Flughafen Wien AG

EANS-Adhoc: Ad-hoc-Information der Flughafen Wien AG über eine Angebotslegung zur Anteilsaufstockung am Flughafen Malta

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Fusion/Übernahme/Beteiligung
24.08.2015


Ad-hoc-Information der Flughafen Wien AG über eine Angebotslegung zur
Anteilsaufstockung am Flughafen Malta
 
Die Flughafen Wien AG gibt hiermit bekannt, dass sie ein Angebot unter
Zustimmungsvorbehalt der sozietären Organe der FWAG zum Erwerb der Beteiligung
von SNC Lavalin Inc an Malta International Airport plc ("Flughafen Malta") legt.
 
Seit der Privatisierung des Flughafens Malta im Jahr 2002 werden 40 % am
Flughafen Malta von der Konsortialgesellschaft Malta Mediterranean Link
Consortium Limited gehalten, an der die Flughafen Wien AG über die
Tochtergesellschaft VIE (Malta) Limited zu 57,1 % beteiligt ist. Die Flughafen
Wien AG stellt auch das operative Management des Flughafens Malta und hält über
VIE (Malta) Limited direkt weitere 10,1 % der Anteile am Flughafen Malta.
Durchgerechnet ist die Flughafen Wien AG daher derzeit zu 32,94 % am Flughafen
Malta beteiligt.
 
An Malta Mediterranean Link Consortium Limited ist auch die kanadische
Gesellschaft SNC Lavalin Inc beteiligt. Mit dem Angebot beabsichtigt die
Flughafen Wien AG, die Beteiligung von SNC Lavalin Inc an dieser gemeinsamen
Konsortialgesellschaft zu erwerben, um dadurch ihre Beteiligung am Flughafen
Malta durchgerechnet um weitere 15,5 % zu erhöhen. Damit würde im Falle der
Annahme dieses Angebots der durchgerechnete Anteil der Flughafen Wien AG am
Flughafen Malta über 48 % betragen. Die genaue Struktur der Transaktion ist noch
offen. Der angebotene Kaufpreis pro Aktie liegt bei EUR 3,00. Das
Transaktionsvolumen würde im Falle eines erfolgreichen Abschlusses etwa EUR 63
Mio. betragen. Bei positivem Verlauf der Endverhandlungen ist mit einem Closing
innerhalb der nächsten sechs Monate zu rechnen.


Rückfragehinweis:
Investor Relations:
Mag. Judit Helenyi (+43-1)7007-23126; j.helenyi@viennaairport.com
Mario Santi (+43-1)7007-22826; m.santi@viennaairport.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Flughafen Wien AG
             Postfach  1
             A-1300 Wien-Flughafen
Telefon:     +43 1 7007 - 22826
FAX:         +43 1 7007 - 23806
Email:    investor-relations@viennaairport.com
WWW:      http://viennaairport.com/unternehmen/investor_relations
Branche:     Transport
ISIN:        AT0000911805
Indizes:     ATX Prime, ATX
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 

Original-Content von: Flughafen Wien AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Flughafen Wien AG

Das könnte Sie auch interessieren: