soundleaves

"soundleaves": Modulare und hochwirksame Akustikpaneele in organischem Lindenblatt-Design jetzt auch in Deutschland erhältlich

Berlin (ots) - Flexibel anwend- und frei kombinierbar: Die innovativen Akustiklösungen ermöglichen maximale Gestaltungsfreiheit und optimale Raumakustik

"soundleaves", die modularen und effizienten Akustikpaneele im organischen Lindenblatt-Design, sind ab sofort auch in Deutschland erhältlich. Das Einzigartige an "soundleaves": Die in diversen Farben, Größen und Bezugsstoffen für die Wand, Decke, den Boden und Tisch verfügbaren Akustikelemente verfolgen ein ganzheitliches Designkonzept. So vereinen sie erstmals hochwirksame akustische Funktionalität mit biophilem Design und flexibler Anwendung - für ein Höchstmaß an Gestaltungsfreiheit und eine optimale Raumakustik. Für dieses innovative Zusammenspiel von maximaler Schallabsorption und anspruchsvoller Formensprache wurde "soundleaves" mit dem Red Dot Design Award 2017 ausgezeichnet.

"Wir sind sehr stolz darauf, Architekten, Designern und Inneneinrichtern mit unseren 'soundleaves' als erster Anbieter auf dem Markt eine ganzheitliche Akustiklösung anbieten zu können, die in ihrer Grundidee weit über die rein akustischen Aspekte hinausgeht", sagt Birte Leisten, Geschäftsführerin der Incatro Raumakustik Design GmbH. "Als handgefertigte Readymade-Produkte sind die modularen 'soundleaves' flexibel einsetzbar, können frei miteinander kombiniert werden und ergänzen sich somit optimal bei den vielfältigen Anforderungen an eine bestmögliche Raumakustik. Und dank des der Natur nachempfundenen Lindenblatt-Designs leisten sie auch einen wertvollen Beitrag für eine positive Atmosphäre und das Wohlbefinden im Raum."

Ausgezeichnete Schallabsorber: akustische Leistungsfähigkeit nachgewiesen

"soundleaves" bestehen aus ein- bzw. doppelseitigem Polyesterschaum (je 50 mm) mit integriertem Akustikkern als Schallstopper. Sowohl das Material als auch die einzelnen Akustikpaneele wurden von unabhängigen Akustiklabors getestet und nach der ISO-Norm 11654 als A-Klasse-Absorber mit einem Alpha-w-Wert von 1,0 sowie dem Schallabsorptionswert (engl. Noise Reduction Coefficient) von 0,90 klassifiziert. Demnach absorbieren die "soundleaves" 90 bis 95 Prozent des Schalls - der höchste Wert, der aktuell in der Raumakustik für bessere Sprachverständlichkeit, Schall- und Nachhalldämpfung sowie Geräuschpegelreduzierung erreicht werden kann (für weitere Infos und Grafiken siehe beiliegende Faktenbroschüre). Somit tragen die innovativen Akustikpaneele maßgeblich dazu bei, Lärm- und Stresspegel zu reduzieren und die Konzentrationsfähigkeit, Kreativität und Produktivität sowie das Wohlbefinden zu fördern.

Effiziente Raumakustik trifft organische Ästhetik

Die "soundleaves"-Akustiklösungen bieten durch die frei beweglichen Module der vier verfügbaren Serien WALL, AIR, FLOOR und DESK ein ganzheitliches Designkonzept, das sämtliche essentielle Bereiche der Raumakustik - von der Wand über die Decke und den Boden bis hin zum Tisch - wirkungsvoll abdeckt. Somit wird nicht nur eine optimale Raumakustik gemäß den Erfordernissen des jeweiligen Raums gewährleistet, sondern durch die asymmetrisch-biophile Lindenblatt-Form der "soundleaves" auch einem einheitlichen Design mit hohem Anspruch an Ästhetik entsprochen.

Sind also als störend empfundene Schallquellen nahe gelegen (wie etwa zwischen Schreibtischen), schafft die flexible und frei bewegliche DESK-Serie (Maße H/B/T: 670/640/110 mm) Abhilfe. Für Zonierungen im (Groß-)Raum hingegen bietet sich die in zwei Ausführungen erhältliche FLOOR-Serie (Maße H/B/T: 1800 bzw. 1500/1100/110 mm) an. Um generell den Grundgeräuschpegel im Raum effektiv zu reduzieren, stehen die Paneele der insbesondere für hohe Räume geeigneten AIR-Serie (Maße H/B/T: 660/570/110 mm) sowie der WALL-Serie (Maße H/B/T: 660/570/59 mm) zur Verfügung. Dabei können die einzelnen Akustikelemente im Raum flexibel und frei miteinander kombiniert werden und ermöglichen somit eine lockere Anordnung, die sich jederzeit an die jeweiligen Arbeitserfordernisse anpassen lässt.

Wechselwirkung: Natürlicher Wollfilz oder individuell bedruckbarer Silencio®-Bezugsstoff

Um die "soundleaves" den Raumgegebenheiten und Gestaltungskonzepten noch besser anpassen und unterschiedliche Wahrnehmungsimpulse setzen zu können, sind die Akustikpaneele in zwei unterschiedlichen Bezugsstoffen erhältlich. Im Grundmodell besteht die Oberfläche aus schwer entflammbarer Schafschurwolle mit naturentlehnten Farben. Diese wirken warmherzig, weich und formschön und fördern Ruhe, Sicherheit und Kreativität.

Der leicht seidenglänzende, dreidimensional wirkende Silencio®-Bezugsstoff folgt hingegen einem ästhetisch klaren, reinen und eleganten Designstil. Durch die edle und moderne, aber auch originelle und unkonventionelle Wirkung des in Weiß, Silber und Schwarz verfügbaren Bezugsstoffs eignet er sich vorrangig, um elegante, neutrale und zurückhaltende Umgebungen zu kreieren. Dabei kann das Silencio®-Material auch nach eigenen Vorstellungen im Digitaldruck in Serie oder als Einzelstück bedruckt werden. Alle Elemente lassen sich identisch oder individuell gestalten, um spezifische Farbkonzepte und Corporate-Design-Vorgaben problemlos umzusetzen.

Die Pressemitteilung, sämtliches Bild- und Videomaterial (©soundleaves) sowie die Foto- und Faktenbroschüre können Sie sich mit folgendem Link herunterladen: https://we.tl/QHqmcBdy4J

Über "soundleaves"

"soundleaves" sind modulare, hochwirksame und flexibel anwendbare Akustikpaneele. Die innovative Akustiklösung ist in den vier verschiedenen Serien WALL, AIR, FLOOR und DESK erhältlich, die für eine maximale Gestaltungsfreiheit und optimale Raumakustik frei miteinander kombiniert werden können. Durch das marktweit einzigartige, sich an den Rändern verjüngende Design in organisch-biophiler Lindenblatt-Form wurden die "soundleaves" jüngst mit dem Red Dot Design Award 2017 in der Kategorie "Büro" ausgezeichnet. Die Akustikpaneele kosten in der Einzelausführung zwischen 500 Euro bis 1.500 Euro. "soundleaves" ist ein Produkt der niederländerischen Incatro Group, die bereits seit zwei Jahrzehnten auf die Entwicklung von Akustiklösungen spezialisiert ist und das Ziel verfolgt, Technik und Design mit hochwertigen Materialien und Ästhetik zu vereinen. Seit Anfang 2017 ist die Incatro Group mit einer Tochtergesellschaft mit Sitz in Berlin vertreten. Birte Leisten ist als Geschäftsführerin der Incatro Raumakustik Design GmbH tätig. Weitere Informationen finden Sie unter www.soundleaves.com.

Pressekontakt:

Für weitere Informationen sowie Bild- und Videomaterial wenden Sie
sich bitte an:
Matthias Grünewald
Pressebüro soundleaves
c/o public link GmbH
T +49 (0)30-44 31 88 - 13
E soundleaves@publiclink.de

Weitere Informationen:
Web www.soundleaves.com
Facebook www.facebook.com/soundleaves.incatro
Xing www.xing.com/xbp/pages/soundleaves-created-by-incatro

Original-Content von: soundleaves, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: