Beta Systems Software AG

ots Ad hoc-Service: BETA Systems Software AG Reorganisation des US-Geschäfts mit positivem Effekt auf Ergebnis des ersten Quartals 2000

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Berlin (ots Ad hoc-Service) - . Bereinigte Umsatzerlöse um rund 3% gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen, Nettoverlust um 0,5 Mill. DM bzw. 36% verringert . Vorstand für Marketing und Vertrieb zum 1. Juni 2000 berufen . Neu gegründete Tochtergesellschaft für Storage Management auf Umsatzsteigerung und verbesserte Profitabilität ausgerichtet . Unternehmen fokussiert strategisches Geschäft und richtet Vertriebsaktivitäten in Deutschland neu aus, um regionale Nachfrage und Marktpotential besser zu adressieren Der Vorstand der BETA Systems Software AG, Berlin (Neuer Markt: BSS), wird mit seinem Bericht auf der heute stattfindenden Ordentlichen Hauptversammlung den anwesenden Aktionären drei wesentliche Highlights präsentieren: Mit der Berufung von Ralf Männlein als Vorstand für Marketing und Vertrieb ist die Führungsmannnschaft von BETA Systems ab 1. Juni wieder komplett. Männlein, der umfassende Erfahrungen im Aufbau internationaler Marketing- und Vertriebsstrukturen in das Softwarehaus einbringt, konnte zu einem für das Unternehmen strategisch wichtigen Zeitpunkt gewonnen werden: Rechtzeitig zur Hauptversammlung liegt der Bericht über das erste Quartal 2000 vor, der die positiven Effekte der Schließung der verlustträchtigen US-Operationen von BETA Systems mit einem deutlich verbesserten Ergebnis gegenüber dem Vorjahreszeitraum widerspiegelt. Um die Vergleichbarkeit im laufenden Geschäftsjahr zu gewährleisten, erstellt das Unternehmen eine Pro-Forma-Finanzinformation für 1999 und 2000. Nach Bereinigung um das Ergebnis der Geschäftstätigkeit der US- Tochtergesellschaft, deren Assets einschließlich vier Produkten im Januar verkauft wurden, stieg der Umsatz im ersten Quartal 2000 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,8% auf 14,5 Millionen DM. Als Teil des Kaufpreises für die veräußerten Produkte im ersten Quartal 2000 gezahlte Lizenzgebühren in Höhe von 1,4 Millionen DM trugen dazu bei, den Nettoverlust der Gesellschaft um 35,7% auf 0,9 Millionen DM zu senken. Unter Einbeziehung der am 17. Januar 2000 beendeten Geschäftstätigkeit in den USA gingen die Umsatzerlöse im ersten Quartal um 1,9 Millionen DM bzw. 11,6% gegenüber dem ersten Quartal 1999 zurück. Die Gesellschaft verzeichnete einen Nettoverlust von 2,3 Millionen DM bzw. 0,58 DM pro Aktie im ersten Quartal 2000 verglichen mit einem Nettoverlust von 2,8 Millionen DM bzw. 0,76 DM pro Aktie im Vorjahreszeitraum. Mit der bereits im April bekanntgegebenen Neugründung von Tantia Technologies, Inc. in Boulder, Colorado, einer 100%en Tochtergesellschaft der BETA Systems Software AG, ist die vor einem Jahr angekündigte Fokussierung auf Storage Management- Produkte im US-Markt realisiert. Tantia übernimmt die Vermarktung der mit der Akquisition der kanadischen Gesellschaft HARBOR im Dezember 1998 erworbenen Storage-Produkte über ein Netz von Distributoren. Dazu Vorstandssprecherin Christiane Hotz-Firlus: "Für unser Geschäftsfeld Storage Management haben wir damit eine Management- und Organisationsstruktur geschaffen, von der wir erwarten, daß sie in diesem Jahr zu Umsatzwachstum und zur Verbesserung der Profitabilität von BETA Systems beitragen wird." Das Hauptaugenmerk des Managements gilt nun dem deutschen Markt, wo im Ergebnis der strategischen Neuaufstellung des Unternehmens die Vertriebsorganisation neu strukturiert wird. Künftig wird sich BETA Systems konzentrieren auf drei Geschäftsfelder, die Vorstandssprecherin Christiane Hotz-Firlus auf der heutigen Hauptversammlung den Aktionären präsentiert. Neu aufgebaut wird das Geschäftsfeld "Dokumentenmanagement unter Windows NT", mit dem das Unternehmen seine bisherige Zielgruppe erweitert. Neben den weltweit größten Unternehmen, die mit Großrechnern unter OS/390 arbeiten, sind Lösungen für integriertes Dokumentenmanagement auf der Basis des neu entwickelten Produktes BETA 99 Distributed Document Library für Unternehmen aller Größenordnung interessant, die große Mengen an Daten und Informationen bearbeiten. Kontakt: Gudrun Konig Manager Public Relations / Investor Relations Telefon: ++49 (30) 399 26-307 Fax: ++49 (30) 399 26-294 E-Mail: Gudrun.Koenig@betasystems.com Weitere Informationen unter: www.betasystems.com; www.tantiatech.com Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Beta Systems Software AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: