Gauselmann Gruppe

Zum 80. Geburtstag von Paul Gauselmann am 26. August 2014 - Paul Gauselmann feiert 80. Geburtstag
Vom nebenberuflichen Aufstellunternehmer zum globalen Konzernlenker

Zum 80. Geburtstag von Paul Gauselmann am 26. August 2014 - 
Paul Gauselmann feiert 80. Geburtstag / Vom nebenberuflichen Aufstellunternehmer zum globalen Konzernlenker
Paul Gauselmann. Zum 80. Geburtstag von Paul Gauselmann am 26. August 2014 - Paul Gauselmann feiert 80. Geburtstag / Vom nebenberuflichen Aufstellunternehmer zum globalen Konzernlenker. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/13139 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter ...

Ein Dokument

Espelkamp/Lübbecke (ots) - Mut, Innovationsgeist, Fleiß und Ideenreichtum - dies sind die Grundpfeiler, auf denen das Lebenswerk von Paul Gauselmann aufbaut. Der Firmengründer und Vorstandssprecher der ostwestfälischen Gauselmann Gruppe wird am 26. August 2014 80 Jahre alt. Die Entscheidung, selbst Spiele und Geräte zu entwickeln sowie diese auch zu produzieren, und die Erfindung der modernen Spielstätte sind dabei nur zwei gewichtige Meilensteine, auf die der Unternehmer heute zurückblicken kann. Dabei begleitet hat ihn stets besonders die Freude am Spiel - egal in welcher Form.

In gerade einmal gut 50 Jahren schaffte es Paul Gauselmann vom nebenberuflichen Unternehmer zum Gründer und Besitzer einer der führenden Spiele- und Automatenkonzerne der Welt mit fast zwei Milliarden Euro Umsatz und über 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Angefangen hat der berufliche Werdegang des 1934 bei Münster (Westfalen) geborenen Unternehmers mit seiner Ausbildung zum Fernmelderevisor. Wenige Jahre später nahm er eine nebenberufliche Tätigkeit als Aufsteller von Musikautomaten auf, die 1964 in die vollständige Selbstständigkeit mündete. 1974 eröffnete der Unternehmer seine erste eigene und somit auch die erste moderne Spielothek. Nur drei Jahre später brachte er mit dem "Merkur B" sein erstes selbstentwickeltes und total neuartiges Geldspielgerät auf den Markt und eroberte damit ab 1984 mit mehr als 50 Prozent Marktanteil die deutsche Automatenlandschaft. Der "Merkur B" war gleichsam das Synonym des unaufhaltsamen Aufstiegs der Gauselmann Gruppe und Wegbereiter für den Markennamen Merkur. "Schritt für Schritt habe ich mir während meiner Ausbildung bei 'Telefonbau und Normalzeit' und in meinen nachfolgenden Tätigkeiten das grundlegende Wissen und Durchsetzungsvermögen für den Einstieg in die Automatenwirtschaft angeeignet. Der intensive Erfahrungsschatz, den ich während meiner Jugend vor, im und nach dem zweiten Weltkrieg gesammelt habe, aus wenig oder nichts etwas zu schaffen, war wesentlich mitentscheidend für den späteren unternehmerischen Erfolg der Gauselmann Gruppe", erläutert der Unternehmer seinen rasanten Aufstieg.

Heute ist die Gauselmann Gruppe Branchenführer in Deutschland und auch eine feste Größe auf den internationalen Gaming-Märkten. In nur sieben Jahren schaffte es Paul Gauselmann vom Feierabend- und Wochenendunternehmer in die vollständige Selbstständigkeit. So hat sich das Unternehmen vom Ein-Mann-Betrieb zu einem der bedeutendsten Automatenhersteller und Spielstättenbetreiber weltweit entwickelt. In 2012 konnte mit dem Erwerb der bekannten britischen Spielstättenkette Praesepe mit 170 Standorten der größte Zukauf in der Unternehmensgeschichte verzeichnet werden.

Neben dem eigenen Unternehmenserfolg hat Paul Gauselmann auch stets das Wohlergehen der gesamten Automatenbranche fokussiert. Mit seinem Engagement prägte er seit den 60er-Jahren die Branchenpolitik in den Verbänden entscheidend mit - insbesondere vor dem Hintergrund der speziellen politischen Rahmenbedingungen in Deutschland. So steht Paul Gauselmann bereits seit 33 Jahren an der Spitze des Verbandes der Deutschen Automatenindustrie e.V. (VDAI). "Nur wenn es der Branche gut geht, kann ich mir meine Scheibe abschneiden", so sein Argument. Ein weiterer Ausdruck seines Einsatzes für die Automatenwirtschaft ist die Etablierung der beiden spezifischen IHK-Ausbildungsberufe "Fachkraft (m/w) für Automatenservice" und "Automatenfachmann/frau". Wichtiger Meilenstein im Bereich Aus- und Weiterbildung innerhalb der Gauselmann Gruppe in den letzten Jahren war zudem der Kauf und der Umbau des 500 Jahre alten Schlosses Benkhausen zum Seminar- und Schulungszentrum, das 2013 fertiggestellt wurde.

Als Vorstandsvorsitzender eines global agierenden Unternehmens mit regionalen Wurzeln steht Paul Gauselmann für unternehmerische Verantwortung und zeigt gleichermaßen soziales, kulturelles und sportliches Engagement - schwerpunktmäßig im Altkreis Lübbecke aber auch darüber hinaus. So unterstützt der Unternehmer unter anderem den Tennisverein Espelkamp-Mittwald e.V. (TVE), mit dem er 2010 in der Altersklasse AK 65 als Mitspieler Deutscher Meister wurde, und den Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke. Auch ihre sozialen Verpflichtungen nimmt die Familie Gauselmann sehr ernst. Paul Gauselmann engagiert sich beispielsweise als langjähriges Vorstandsmitglied im "Schlaganfall" - Neurologische Klink Minden e.V. Förderverein. Darüber hinaus hat Paul Gauselmann aus Anlass seines 65. Geburtstages die Gauselmann Stiftung mit heute 5 Mio. Euro Stiftungskapital gezielt für die sozialen und kulturellen Belange der Region ins Leben gerufen.

Für sein herausragendes gesellschaftliches Engagement sowie für seinen Einsatz um die Belange der deutschen Unterhaltungsautomatenwirtschaft wurde Paul Gauselmann 1993 mit dem Bundesverdienstkreuz und ein Jahrzehnt später - im Zuge der Höherstufung - mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Zudem ehrten die Städte Lübbecke und Espelkamp den Unternehmer anlässlich seines 70. Geburtstages im Jahre 2004 für seinen unermüdlichen Einsatz für die Belange der Region mit der jeweiligen Ehrenbürgerwürde.

Hinter dem erfolgreichen Unternehmer steht auch eine starke Familie. So konnte Paul Gauselmann meist auf den Rückhalt durch seine Frau Karin, seine vier Söhne und inzwischen neun Enkelkinder bauen, denen er dafür sehr dankbar ist. "Ob im Vorstand, im Aufsichtsrat oder im Rahmen der Stiftung - meine Familie ist mir privat und beruflich stets eine große Unterstützung. Meine Söhne haben maßgeblich zum heutigen Unternehmenserfolg der Gauselmann Gruppe beigetragen. Besonderer Dank gilt meiner Ehefrau Karin, die mir in jeglicher Situation seit 47 Jahren beratend, unterstützend und ermutigend zur Seite gestanden hat", so der Unternehmer abschließend.

Weitere Informationen stehen auf der Internetseite www.gauselmann.de in der Rubrik "Presse" in Form einer Langversion der Meldung zur Verfügung.

Pressekontakt:

Mario Hoffmeister M.A., Leiter Kommunikation
Tel.: 05772 / 49-281; Fax: -289
E-Mail: MHoffmeister@gauselmann.de
Mobil: 0171 / 9745712

Gauselmann im Internet: www.gauselmann.de oder -.com

Original-Content von: Gauselmann Gruppe, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Gauselmann Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: