IDG TecChannel

tecChannel: Neuer Celeron-Konkurrent überzeugt nicht

München (ots) - Auf der Computex 2000 in Taipeh, die gerade ihre Pforten schloss, kündigte die taiwanesische Chip-Schmiede VIA völlig überraschend einen neuen Prozessor an, der dem weit verbreiteten Intel Celeron Konkurrenz machen soll. Dabei handelt es sich jedoch nicht um den bereits von vielen Zeitschriften als Cyrix III getesteten Prozessor, sondern um eine völlige Neuentwicklung. tecChannel.de, das Webzine für PC-Experten und Computerprofis, hatte als erstes Computermagazin die Möglichkeit, den neuen Prozessor auf Herz und Nieren zu testen. Dieser basiert nicht wie ursprünglich vorgesehen auf einer Cyrix-Architektur, sondern auf dem Winchip-Design von IDT. Die Prozessorfirma IDT wurde im letzten Jahr von VIA aufgekauft. Beim Namen Cyrix III ist VIA allerdings geblieben, obwohl der Prozessor damit nichts mehr zu tun hat. VIA will den Prozessor speziell im unteren Preissegment für Billig-PCs unter 1.000 Mark positionieren und entsprechend preiswert auf den Markt bringen. Der "alte" Cyrix III wird nicht in den Handel kommen. Die von tecChannel.de ermittelten Testergebnisse sind allerdings ernüchternd. Der neue Cyrix III mit 500 MHz erreicht im Schnitt gerade einmal das Niveau des längst nicht mehr erhältlichen Intel Celeron mit 300 MHz. Im Vergleich zu einem gleich schnell getakteten Celeron, der heute als Einstiegs-CPU gilt, liegt der VIA-Prozessor bei der für die Anwendungs-Performance so wichtigen Systemleistung gut 50 Prozent hinter dem Intel Pendant. Bei einem zu erwartenden Straßenpreis von rund 130 Mark ist der VIA-Prozessor zwar nur gut halb so teurer wie ein Intel-Prozessor mit gleicher Taktfrequenz, doch im gleichen Preissegment angesiedelte Produkte, wie der K6-2 mit 450 MHz sind bei der Systemperformance immerhin noch bis zu 30 Prozent schneller. Hauptvorteil der neuen VIA-CPU ist die Kompatibilität zum Steckplatz des Intel Celeron und ihr niedriger Stromverbrauch von nur zehn Watt. Letzterer macht die CPU besonders für Hersteller von Einsteiger-Notebooks interessant. In den meisten von tecChannel.de zum Test verwendeten Mainboards wird der VIA-Prozessor als Intel Celeron erkannt und läuft stabil. Einige andere Boards erkennen den Cyrix III-Nachfolger sogar korrekt mit seiner offiziellen Bezeichnung. Insgesamt wird er den an ihn gestellten Anforderungen aber nicht gerecht. Preislich wie auch in puncto Performance wird es der Cyrix III selbst im Billig-PC-Segment schwer haben, sich gegen die Konkurrenz von Intel und AMD durchzusetzen. ots Originaltext: tecChannel.de Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: Frank Klinkenberg-Haaß, Chefredaktion "tecChannel.de" Tel. 089/360 86-713, e-Mail: Fklinkenberg@tecChannel.de www.tecchannel.de "tecChannel.de" ist das Online-Informationsangebot der IDG Interactive GmbH im Markt der Informationstechnologie. Unter www.tecChannel.de werden tagesaktuelle News und regelmäßig neue Produkttests aus allen relevanten IT-Märkten präsentiert. Zusammen mit den internationalen IDG-Ressourcen von über 250 Websites in 55 Ländern verfügt das dreizehnköpfige "tecChannel"-Redaktionsteam, ergänzt durch ein Netz freier Mitarbeiter aus allen IT-Bereichen, über ein weltweit einmaliges redaktionelles Netzwerk. Original-Content von: IDG TecChannel, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: