Hengrui Corporation

Verbundwerkstoffe und Herstellungsprozess gewinnen in China dank des Fraunhofer-Instituts für Chemische Technologie ICT immer mehr an Bedeutung

Verbundwerkstoffe und Herstellungsprozess gewinnen in China dank des Fraunhofer-Instituts für Chemische Technologie ICT immer mehr an Bedeutung / Unterzeichnung des Partnerschaftsabkommens zwischen dem Fraunhofer ICT und der Hengrui Corp. Unterzeichner: Yongtao Gu, Vorstandsvorsitzenden der Hengrui Corporation; Jordi Arànega, ...

Barcelona (ots) - Die Hengrui Corporation intensiviert gemeinsam mit dem Fraunhofer ICT Forschung und Entwicklung im Bereich der Kohlenstofffaseranwendungen und erhöht die Produktion.

Die europäische Niederlassung der chinesischen Hengrui Corporation in Barcelona hat mit dem Fraunhofer ICT ein Rahmenabkommen zum Ausbau der Entwicklung von Bauteilen und Prozessen für die Herstellung von Hochleistungsverbundwerkstoffen unterzeichnet. Bei dieser strategisch bedeutenden Zusammenarbeit werden beide Einrichtungen ihre Kräfte bündeln und sich auf die technischen Aspekte der Forschung, Untersuchung und des Herstellungsprozesses von Bauteilen aus Kohlenstofffasern konzentrieren, deren Einsatz über die Automobilindustrie hinausgehen wird.

Das Abkommen, das von Yongtao Gu, dem Vorstandsvorsitzenden der Hengrui Corporation, von Jordi Arànega, dem stellvertretenden Präsidenten der Hengrui Corporation, von Frank Henning, dem stellvertretenden Institutsleiter des Fraunhofer ICT und von Timo Huber, dem stellvertretenden Hauptabteilungsleiter in der Abteilung Polymer Engineering am Fraunhofer ICT unterzeichnet wurde, stellt den Beginn einer starken Partnerschaft dar, bei der die Verbesserung der großserienfähigen Herstellung von Bauteilen aus Kohlenstofffasern im Mittelpunkt steht, die zu Leistungssteigerung und verringerten CO2-Emissionen in der Automobilindustrie führen wird.

Den Aussagen des Vorstandsvorsitzenden von Hengrui zufolge ist man bestrebt, "eine nachhaltige und wirksame Partnerschaft auf die Beine zu stellen, um auf der Grundlage von F&E neue Prozesse und innovative Produkte zu erzielen, womit neue Standards gesetzt und die wichtigsten Bezugsgrößen der Industrie optimiert werden." Hengrui möchte Asiens einflussreichster und innovativster Zulieferer von Verbundwerkstoffen werden.

F&E des Herstellungsprozesses von Verbundwerkstoffen ist zur Zeit auf die Automobilindustrie, den Schienenverkehr, Industriemaschinen und Unterhaltungselektronik ausgerichtet. Hengrui wird von einem multidisziplinären Expertenteam unterstützt, zu dem Spitzentalente aus Europa und Asien gehören.

Über das Fraunhofer ICT

Das deutsche Fraunhofer-Institut ist Europas wichtigste Forschungseinrichtung für angewandte Wissenschaft und gilt weltweit als eine der angesehensten Forschungsstätten für angewandte Wissenschaft. Die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung besteht mit insgesamt 24.000 weltweit tätigen Mitarbeitern in den Bereichen F&E aus über 80 Forschungseinrichtungen. In nur einem Jahr konnten mit einem Jahresaufwand von über 1 Milliarde Euro beinahe 10.000 Forschungsprojekte abgeschlossen werden, mit denen über 3.000 Geschäftskunden bedient wurden.

Das wichtigste Forschungsfeld in der Kernkompetenz Polymer Engineering des Fraunhofer-Instituts für Chemische Technologie ICT ist die Verarbeitung von Duroplasten und Thermoplasten. Hier wurde vor allem in den Bereichen Hochdruck-Kompression RTM (HP-RTM), Nasspressen, Spritzgusstechnik, SMC (Sheet Molding Compound) und anderen großserienfähigen Herstellungstechnologien ein beeindruckender Durchbruch erzielt.

Hengrui ist zur Zeit das in China führende richtungsweisende Unternehmen in der Herstellung von Verbundwerkstoffen für die Automobilindustrie, dem für die kommenden Jahre ein grosses Wachstumspotential vorausgesagt wird. Auf dem asiatischen Markt ist das Unternehmen mit seinen Pilotanlagen auf einer Gesamtfläche von 12.000 m2 ein Vorreiter der Industrie.

Pressekontakt:

Company contact:
Jordi Arànega, stellvertretender Präsident der Hengrui Corporation -
jordi.aranega@hengruicorp.com

Press contact:
Nil Mas, Account Director of Ideatik - nil@ideatik.com
Marc Crespo, Account Director of Ideatik - marc@ideatik.com

Original-Content von: Hengrui Corporation, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: