IDG TecChannel

Neuer Super-Prozessor Intel Pentium 4 enttäuscht
"tecChannel.de"-Test: Pentium 4 ist nicht schneller, sondern nur höher getaktet

München (ots) - Der Intel Pentium 4 wurde heute offiziell vorgestellt. "tecChannel.de" hat den neuen Prozessor bereits getestet. Die Ergebnisse enttäuschen. Nur in einigen Bereichen hat Intel die Führung in puncto Performance von AMD zurück geholt. Der Intel Pentium 4 ist eine komplette Neuentwicklung und verwendet völlig neue Technologien. Schon vor dem ersten Benchmark des neuen Intel-Prozessors steht fest, wer den am höchsten getakteten PC-Prozessor im Programm hat: Intel startet den Pentium IV mit 1400 und 1500 MHz, während der Athlon derzeit bei 1200 MHz angelangt ist. Die Ergebnisse im "tecChannel.de"-Labor zeigen aber: Der Pentium 4 ist derzeit nicht der schnellere Prozessor, sondern nur der höher getaktete. Um zu sehen, ob das zum Überholen des AMD Athlon reicht, hat "tecChannel.de" den Pentium 4 mit 1400, 1500 und sogar 1600 MHz unter die Lupe genommen. Bei Standard-Office-Benchmarks wie der Sysmark 2000 Suite von Bapco unter Windows 98 und 2000 ist der Pentium 4 mit 1,5 GHz kaum schneller als ein Pentium III mit 1 GHz. AMDs Athlon mit 1,1 GHz bietet hierbei teilweise um bis zu 15 Prozent mehr Performance. Etwas günstiger schaut es für den Pentium 4 bei Spielen aus. Wer in nächster Zeit einen schnellen Allround-PC kaufen möchte, sollte die Finger vom Pentium 4 lassen, so "tecChannel.de". Die CPU ist noch viel zu teuer und bringt dafür selbst mit hoher Taktfrequenz zu wenig Leistung. Auch die bisherigen Verkaufszahlen von Desktop-CPUs zeigen, dass AMD mit dem Athlon dem Erzrivalen Intel gehörig eingeheizt hat. AMD kann im Oktober diesen Jahres einem Marktanteil von 17 Prozent bei den PC-Prozessoren für sich verbuchen. Auch die Leser von "tecChannel.de" vertrauen mittlerweile AMD mehr als Intel: In einer Umfrage unter über 1.300 Teilnehmern gaben mehr als 80 Prozent an, dass sie auf ein PC-System mit AMD-Prozessor umsteigen wollen. ots Originaltext: "tecChannel.de" Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen der Redaktionen: Frank Klinkenberg, Chefredaktion "tecChannel.de" Tel. 089/ 360 86-713, fklinkenberg@tecchannel.de w w w . t e c c h a n n e l . d e Original-Content von: IDG TecChannel, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: