IDG TecChannel

tecChannel.de: Visionen zur UMTS-Nutzung gehen von Idealbedingungen aus
Hunderte von Nutzern gleichzeitig im Netz bedeuten deutlich geringere Übertragungsgeschwindigkeit

München (ots) - In der momentan herrschenden Goldgräberstimmung rund um UMTS werden dessen Schwachpunkte gern verdrängt. So kann die publikumswirksame Vision, mit UMTS Fernsehbilder zu übertragen, als Marketing-Gag abgetan werden. Wie das Webzine tecChannel.de berichtet, sind die unterschiedlichen Datenraten einer der Knackpunkte von UMTS. Der Standard für die neue Mobilfunkgeneration unterscheidet drei Übertragungsgeschwindigkeiten, die von der räumlichen Lage des Senders oder Empfängers abhängig sind: von 144 KBit/s zu bewegten Fahrzeugen in jedem beliebigen Gebiet bis zu 2 MBit/s in der eng umgrenzten Pico-Zelle, die einen stationären Nutzer voraussetzt. Nur in letzterer sind die multimedialen Neuerungen von UMTS sinnvoll zu nutzen. Die Visionen rund um UMTS gehen auch von Idealbedingungen bei geringer Netzauslastung aus. Wenn jedoch Hunderte von UMTS-Nutzern gleichzeitig im Netz sind, so tecChannel.de, reduziert das die verfügbare Übertragungsgeschwindigkeit für den Einzelnen beträchtlich. Auf Telefongespräche wirkt sich das nicht aus, da dafür eine Rate von 9,6 KBit/s genügt. Aber das datenintensive Überspielen von Bildern und Videos braucht bedeutend mehr Bandbreite. Unsicher ist auch, welche Rechenleistung und damit Akku-Laufzeit die neuen UMTS-Geräte haben werden. Denn: je höher der Rechenaufwand, beispielsweise für die Verarbeitung von Video-Daten, desto höher ist der Stromverbrauch der Prozessoren. Multimedia-Anwendungen über UMTS werden tecChannel.de zufolge die Akku-Laufzeit auf wenige Stunden drücken - für den mobilen Betrieb ein nahezu inakzeptabler Wert. Für weitere Informationen zu diesem Thema: www.tecchannel.de/internet.html ots Originaltext: tecChannel.de Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen der Redaktionen: Frank Klinkenberg, Chefredaktion "tecChannel.de" Tel. 089/ 360 86-713, fklinkenberg@tecchannel.de w w w . t e c c h a n n e l . d e Original-Content von: IDG TecChannel, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: