Beta Systems Software AG

Beta Systems Software AG gibt bedeutende Vertragsabschlüsse im vierten Quartal und Ausblick auf das Jahresergebnis 2001 bekannt

Berlin (ots) - * Vertriebliche Erfolge unterstreichen fortschreitende Umsetzung des "Acht Punkte"-Turnaround-Programms * Steigendes vertriebliches Synergiepotenzial der Produktbereiche wird zunehmend zum Wettbewerbsvorteil für Beta Systems * Steigerung der Gesamtumsätze von rund 9% für das Geschäftsjahr 2001 erwartet * Vorsteuerverlust voraussichtlich in Höhe von 7,3 - 7,8 Millionen Euro (ungeprüft) Die Beta Systems Software AG, Berlin, (Neuer Markt, BSS) ein führender Anbieter von hochleistungsfähigen und intelligenten Lösungen für die Verwaltung von Massendaten, konnte im vierten Quartal einige nennenswerte Vertriebserfolge in Deutschland und Europa verzeichnen. Die erreichten Leistungen des vierten Quartals stehen im engen Zusammenhang mit der weitergeführten Umsetzung des "Acht Punkte"-Turnaround-Programms, welches auf der Hauptversammlung 2001 vorgestellt wurde. Für das Geschäftsjahr 2001 rechnet das Management des Unternehmens mit einer Umsatzsteigerung von rund 9%. Der Vorsteuerverlust für 2001 wird voraussichtlich 7,3 bis 7,8 Millionen Euro betragen. Darin enthalten ist eine Reihe nicht liquiditätswirksamer einmaliger Aufwendungen. Dies sind im Einzelnen die außerplanmäßige Abschreibung des immateriellen Firmenwertes der US-Tochtergesellschaft Tantia Technologies in Höhe von 3,3 Millionen Euro im zweiten Quartal 2001, eine außerplanmäßige Abschreibung der aktivierten Softwareentwicklungskosten im Zusammenhang mit der Entwicklung von Tantia im vierten Quartal 2001 in Höhe von 2,6 Millionen Euro und weitere Wertberichtigungen auf Beteiligungs- und Finanzaktiva in Höhe von 2,0 Millionen Euro. Einen bedeutenden Vertriebserfolg stellte ein Lizenzabkommen mit der dvs, dem Systemhaus der ostdeutschen Sparkassen dar. Das im vierten Quartal 2001 realisierte Volumen betrug über 1 Million Euro. Zusätzlich wurde eine Servicevereinbarung über drei Jahre getroffen. Der Vertrag gehört zu den größten in der Unternehmensgeschichte von Beta Systems. In Deutschland konnten im vierten Quartal 2001 eine Reihe von Neulizenzverträgen bzw. Lizenzerweiterungsverträgen abgeschlossen werden, wie z.B. mit der R+V Versicherung und der DATEV eG. Im öffentlichen Sektor erhielt Beta Systems Aufträge der Rechenzentrum Region Stuttgart GmbH (RZRS), Stuttgart und der Kommunales Rechenzentrum Baden-Franken GmbH (KRBF), Karlsruhe. Beta Systems wurde im Rahmen der Vereinheitlichung der Software als Partner für die geplante Zusammenführung der aus ehemals 7 Rechenzentren fusionierten 2 kommunalen Rechenzentren für Baden-Württemberg ausgewählt. Auch das europäische Jahresendgeschäft sah eine Reihe interessanter Abschlüsse. So entschied sich in der Schweiz mit der Banca del Gottardo, Lugano, eines der im Private Banking Bereich führenden Bankhäuser für die Einführung von VIDiDOC(R)-Lösungen. Etwa 1.200 Mitarbeiter werden das neue bankweite Dokumentenmanagement-System nutzen können. Karl-Joachim Veigel, Vorstandsvorsitzender der Beta Systems Software AG führte hierzu aus: "Unter schwierigen konjunkturellen Rahmenbedingungen konnte Beta Systems weiter seine Geschäftsabläufe im operativen Bereich verbessern und ich freue mich, bekannt geben zu können, dass wir für das abgelaufene Geschäftsjahr 2001 ein Umsatzwachstum von rund 9% erzielen werden. Leider blieb die Umsatzentwicklung in den USA im vierten Quartal hinter unseren Erwartungen zurück, was zum Teil auf die Ereignisse im September zurückzuführen war. Dies hat in Form einer außerplanmäßigen Abschreibung auf aktivierte Softwareentwicklungskosten negativen Einfluss auf unsere Ergebnisse. Unberührt davon geht die konsequente Umsetzung der Expansionsmaßnahmen im Rahmen des 'Acht Punkte'-Programms weiter und das stabile Umsatzwachstum belegt unsere bisherigen Fortschritte." Ralf Männlein, Vorstandsmitglied der Beta Systems Software AG und verantwortlich für Marketing und Vertrieb, fügte hinzu: "Die Vertragabschlüsse gegen Ende 2001 sind gute Beispiele für die verstärkten Synergien zwischen unseren Produktlinien. Insbesondere die Kombination von weiterentwickelten Data Center Lösungen mit VIDiDOC(R)-Komponenten für Document/Output Management stellt ein Alleinstellungsmerkmal für Beta Systems dar und grenzt uns zunehmend von unseren Wettbewerbern ab." Herr Männlein führte weiter aus: "Die Konsolidierung der Rechenzentren ist einer der wichtigsten Trends gegenwärtig. Die wie in Baden-Württemberg durch Zusammenschlüsse entstandenen Rechenzentren verfolgen zumeist zwei Hauptziele: optimierten, kosteneffizienten Betrieb und Standardisierung der eingesetzten Softwaresysteme. Beta Systems ist auf diesem Gebiet extrem gut positioniert und ist Marktführer in Deutschland. Die enge Beziehung zu unseren Kunden kombiniert mit hochleistungsfähiger, robuster und kostensparender Technologie haben diese Position weiter verstärkt." GEPRÜFTE UND TESTIERTE JAHRESERGEBNISSE FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2001 WERDEN WIE GEPLANT AM 20. MÄRZ 2002 BEKANNT GEGEBEN UND IM RAHMEN DER BILANZ-PRESSEKONFERENZ ERLÄUTERT. Ende der Mitteilung Beta Systems Software AG, Berlin, Deutschland Die Beta Systems Software AG (Neuer Markt: BSS) ist ein führender Anbieter von hochleistungsfähigen und intelligenten Lösungen für die Verwaltung von Massendaten. Beta Systems liefert Software, welche es Unternehmen ermöglicht, ihreProzesse im Rahmen der Datensicherung, des Dokumentenmanagement und des Betriebs von Rechenzentren einfacher und effizienter zu gestalten. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Automatisierung und Optimierung großvolumiger Datenverarbeitungsprozesse seiner Kunden und konzentriert sich dabei auf kostenminimierende und intelligente Handhabung, Speicherung und Verteilung von Informationen und Dokumenten. Beta Systems' Kunden sind typischerweise große Organisationen und Unternehmen aus dem Industrie-, Finanz-, Telekommunikations-, Energieversorgungs-, Dienstleistungs- und öffentlichen Bereich, deren Datenverarbeitung bisher einen hohen Aufwand an Zeit, Geld und weiteren Ressourcen erforderte. Die von Beta Systems entwickelten Lösungen sind offen in ihrer Architektur und erzeugen eine Informations-Infrastruktur, welche die bisherige Komplexität des Informationsmanagements erheblich reduziert. Die Produkte von Beta Systems werden weltweit über eigene Tochtergesellschaften sowie Partnerunternehmen vertrieben. Das Unternehmen ist seit 1997 börsennotiert und hat 322 Mitarbeiter weltweit (Stand September 2001). Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Unternehmens unter www.betasystems.com ots Originaltext: Beta Systems Software AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Ansprechpartner: Investor Relations Arne Baßler Beta Systems Software AG Tel.: (030) 726 118 -170 Fax: (030) 726 118 - 881 e-mail: arne.bassler@betasystems.com Public Relations Stefanie Katrin Fehse Beta Systems Software AG Tel.: (030) 726 118 - 674 Fax: (030) 726 118 - 852 e-mail: stefanie.fehse@betasystems.com Ausgenommen der historischen Angaben enthält diese Mitteilung Aussagen über die Zukunft im Sinne der "Safe Harbor"-Bedingungen des US Private Securities Litigation Reform Act von 1995, welche mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sein können. Tatsächliche Ergebnisse können sich durch eine Reihe von Faktoren stark davon unterscheiden. Diese Faktoren beinhalten, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Risiken bezüglich der Entwicklung von Produkten und Technologien, der Einführung neuer Produkte, der anhaltenden Produktnachfrage, der Wirkung von Konkurrenzprodukten und -preisen, veränderten ökonomischen Rahmenbedingungen im In- und Ausland, sowie der rechtzeitigen Fertigstellung und Lieferung von Produkten durch strategische Partnerunternehmen. Nähere Angaben hierzu finden sich im Geschäftsbericht des Unternehmens und anderen Veröffentlichungen im Rahmen der Publikationspflichten bei den Börsenaufsichtsbehörden. Alle in dieser Mitteilung verwendeten Unternehmens-, Produkt- und Dienstleistungs-Markennamen bzw. -Logos sind Eigentum der entsprechenden Unternehmen. Original-Content von: Beta Systems Software AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: