Uni-Orange

Selbstfahrende intelligente Pflückmaschine von Uni-Orange gewinnt an Popularität

Weihai, China (ots/PRNewswire) - Uni-Orange Design, Chinas führender Anbieter von integrierten Industriedesign-Lösungen, präsentierte das im eigenen Unternehmen entwickelte, intelligente Produkt Apfel AP150 - die erste selbstfahrende intelligente Pflückmaschine in China- auf der Fachmesse Interpoma China 2017 International Congress & Exhibition für Anbau, Lagerung und Vermarktung von Äpfeln.

Die Ausstellung fand vom 28. bis 30. Juni 2017 im Weihai International Exhibition Center in Weihai City, Provinz Shandong, in China statt. Apfel AP150 zog die Aufmerksamkeit zahlreicher Kunden aus dem In- und Ausland, der Medien und von Behördenvertretern der kommunalen Regierung sowie des Weihai Landwirtschaftsbüros auf sich.

Zhang Hui, der Bürgermeister von Weihai, besuchte zusammen mit offiziellen Vertretern der kommunalen Regierung und des Weihai Landwirtschaftsbüros die gemeinsame Ausstellungsfläche von Uni-Orange Design und Jereh, um bei einer Videopräsentation einen Eindruck von Apfel AP150 zu bekommen. Zhang Hui lobte die Leistungen von Uni-Orange Design bei der Entwicklung einer derart ausgeklügelten Maschine.

Bei der Videopräsentation konnte man den Apfel AP150 im Einsatz auf dem Feld beobachten, wo er sich automatisch fortbewegt und topografische Hindernisse vermeidet. Die Maschine kann auf verschiedenen Landschaftstypen laufen, zum Beispiel Hochland und Hügelbereiche. Im Vergleich zu konventionellen Methoden von Pflückmaschinen wird die Produktivität um das Drei- bis Fünffache gesteigert. Apfel AP150 setzt neue Standards in der Branche für Obstbaumaschinen in China.

Während der dreitägigen Ausstellung war Apfel AP150 von Uni-Orange stets von interessierten Besuchern umringt. Uni-Orange erläuterte, dass man das Gerät nach dem deutschen Wort "Apfel" benannt hat, um zu verdeutlichen, dass das Unternehmen hier beim Design fortschrittlichste deutsche Technologie mit den Charakteristiken der chinesischen Obstbauplantagen koordiniert habe, damit der Apfel AP150 die Anforderungen der chinesischen Agrarwirtschaft besser erfüllen kann. In Zukunft wird Uni-Orange ebenfalls automatische Pflückmaschinen für internationale Kunden entwickeln.

Neben den Agrarmaschinen zeichnet sich Uni-Orange ebenfalls durch bahnbrechende Fortschritte in Bereichen wie Energie, Industrie, Materialien, Medizinelektronik und Konsumgüter aus. Als erste Industrie-Cloud-Plattform für koordinierte Forschung und Entwicklung (F&E) der Welt betreibt Uni-Orange mittlerweile 8 F&E-Zentren, 17 Institute für professionelle Technologie und 11 Technologieplattformen und ist mit über 1.200 Designern und Entwicklern sowie mehr als 10.000 Anbietern aus über 40 Ländern tätig.

Aaron Cui, COO von Uni-Orange Design, sagte: "Nach dem Start im November 2015 haben wir innerhalb von zwei Jahren einen hochqualifizierten Talentpool aufgebaut, der sich aus herausragenden Designern und Ingenieuren zusammensetzt. Jetzt stellen wir mit diesem globalen hochqualifizierten Talentpool fortschrittliche, gezielte, kreative und hochwertige F&E-Lösungen bereit, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmt sind."

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/530269/Uni_Orange_Apfel_AP150.jpg

Pressekontakt:

Ren Runbo
+86-010-84447170 (776643)
+86-18801087636
runbo.ren@uni-orange.com

Original-Content von: Uni-Orange, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Uni-Orange

Das könnte Sie auch interessieren: