Beta Systems Software AG

Beta Systems Software AG gibt erste ASP-Vereinbarung für Storage Management Produkte bekannt

Berlin (ots) - BETA Systems' neue Tochtergesellschaft Tantia Technologies kooperiert mit JAWS-Technologies, um Web-Storage-Aktivitäten auszubauen BETA Systems Software AG (Neuer Markt:BSS) gibt heute den Abschluss eines Vertrages ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaft Tantia Technologies, Inc., mit JAWS Technologies, Inc. (NASDAQ:JAWZ), bekannt. JAWS ist ein führender Anbieter von "End-to-End"-Informationssicherungs-Lösungen, während sich Tantia Technologies auf das Geschäftsfeld Storage-Management konzentriert. Die Vereinbarung ermöglicht es JAWS, Tantia's Harbor Backup-Software in seine Secure Network Storage Services zu integrieren und angepasste Nutzer-Schnittstellen für seine verschiedenen branchenspezifischen Storage-Applikationen entwickeln. Zukünftig wird JAWS diese Dienstleistungen an Application Service Provider (ASP), Internet Service Provider (ISP) und Telekommunikations-Unternehmen weltweit über das Internet anbieten. Die Vereinbarung beinhaltet eine Beteiligung von Tantia an den Umsätzen von JAWS, welche durch die Nutzung von Tantia's Storage-Management-Software entstehen. Zusätzlich dazu werden JAWS und Tantia einige ihrer Technologiekomponenten von nun an gemeinsam nutzen und weiterentwickeln, sowie gemeinsame, auf den webbasierten Storage-Markt gerichtete Marketinginitiativen starten. Durch den Einsatz webbasierter Storage-Dienstleistungen wie JAWS' Secure Network Storage Services, können Unternehmen Zugang zu Storage-Infrastruktur mit Millionen-Dollar-Wert erhalten, und dies mit geringen Einrichtungskosten und niedrigen monatlichen Gebühren. Potenzielle Kunden nehmen somit Datensicherungs- und Wiederherstellungs-Dienstleistungen in Anspruch, ohne in den Aufbau und den Betrieb einer eigenen Storage-Infrastruktur investieren zu müssen. Robert Kubbernus, Chairman und CEO von JAWS Technologies, bemerkte dazu: "Diese Vereinbarung erlaubt es uns, Tantia's einzigartige und weltweit führende Storage-Management-Technologie mit JAWS' Know-How im Bereich Informationssicherheit zu verbinden, um unseren Kunden die besten, auf ihre Anforderungen zugeschnittenen und auch sichersten Informations-Management-Lösungen anzubieten, die am Markt verfügbar sind." Christiane Hotz-Firlus, Vorstandssprecherin der BETA Systems Software AG führte aus: "Dieses innovative Geschäftsmodell wurde gemeinsam mit JAWS, einem Unternehmen mit langjähriger Erfahrung im ASP-Markt, entwickelt. Es stellt einen weiteren bedeutenden Schritt in der Umsetzung der Unternehmensstrategie im Geschäftsfeld Storage Management dar. Als Ergebnis aus dieser neuen Vereinbarung wird BETA Systems über unsere Tochtergesellschaft Tantia Technologies direkt vom schnell wachsenden webbasierten Storage-Markt profitieren. Die steigende Nachfrage nach Storage-Kapazität wirkt sich somit unmittelbar auf unsere daran gekoppelten Umsätze aus. Wir sind davon überzeugt, dass dieses neue Modell für den gesamten ASP-Markt hochinteressant ist." BETA Systems BETA Systems Software AG, Berlin, entwickelt und vertreibt Standard-Software für das unternehmensweite Document, Storage und Data Center Management. Die Kernaktivitäten des Unternehmens schaffen Kundennutzen durch die Automatisierung und Optimierung von wichtigen Systemfunktionen in der Massendatenverarbeitung. BETA Systems' Kunden repräsentieren einen Großteil der Fortune-1000-Unternehmen verschiedener Branchen. Großunternehmen im öffentlichen Sektor, im Finanz-, Handels-, Dienstleistungs-, Industrie- und Telekommunikationsbereich gehören zum internationalen Kundenkreis des Unternehmens. BETA Systems wird durch Vertriebsbüros, Tochtergesellschaften und Partnerunternehmen in Australien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Skandinavien, Spanien, den USA und vielen anderen Ländern weltweit vertreten. Das Unternehmen beschäftigt 321 Mitarbeiter weltweit (Stand Juni 2000) und erzielte 1999 einen Umsatz von rund 90 Millionen DM. Die Aktie von BETA Systems wird am Neuen Markt Frankfurt gehandelt (IPO 1997, "BSS"). Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.betasystems.com. Ausgenommen der historischen Angaben enthält diese Mitteilung Aussagen über die Zukunft im Sinne der "Safe Harbor"-Bedingungen des US Private Securities Litigation Reform Act von 1995, welche mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sein können. Tatsächliche Ergebnisse können sich durch eine Reihe von Faktoren stark davon unterscheiden. Diese Faktoren beinhalten, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Risiken bezüglich der Entwicklung von Produkten und Technologien, der Einführung neuer Produkte, der anhaltenden Produktnachfrage, der Wirkung von Konkurrenzprodukten und -preisen, veränderten ökonomischen Rahmenbedingungen im In- und Ausland, sowie der rechtzeitigen Fertigstellung und Lieferung von Produkten durch strategische Partnerunternehmen. Nähere Angaben hierzu finden sich im Geschäftsbericht des Unternehmens und anderen Veröffentlichungen im Rahmen der Publikationspflichten bei den Börsenaufsichtsbehörden. Alle in dieser Mitteilung verwendeten Unternehmens-, Produkt- und Dienstleistungs-Markennamen bzw. -Logos sind Eigentum der entsprechenden Unternehmen. ots Originaltext: BETA Systems Software AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ansprechpartner: Arne Baßler Investor Relations BETA Systems Software AG Telefon: (030) 399 26-158 Fax: (030) 399 26-294 E-Mail:arne.bassler@betasystems.com Original-Content von: Beta Systems Software AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Beta Systems Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: