Golem Media GmbH

Quantencomputer verstehen: Experten erklären Zukunftstechnologie auf Golem.de-Konferenz

Topexperten erklären am 23. Juni in Berlin, was Quantencomputer können. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/126847 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Golem Media GmbH/Golem.de/Anna Reinhardt"

Berlin (ots) - Ein Hype-Thema im Faktencheck: Quantentechnologie wird viele Branchen in den kommenden Jahren prägen, aber sie hat auch ihre Grenzen. Am 23. Juni 2017 erklären führende Forscher auf der großen Konferenz "Die Quanten kommen!" in Berlin, was die Zukunftstechnologie wirklich kann und was sie für Unternehmen und IT bedeutet. Veranstalter ist Golem.de, Deutschlands großes IT-Nachrichtenmagazin.

Wenige andere Forschungsfelder erhalten derzeit so viel Aufmerksamkeit wie Quantentechnologie. Unternehmen in Branchen wie IT, Logistik, Sicherheit und Materialforschung arbeiten daran und bereiten ihre Firmenstrategie auf die bevorstehenden Durchbrüche der Technologie vor. Die Europäische Union investiert in den kommenden Jahren eine Milliarde Euro in die Erforschung der "zweiten Quantenrevolution". Zu den vielen Versprechen gehören Computer, die völlig anders funktionieren als heutige und noch viel größere Datensätze analysieren können. Entscheider haben am 23. Juni die einmalige Gelegenheit, kompakt an einem Tag zu erfahren, was die Technologie für ihr Unternehmen bedeutet. Auch der wissenschaftliche Nachwuchs ist willkommen; Studenten erhalten einen besonderen Rabatt.

Für die Konferenz hat Golem.de 20 Jahre Expertise im Bereich Wissenschaft und Technik gebündelt. Als Vortragende konnten internationale Experten gewonnen werden, darunter Prof. Dr. Vlatko Vedral von der Universität Oxford und Prof. Dr. Tracy Northup von der Universität Innsbruck, die den aktuellen Geschwindigkeits-Weltrekord bei Quantencomputern hält. Dabei sind auch führende Spezialisten von IBM und aus dem Volkswagen Konzern. Das Silicon Valley ist mit dem angesagten Quantencomputer-Start-up Rigetti vertreten, das erst kürzlich ein hohes Millionen-Investment bekommen hat. Der Chef der Quanteninitiative der EU-Kommission wird Begrüßungsworte sprechen und eine Paneldiskussion moderieren. Sponsoren der Konferenz sind AVM und Huawei, Unterstützer sind Google und IBM. Beteiligt sind darüber hinaus Berlin Partner, die VDI nachrichten und media:net berlinbrandenburg.

Konferenzteilnehmer können sich auch in einem Quantenlabor umschauen - virtuelle Realität macht's möglich! Golem.de war mit einer 360-Grad-Kamera in einem Quantenlabor und hat einzigartige Aufnahmen mitgebracht, die per VR-Brille angeschaut werden können.

Auf www.golem.de begleitet die Redaktion die Konferenz mit einem umfassenden Artikelschwerpunkt zu Quantentechnologie von Quantenphysik, über Quantencomputer bis zu Quanten- und Postquantenverschlüsselung. Alle Hintergrundartikel gibt es auch von professionellen Sprechern vorgelesen zum Anhören.

Sichern Sie jetzt Ihr Ticket für die Konferenz! Studenten, Auszubildende, Schüler und Golem-pur-Abonnenten erhalten einen besonderen Rabatt. Mehr Informationen und Tickets unter www.golem.de/g20j/

Pressekontakt:

Andrea Pawlowski
pressekontakt@golem.de
+49 (0)30 6290111-0

Original-Content von: Golem Media GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: