Bayern SPD im Bundestag

Marianne Schieder, MdB: Nationale Alphabetisierungsdekade ausbauen

Berlin (ots) - 7,5 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig lesen und schreiben. Viele von ihnen scheuen sich jedoch aus Angst vor Stigmatisierung, vorhandene Hilfsangebote zu nutzen. Gemeinsam mit dem ALFA-Mobil setzt MdB Marianne Schieder auf öffentlichkeitswirksame Aktionen, um das Bewusstsein für das Thema zu schärfen und Betroffene sowie ihr Umfeld direkt anzusprechen.

"Die Hemmungen, an einem Alphabetisierungskurs teilzunehmen, sind hoch. Darum müssen wir es Menschen, die besser lesen und schreiben lernen wollen, umso einfacher machen, das für sie passende Angebot zu finden und zeitgleich die Gesellschaft sensibilisieren", erklärt MdB Marianne Schieder als zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion.

Aus diesem Grund unterstützt sie auch den Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. (BVAG) bei seiner Informationskampagne mit dem ALFA-Mobil. Dabei informieren die Mitarbeiter des BVAG bundesweit in Innenstädten und vor Weiterbildungseinrichtungen zum Thema Analphabetismus. Die Mitarbeiter, die langjährige Erfahrung in der Beratung von Betroffenen am ALFA-Telefon haben, beraten mit Info-Materialien. Betroffene und deren Angehörige nutzen das niedrigschwellige Angebot, um sich über Kurse zum Lesen- und Schreibenlernen in ihrer Nähe zu informieren.

"Viele Menschen sprechen uns an und informieren sich über Kursangebote vor Ort", sagt Projektleiter Tim Henning. Deshalb arbeitet das bundesweite Projekt mit lokalen Ansprechpartnern zusammen. In Schwandorf wird Barbara Genzken-Schindler von der Volkshochschule gemeinsam mit einem (ehemaligen) Analphabeten bei der Aktion dabei sein, um Betroffenen Mut zu machen sich weiterzubilden.

MdB Schieder hält Langfristigkeit für dringend notwendig: "Vor zwei Jahren wurde die Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung ausgerufen. Jährlich stellt der Bund knapp 20 Mio. Euro zur Verfügung, um Lese- und Rechtschreibkurse für Erwachsene, Onlinelernangebote und innovative Lernkonzepte zu fördern. Nur so kann man Analphabetismus spürbar bekämpfen."

Pressekontakt:

Anne Jacobs

Pressesprecherin der
Landesgruppe Bayern in der
SPD-Bundestagsfraktion

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Mail: presse@annejacobs.de

Mobil: 0174 / 878 5351

Tel.: (030) 227-53 848
Fax: (030) 227-56 927

Original-Content von: Bayern SPD im Bundestag, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bayern SPD im Bundestag

Das könnte Sie auch interessieren: