EXPERTISEROCKS S.L.

Firmengründung in Spanien - Die Vorteile

EXPERTISEROCKS redet immer über ortsunabhängiges arbeiten, daher stellen Sie heute einen Ratgeber mit dem Titel "Auswandern nach Spanien" ( https://goo.gl/JoAWup ) vor. Dieses Ebook zeigt Interessenten, welche Vorteile das Land Spanien mit sich bringt und vor allem beinhaltet es wichtige Tipps. EXPERTISEROCKS hat seinen Firmensitz in der Hauptstadt von Mallorca - in Palma de Mallorca.

Aussage Geschäftsführerin Jasmin Hoffmann:"Wir leben nun seit knapp über 4 Monaten in Palma de Mallorca und stoßen tagtäglich auf neue Herausforderungen - gerade mit der Firmengründung und den Behördengängen. Dieses Ebook "Auswandern nach Deutschland" ( https://goo.gl/JoAWup ) hat uns bisher einiges Übel erspart.Den dieses Buch nimmt dir einige Hürden vorweg ."

Warum Frau Hoffmann sich für ihr Unternehmen für das Land Spanien entschieden hat?

Eine spanische S.L. auch genannt (Sociedad Limitada) gleicht der einer deutschen GmbH.Das Kapitel der spanischen GmbH beträgt mit mindestens EUR 3.000,00 nur einen Bruchteil der deutschen GmbH, die Überwachung und Handhabung ist weit liberaler und unternehmerfreundlicher. Die recht freizügige Absetzung von Betriebsausgaben kommt nicht nur dem Unternehmen, sondern der gesamten spanischen Wirtschaft zugute, weshalb der Drang in die Selbständigkeit in Spanien weit größer ist als z. B. in Deutschland. Würde in Spanien der Staat den Unternehmer in der gleichen rigiden Art wie in Deutschland drangsalieren und gängeln, bestünde wohl kein kleines Unternehmen mehr in Spanien.

Außerdem unterscheidet sich die Besteuerung einer spanischer GmbH gewaltig von einer deutschen GmbH. Der Körperschaftssteuersatz beträgt in Deutschland 15%, hinzu kommt aber die Gewerbeertragssteuer (in Spanien unbekannt), sodass die tatsächliche Belastung des Gewinnes einer GmbH in Deutschland durchaus weit über 30% betragen kann. Hinzu kommt, dass die Erträge aus einer GmbH-Beteiligung bei dem Gesellschafter dem persönlichen Einkommensteuersatz nach Grund- oder Splittingtabelle unterliegen. Damit kann sich unter Berücksichtigung des Solidaritätszuschlages und ggfs. der Kirchensteuer eine Gesamtsteuerbelastung von über 50% ergeben.

In Spanien beträgt der Körperschaftssteuersatz derzeit 25%. Aber verglichen mit einer weit aus größeren Absetzbarkeit von Betriebsausgaben, kann durchaus von einer effektiven Belastung bei einem mittelständischen Unternehmen von rund 20% ausgegangen werden. Erträge aus der Beteiligung an einer S.L. werden für in Spanien unbeschränkt steuerpflichtige Gesellschafter zudem nur einem pauschalen Steuersatz von 21% unterworfen. Also eine deutlich günstigere Besteuerung der Gesellschafter.

Die Absetzbarkeit von Betriebsausgaben ist in Spanien weitaus freizügiger (z.B. bei Bewirtungskosten, private Kfz-Nutzung, etc.).

Allerdings gibt es weit auch mehr Vorteile für eine spanische Gesellschaft. Für mehr Infos können die Interessenten einfach das Ebook aufschlagen, den es gibt auch natürlich weitere Unternehmensformen.

Außerdem sind in diesem Ebook folgende Themen ebenso ausführlich erklärt:

? Die Mentalität der Bewohner

? Die erste Unterkunft - Wo gibt es günstige Wohnungen?

? Das Klima

? Die Sprache (n)

? Muss ich spanisch lernen?

? Die Religion

? Die spanischen Banken

? Der Beruf

? Gesundheit

? Die Altersvorsorge

? Steuern in Spanien

? Sorgen Sie für ein finanzielles Polster

? Sonderfall Kanaren

? Die Selbstständigkeit

? Die Unternehmensformen

? Das spanische Geschäftsleben

? Immobilien in Spanien

? Die Kosten beim Immobilienerwerb und der Unterhaltung

? Die laufenden Kosten der Immobilie

? Unterschätzte Nebenkosten beim Kauf von Immobilien

? Immobilienfinanzierungen

? Fallen beim Immobilienerwerb

? Autofahren in Spanien

? Telefon / Internet

? Kinderbetreuung / Schule

? Kontakte

Die Besucher des Workshops von der Firma EXPERTISEROCKS haben bisher sehr großes Interesse an dem Projekt - arbeiten wo andere Urlaub machen - gezeigt. Die Steuervorteile waren dafür ein sehr ausschlaggebender Punkt.

Gerne können Interessenten sich bei Fragen an die EXPERTISEROCKS melden. Diese arbeiten auch eng mit einer Rechtsanwältin zusammen, welche sich um die komplette Firmengründung kümmert. Auch dies erleichtert Interessenten viel Arbeit und Zeit. Gerne können Sie hier auch direkten Kontakt aufnehmen: http://www.steinvonliebig.com/de/

 
Original-Content von: EXPERTISEROCKS S.L., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: