Deutsche Messe AG Hannover

CeMAT INDIA, MDA INDIA, INDUSTRIAL AUTOMATION INDIA
(4. bis 7. Dezember 2007 in Bangalore)

Bangalore (ots) -

   Indien-Messen erfolgreich beendet
   Aussteller mit dem Messeverlauf sehr zufrieden 
   Ausgezeichnete Besucherqualität 

Vom 4. bis 7. Dezember 2007 fanden erstmals die drei Industriemessen CeMAT INDIA, MDA INDIA and INDUSTRIAL AUTOMATION INDIA auf dem neuen Messegelände in Bangalore statt. Rund 600 Aussteller präsentierten auf einer Fläche von rund 17 000 Quadratmetern neueste Technologien aus den Bereichen Intralogistik, industrielle Automation und Antriebs- und Fluidtechnik. Über 60 Prozent der Aussteller kamen aus dem Ausland, insbesondere aus Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien und Taiwan.

Exakt 9 247 Besucher aus allen Teilen Indiens nutzten die Gelegenheit, sich am neuen Messestandort über Produktinnovationen und technische Neuheiten zu informieren. Die ausgezeichnete Besucherqualität sorgte sowohl bei den Ausstellern als auch bei der Deutschen Messe für Begeisterung. "Wir sind glücklich, dass alles so gut funktioniert hat. Als wir vor zwei Jahren mit der intensiven Planung der Veranstaltung begannen, war uns klar, dass es nicht leicht sein würde, neue Messen in Indien zu etablieren. Aber der Erfolg unserer Indienmessen zeigt, dass die Entscheidung, gemeinsam mit unseren Ausstellern in den indischen Markt zu gehen, richtig war. Viele sind bereits in Indien aktiv, machen schon seit Jahrzehnten in Indien Geschäfte, für andere war es aber auch der Einstieg in einen neuen Markt. Bisher fehlte jedoch eine professionelle Messeplattform, um das Geschäft weiter auszubauen", sagt Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter der Deutschen Messe Hannover.

Aussteller zeigen sich mit dem Messeverlauf sehr zufrieden Die Desch Antriebstechnik GmbH & Co. KG aus Arnsberg ist seit Jahren Aussteller auf der "Motion, Drive and Automation (MDA)" in Hannover. Das Unternehmen ist im indischen Markt über eine Handelsvertretung aktiv. "Desch möchte den Bekanntheitsgrad des Unternehmens in Indien weiter steigern, deshalb sind wir hier. Für uns ist insbesondere die Baumaschinenindustrie interessant, für die wir schaltbare Kupplungen bauen, sowie der Werkzeugmaschinenmarkt. Die MDA INDIA bietet uns eine hervorragende Plattform, um unser Unternehmen in Indien zu präsentieren. Die Qualität der Besucher ist ausgezeichnet, es kommen fast ausnahmslos sehr interessierte Fachbesucher aus der Industrie, um sich über unsere Produkte zu informieren", sagt Martin Hammerschmidt, Prokurist Vertrieb Antriebselemente bei Desch.

Die CIRCUTOR SA aus Barcelona, Spanien, verfolgt ebenfalls das Ziel, die eigene Marke in Indien zu stärken. "Wir sehen großes Potenzial im indischen Markt und beginnen nun, ihn zu bearbeiten. Wir haben sehr gute Kontakte gehabt und sehr viele interessierte Besucher aus allen Industriebereichen", so Jorge Gallardo Sauret, Director Comercial bei CIRCUTOR.

Die Aussteller der CeMAT INDIA waren ebenfalls sehr zufrieden mit dem Messeverlauf: "Indien hat ein riesiges Potenzial. Die Frage ist, ob Indien schon einen Bedarf für die von uns gezeigte Technologie hat. Wir sind mit dem Messeverlauf sehr zufrieden, sowohl die Qualität als auch die Quantität der Besucher waren ausgezeichnet. In erster Linie besuchen uns Logistikmanager, die Lösungen im Automationsbereich suchen", sagt Gerhard Schleich, Regional Sales Manager bei der Knapp Logistik Automation GmbH in Graz, Österreich.

Die METAISISTEM S.p.A. aus Rovereto in Italien ist ebenfalls CeMAT INDIA-Aussteller und präsentiert ihre innovativen Regalsysteme. Monika Abt, International Sales Director bei METAISISTEM ist begeistert: "Die Besucherresonanz war überwältigend. Wir hatten sehr gute und interessierte Kontakte und haben einmal mehr festgestellt, dass die von der Deutschen Messe organisierten Events stets die Top-Besucherebene erreichen."

Die BLOCK Transformatoren-Elektronik GmbH & Co. KG aus Verden, Deutschland, ist Aussteller auf der INDUSTRIAL AUTOMATION INDIA. "Wir sind sehr zufrieden mit der hohen Fachkompetenz der Besucher. Diese Messe bietet uns die ideale Plattform, um Geschäftskontakte in Indien aufzubauen", sagt Wolfgang Reichelt, Geschäftsführer bei BLOCK.

Die taiwanesische Fluid Power Association organisierte den taiwanesischen Gemeinschaftsstand mit insgesamt 17 Ausstellern und gab bereits für das kommende Jahr die Zusage, erneut dabei zu sein. "Im nächsten Jahr werden wir voraussichtlich mit noch mehr Ausstellern hier sein. Wir haben erstmals einen Gemeinschaftsstand auf einer Messe in Indien organisiert, da unsere Firmen sich sehr gute Geschäftskontakte versprechen. Einige sind bereits im indischen Markt aktiv und wollen ihre Geschäfte ausbauen, für andere ist diese Messe der ideale Markteinstieg. Wir sind mit dem Messeverlauf sehr zufrieden und hatten exzellente Kontakte", so Hans Kao, Generalsekretär des Verbandes.

Aus Indien nahmen insgesamt 181 Aussteller an der Messe teil. Auch sie waren äußerst zufrieden. Prayasvin Patel ist Chairman & Managing Director der ELECON Engineering Company Limited und seit Jahren Kunde der Deutschen Messe: "Wir haben bereits an vielen von der Deutschen Messe veranstalteten internationalen Messen teilgenommen und erleben hier in Indien die gleiche Professionalität. Wir werden im nächsten Jahr ganz sicher wieder dabei sein."

Energy INDIA 2008

Nach dem erfolgreichen Start der drei Industriemessen CeMAT INDIA, MDA INDIA und INDUSTRIAL AUTOMATION INDIA wird die Deutsche Messe Hannover gemeinsam mit ihrer Tochtergesellschaft Hannover Fairs India ein weiteres Industriethema nach Indien bringen. Die Energy INDIA findet im nächsten Jahr parallel zu den drei bestehenden Messen statt. Alle energierelevanten Themen für eine auf die aktuellen und künftigen Bedürfnisse der Industrie ausgerichteten effizienten und Ressourcen schonenden Versorgung werden in der Konzeption berücksichtigt. Einhergehend mit der wachsenden Industrialisierung und der zunehmenden Automatisierung von Produktions- und Fertigungsprozessen in Indien sind leistungsfähige und bedarfsgerechte Energieversorgungskonzepte eine wichtige Voraussetzung.

Vom 10. bis 13. Dezember 2008 finden die CeMAT INDIA, die MDA INDIA, die INDUSTRIAL AUTOMATION INDIA und die Energy INDIA auf dem Messegelände in Bangalore statt.

Pressekontakt:

Brigitte Mahnken-Brandhorst
Tel.: +49 511 89-31024
E-Mail: brigitte.mahnken@messe.de

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: