Jahreszeiten Verlag GmbH

Großer Erfolg für Pfälzer Winzer
WEIN GOURMET vergibt Deutschen Burgunder-Preis 2001

Hamburg (ots) - Mit ihren weißen Burgundern sind die Pfälzer Winzer Spitze: Beim "Deutschen Burgunder-Preis", der am Wochenende erstmals von der Hamburger Zeitschrift WEIN GOURMET vergeben wurde, belegten Weingüter aus der Pfalz in beiden Wertungskategorien die Spitzenplätze. In der Kategorie "Weiße Burgunder traditionell" stellte das Weingut Ökonomierat Rebholz aus Siebeldingen den Siegerwein, einen 2000er Weißburgunder "Großes Gewächs". Und in der Kategorie "Weiße Burgunder Barrique-Ausbau" gewann das Weingut Christmann aus Neustadt-Gimmeldingen mit einem 2000er Chardonnay Qualitätswein. Die Preise und Urkunden wurden auf einer Wein-Gala im Hotel "Dollenberg" in Bad Peterstal-Griesbach vom baden-württembergischen Landwirtschaftsminister Willi Stächele und von Dieter Braatz, stellvertretender Chefredakteur des WEIN GOURMET, überreicht. Zum Wettbewerb um den "Deutschen Burgunder-Preis 2001" konnten Weingüter und Winzergenossenschaften aus deutschen Weinregionen in beiden Wertungskategorien jeweils einen Wein aus weißen Burgundersorten einschicken, also außer Weißburgunder auch Grauburgunder, Chardonnay und Auxerrois. Insgesamt wurden 457 Weine eingesandt, die von einer Jury aus Sommeliers und Weinjournalisten im Hotel "Dollenberg" an drei Tagen in mehreren Durchgängen blind verkostet wurden. Die Pfälzer Winzer stellten am Ende nicht nur die beiden Sieger, sondern waren mit insgesamt zehn Weinen in den Finalrunden vertreten. Das Anbaugebiet Baden konnte immerhin noch acht Weine ins Finale bringen. ots Originaltext: JAHRESZEITEN VERLAG GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Weitere Informationen: Dieter Braatz, Redaktion WEIN GOURMET, Telefon 040-2717-3724, Fax 040-2717-2062. JAHRESZEITEN VERLAG GmbH Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Original-Content von: Jahreszeiten Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: