Constantin Film

SCHWEINSKOPF AL DENTE
Ab 11. August 2016 in den bayerischen Kinos

SCHWEINSKOPF AL DENTE / Ab 11. August 2016 in den bayerischen Kinos
SCHWEINSKOPF AL DENTE / Ab 11. August 2016 in den bayerischen Kinos. SCHWEINSKOPF AL DENTE. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/12946 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Constantin Film/Constantin Film Verleih"

München (ots) - Franz Eberhofer is back! Endlich. In SCHWEINSKOPF AL DENTE ermittelt Sebastian Bezzel in seiner Paraderolle als bayerischer Dorfpolizist, der sich nur höchst ungern aus der Ruhe bringen lässt. Für den bisher humorvollsten Eberhofer-Fall ist es Regisseur Ed Herzog gelungen, erneut das großartige Ensemble zu versammeln: Die Publikumslieblinge Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Eisi Gulp, Sigi Zimmerschied und Enzi Fuchs laufen zu Hochtouren auf, denn ein Psychopath treibt in der beschaulichen Idylle Niederkaltenkirchens sein Unwesen. Ausgerechnet jetzt, wo die Susi den Franz für immer verlassen will. Wieder einmal Stress pur für den Eberhofer!

Rock'n'Roll statt Waldfest. Ab dem 11. August 2016 ist SCHWEINSKOPF AL DENTE, die dritte Verfilmung der Bestseller-Reihe von Rita Falk, in den bayerischen Kinos zu sehen. "Dampfnudelblues" und "Winterkartoffelknödel" hatten beide jeweils über 500.000 Kinobesucher in Bayern.

Link zum Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=1v781DrM9Gk

Kurzinhalt: Dorfpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) kommt nicht zur Ruhe. Irgendwas ist ja immer los, selbst in der tiefsten bayerischen Provinz Niederkaltenkirchens, wo Eberhofer seinen Beruf als Gesetzeshüter mit der ihm eigenen bajuwarischen Entspanntheit ausübt. Damit ist es aber wieder einmal vorbei: Franz' On-Off-Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) hat ihn kurzerhand verlassen, um mit ihrem italienischen Verehrer in einer Pizzeria am Gardasee neu durchzustarten. Denn der Franz ist ja nicht bereit zu einem Bekenntnis. Zudem ist da noch die unangenehme Sache mit dem Küstner (Gregor Bloéb), einem entflohenen Psychopathen, der auf Rache sinnt. Ganz oben auf seiner Liste: Franz' Vorgesetzter Moratschek (Sigi Zimmerschied), der die Panik kriegt, als er nachts einen blutigen Schweinskopf in seinem Bett vorfindet. Moratschek erklärt Franz zu seinem persönlichen Bodyguard und quartiert sich zum eigenen Schutz kurzerhand auf dem Eberhofer-Hof ein. Zum Glück kann sich Franz - wie immer - auf seinen Freund Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) verlassen...

Die bayerische Kriminalkomödie SCHWEINSKOPF AL DENTE ist eine Produktion der Constantin Film Produktion GmbH und der Constantin Television GmbH in Co-Produktion mit der ARD Degeto und dem Bayerischen Rundfunk und wurde mit Mitteln des FilmFernsehFonds Bayern und des DFFF gefördert. Produzentin ist Kerstin Schmidbauer. Redaktionell sind Stephanie Heckner (BR) und Katja Kirchen (ARD Degeto) verantwortlich.

Die Autorin Rita Falk freut sich besonders: "Endlich wird mein Lieblingsbuch der Reihe verfilmt."

Darsteller: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, 
Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Sigi Zimmerschied, Gregor Bloéb, Daniel 
Christensen, Gerhard Wittmann, Stephan Zinner, Max Schmidt, Maria 
Hofstätter sowie Francis Fulton-Smith in einer Gastrolle 
Produzentin: Kerstin Schmidbauer 
Co-Produzenten: Stephanie Heckner (BR), Katja Kirchen (ARD Degeto), 
Christine Strobl (ARD Degeto) 
Redaktionelle Mitarbeit: Lucia Vogdt 
Drehbuch: Stefan Betz, Mitarbeit Ed Herzog und Kerstin Schmidbauer 
nach dem gleichnamigen Bestseller von Rita Falk 
Regie: Ed Herzog 

Der Trailer und erstes Bildmaterial stehen ab sofort zum Download bereit, unter: https://constantinfilm.medianetworx.de.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an unsere betreuende Agentur:

ana radica! Presse Organisation
Ana Radica
Tel.: 089 / 23 66 12-0
E-Mail: anaradica@ana-radica-presse.com



Weitere Meldungen: Constantin Film

Das könnte Sie auch interessieren: