EnBW Energie Baden Württemberg AG

Fachmesse MEDICA vom 21. - 24. November 2001
EnBW care stellt Energiedienstleistungen vor
Spezielle Angebote für Kliniken, Rehazentren sowie Alten- und Pflegeheime

Stuttgart (ots) - Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG stellt auf der internationalen Fachmesse Medica vom 21. - 24. November 2001 in Düsseldorf ihre spezifischen Dienstleistungen für Krankenhäuser und stationäre Pflegeeinrichtungen vor. Die EnBW, auf der Messe vom EnBW Team care vertreten, informiert unter anderem über ihre partnerschaftlich angelegten Contractingkonzepte, Chancen innovativen Gebäudemanagements und energienahe Dienstleistungen. Im Mittelpunkt der Produktpräsentation stehen Einsparmöglichkeiten und Konzepte zur dauerhaften Optimierung beim Unterhalt stationärer Einrichtungen sowie der sinnvolle Energieeinsatz. Der anhaltende Kostendruck im Gesundheitswesen zwingt stationäre Versorgungs- und Pflegeinrichtungen ständig, Kosten zu begrenzen und zu senken. Passgenaue Dienstleistungskonzepte können hierbei helfen, ohne dass dabei die notwendige Versorgungssicherheit eingeschränkt wird. Das EnBW Team care hat sich darauf spezialisiert, ausgehend von einer Analyse des tatsächlichen Bedarfs, individuelle Lösungen zu entwickeln und umzusetzen. Dabei kombiniert die EnBW u.a. Gebäude- und Energiemanagement mit innovativer Technik, abgestimmter Medienversorgung und Wärme-Contracting. Dabei garantieren das konsequente Key-Account-Management der EnBW, ihr klarer Branchenansatz sowie ein ausgedehntes Niederlassungsnetz regionale Präsenz und umfassenden Vorort-Service. Diese Nähe zu Kunden ist für den von der EnBW gewählten partnerschaftlichen Dienstleistungsansatz Voraussetzung. Weitere Stärken des Konzerns sind seinezukunftsweisende Strategie sowie starke regionale, nationale und europäische Partner. Ziel der EnBW Dienstleistungen für Kliniken, Rehazentren oder Pflegeeinrichtungen ist es, mit Hilfe von Beratung, Contracting, ganzheitlichem Facility Management und modernem Technikeinsatz Betriebskosten zu optimieren und zu reduzieren. Beispiel: Um eine ausgewogene Verbrauchs- und Erzeugungsstruktur vor allem im Teillastbereich zu ermöglichen prüft die EnBW Energiebedarf und Anlagen der Versorgungseinrichtungen. Bereits wenige gezielten Maßnahmen können nicht selten Energieverbräuche und damit Kosten spürbar senken. Moderne elektrische Einrichtungen und Anlagen - angefangen von Trafostationen und Notstromsysteme über Blindstromkompensationen bis hin zu Überspannschutz - sind dabei meist unerlässlich. Die EnBW bietet dieses technische Know-how sowie Planung und Installation der notwendigen Haustechniken. Erhebliche Rationalisierungseffekte und Einsparpotentiale eröffnet oftmals die Medienversorgung der Einrichtungen. Ziel ist es Kommunikations-, Informations- und Haustechnik zu optimieren und aufeinander abzustimmen. Die EnBW verfügt über die hierfür notwendigen Erfahrungen - ob als Technik-Generalunternehmer oder als Contractor-, da sie selbst Anlagen der Haus- und Gebäudetechnik erstellt und betreibt. Eine Besonderheit des EnBW Angebots ist das Wärme-Contracting. Kunden können die Energieform Wärme bequem, preiswert und risikoarm durch Contracting der Erzeugungsanlagen beziehen. Da in diesem Fall die EnBW als Contractor die notwendigen Erzeugungsanlagen finanziert und installiert, fallen für die Kunden nur noch die reinen Wärmekosten für die tatsächlich benötigte Menge an. Das eingesparte Investitionskapital kann somit für andere vordringliche Aufgaben verwendet werden, ohne dass Service und Sicherheit der Wärmeversorgung beeinträchtigt wird. Wenn gewünscht, kann für diese Dienstleistungen auch die komplette Finanzierung, der Betrieb, die Wartung und Instandhaltung sowie die Garantie von Gebäudeanlagen von der EnBW übernommen werden. Die Vorteile für Kunden liegen auf der Hand: Betreiber von Einrichtungen können sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, die EnBW trägt das komplette Betriebsrisiko. Zudem bietet die EnBW einen günstigen, langfristig kalkulierbaren Preis, der sich rechnet. Hinweis für die Redaktion: Den Messestand (A 42) der EnBW Energie Baden-Württemberg AG finden Sie in Halle 17, Messe Düsseldorf ots Originaltext: EnBW Energie Baden-Württemberg AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de EnBW Energie-Vertriebsgesellschaft mbH Unternehmenskommunikation Kronenstraße 22 70173 Stuttgart Telefon: +49 (0) 7 11/1 28-14 09 Telefax: +49 (0) 7 11/1 28-14 28 http://www.enbw.com Original-Content von: EnBW Energie Baden Württemberg AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: