Beta Systems Software AG

Beta Systems Software AG gibt Vertriebs-Vereinbarung für Storage Management Produkte mit Bus-Tech bekannt

Berlin (ots) - BETA Systems' neue Tochtergesellschaft Tantia Technologies schließt Vertriebsvereinbarung mit Bus-Tech, Inc., ab und erweitert damit Bus-Tech's Lösungen für Hochgeschwindigkeits-Datentransfer BETA Systems Software AG (Neuer Markt: BSS) gibt heute den Abschluss einer Vertriebsvereinbarung ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaft Tantia Technologies, Inc., mit Bus-Tech, Inc., bekannt. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Bus-Tech Tantia's Storage Management Software vertreiben und so sein Lösungsangebot für Unternehmen zu erweitern. Bus-Tech wird weiterhin Tantia File Transfer als Komponente seiner DataBlaster II-Lösung anbieten und dieses Angebot um Tantia's Harbor Backup- und Storage Optimization Manager-Software erweitern. Diese Hochgeschwindigkeits-Datentransfer-Plattform ist für den Austausch großer Datenmengen zwischen Mainframes und Open-System-Servern wie IBM RS/6000, HP/UX, Sun Solaris und Windows NT mit Übertragungsraten im Gigabyte-pro-Minute-Bereich entwickelt worden. "Mit der Integration von Tantia's Harbor Backup und Storage Optimization Manager sind wir in der Lage, unseren Kunden umfangreichere Komplettlösungen für Dateitransfer bzw. Datensicherung und schnelle Wiederherstellung in immer kürzeren Zeitfenstern zu bieten." sagt Bill Campbell, Vice President of Sales von Bus-Tech. "Diese Produkte sind eine perfekte Ergänzung unserer DataBlaster II-Lösung, die die Übertragung von Daten zwischen Mainframe- und Open-System-Servern mit einer Geschwindigkeit von mehr als 50 Gigabyte pro Stunde ermöglichen." "Diese neue Vertriebsvereinbarung in Verbindung mit den kürzlich bekannt gegebenen Verträgen mit JAWS und HP unterstreicht die führende Position von Tantia's Storage Management Produkten. Wir haben einen weiteren bedeutenden Vertriebspartner für die Tantia-Produkte gewonnen und sind überzeugt, einen wertsteigernden Beitrag zu dieser High-End-Datentransfer-Lösung zu liefern." bemerkte Christiane Hotz-Firlus, Vorstandssprecherin der BETA Systems Software AG, und fügte hinzu: "Mit Tantia sind wir uns sicher, zu einem der bedeutenden Anbieter im weltweiten Storage Management Markt zu werden und somit vom überdurchschnittlichen Wachstum der Nachfrage in diesem Segment des Software-Marktes zu profitieren." ots Originaltext: BETA Systems Software AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ansprechpartner: Arne Baßler Investor Relations BETA Systems Software AG Telefon: (030) 399 26-158 Fax: (030) 399 26-294 E-Mail: arne.bassler@betasystems.com Tantia Technologies, Inc., Boulder, Colorado, USA Tantia Technologies ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der BETA Systems Software AG. Das Unternehmen bietet innovative und hochleistungsfähige Software-Lösungen für die unternehmensweite Datensicherung und Wiederherstellung, die die Storage Area Network (SAN) Technologie vollständig einschließen. Das Unternehmen beschäftigt eine Vielzahl an SAN-Experten, die ihr Know-how in der Mainframe-Technologie auf die offene Systemwelt portieren. Ziel des Unternehmens sind Entwicklung und Vertrieb hochverfügbarer und zuverlässiger intelligenter SAN-Lösungen. Tantia entwickelt und vertreibt die Storage-Lösungen der von BETA Systems akquirierten Gesellschaft HARBOR Systems kontinuierlich weiter. HARBOR Systems war eines der Pionier-Unternehmen im SAN-Markt und ist unter dem Namen Tantia Technologies nach wie vor Marktführer in diesem Bereich. Die umfangreiche Produktlinie des Unternehmens bietet komplette integrierte, unternehmensweite Lösungen für das Storage-Management-Lösungen für heterogene IT-Infrastukturen. BETA Systems Software AG, Berlin, Deutschland BETA Systems entwickelt und vertreibt Softwarelösungen für das unternehmensweite Document, Storage und Data Center Management. Die Kernaktivitäten des Unternehmens schaffen Kundennutzen durch die Automatisierung und Optimierung von wichtigen Systemfunktionen in der Massendatenverarbeitung. BETA Systems' Kunden repräsentieren einen Großteil der Fortune-1000-Unternehmen verschiedener Branchen. Großunternehmen im öffentlichen Sektor, im Finanz-, Handels-, Dienstleistungs-, Industrie- und Telekommunikationsbereich gehören zum internationalen Kundenkreis des Unternehmens. BETA Systems wird durch Vertriebsbüros, Tochtergesellschaften und Partnerunternehmen in Australien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Skandinavien, Spanien, den USA und vielen anderen Ländern weltweit vertreten. Das Unternehmen beschäftigt 316 Mitarbeiter weltweit (Stand September 2000) und erzielte 1999 einen Umsatz von rund 90 Millionen DM. Die Aktie von BETA Systems wird am Neuen Markt Frankfurt gehandelt (IPO 1997, "BSS"). Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.betasystems.com. Ausgenommen der historischen Angaben enthält diese Mitteilung Aussagen über die Zukunft im Sinne der "Safe Harbor"-Bedingungen des US Private Securities Litigation Reform Act von 1995, welche mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sein können. Tatsächliche Ergebnisse können sich durch eine Reihe von Faktoren stark davon unterscheiden. Diese Faktoren beinhalten, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Risiken bezüglich der Entwicklung von Produkten und Technologien, der Einführung neuer Produkte, der anhaltenden Produktnachfrage, der Wirkung von Konkurrenzprodukten und -preisen, veränderten ökonomischen Rahmenbedingungen im In- und Ausland, sowie der rechtzeitigen Fertigstellung und Lieferung von Produkten durch strategische Partnerunternehmen. Nähere Angaben hierzu finden sich im Geschäftsbericht des Unternehmens und anderen Veröffentlichungen im Rahmen der Publikationspflichten bei den Börsenaufsichtsbehörden. Alle in dieser Mitteilung verwendeten Unternehmens-, Produkt- und Dienstleistungs-Markennamen bzw. -Logos sind Eigentum der entsprechenden Unternehmen. Original-Content von: Beta Systems Software AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Beta Systems Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: