Buick von 1926, dem Ford A von 1929, dem Fiat Balilla von 1934, oder auch dem Bentley Le Mans von 1935 sind ebenfalls die neueren Modelle wie Auto Union 1000 SP oder Mercedes Flügeltürer 300 SL bis hin zum Setra Bus von 1959 vertreten.

Der Eintritt über die Messeeingänge Süd 1 und Ost 3 ist an beiden Tagen und für Besucher kostenlos. Darüber hinaus sind am 19. Juli alle Besucher mit Sammlerfahrzeugen auf dem Messegelände willkommen.

Umfassende Informationen zur Rallye stehen im Internet unter www.2000km.com inklusive der Tourberichte und diverser Foto-Impressionen zum Download bereit.

Ansprechpartner für die Redaktion auf Veranstalterseite:

2000 km durch Deutschland
Lars Döhmann
Zum Eichenbrink 1
31535 Neustadt
E-Mail: L.Doehmann@2000km.com
Internet: www.2000km.com


Ansprechpartnerin für die Redaktion Deutsche Messe:
Silke Tatge
Tel.: +49 511-89-31614
E-Mail: silke.tatge@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter
www.messe.de/presseservice

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: