Softmatic AG

ots Ad hoc-Service: Softmatic AG SOFTMATIC AG mit besserem Konzernergebnis als geplant

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Norderstedt (ots Ad hoc-Service) - Die Softmatic AG, ein führender Anbieter von Standardsoftware für die mittelständische Prozessindustrie, hat das Geschäftsjahr 1999 mit einem Konzernjahresverlust nach U.S.GAAP von Mio. DM 3,4 abgeschlossen, welcher damit niedriger ausgefallen ist, als zum Börsengang am 1. Juni 1999 prognostiziert. Dies ist im wesentlichen begründet durch die vorgeschriebene Aktivierung von latenten Steuern auf gewerbe- und körperschaftssteuerliche Verlustvorträge. Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahr allein durch internes Wachstum um über 65% von Mio. DM 24,6 auf Mio. DM 40,7 angestiegen. Damit liegt das Wachstum des Konzerns deutlich über dem Durchschnitt der gesamten Branche und im Rahmen der eigenen Erwartungen. Wie bereits zum 3. Quartal angekündigt, ist das Ergebnis vor Steuern (EBT) mit einem Verlust von Mio. DM 11,5 aufgrund der schneller als geplant voran getriebenen Internationalisierung und höher als geplanten Marketingkosten stärker belastet als zum Zeitpunkt des Börsengangs geplant. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einer weiteren Beschleunigung des Wachstums und einer Umsatzsteigerung von 125% auf Mio. DM 90 sowie einem ausgeglichenen Ergebnis. Der Geschäftsbericht kann unter www.softmatic.com eingesehen werden. Die Bilanzpressekonferenz findet am 6. April 2000 in Frankfurt am Main statt. Weitere Informationen: Kay Bommer, Tel.: 49 / 40 / 528 44 212, email: kbommer@softmatic.com, www.softmatic.com Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Softmatic AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: