Mühlbauer Holding AG & Co. KGaA

ots Ad hoc-Service: Mühlbauer Holding

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Roding (ots Ad hoc-Service) - Jahresabschluss 2000 der Mühlbauer Holding AG & Co. KGaA: Mühlbauer hat seine Ertragskraft im Jahr 2000 weiter verbessert und sein organisches Wachstum fortgesetzt. Das Ergebnis vor Steuern steigt gegenüber dem Vorjahr (17,5 Mio. EUR) erneut um 43,4 Prozent auf 25,1 Mio. EUR; mit einem Plus von 58 Prozent ist das EBIT mit 24 Mio. EUR (Vorjahr: 15,2 Mio. EUR) sogar noch stärker als der Umsatz gewachsen. Die im Berichtsjahr erwirtschaftete Umsatzrendite vor Steuern in Höhe von 22,7 Prozent zeigt deutlich die nachhaltig hohe Profitabilität. Der in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesene Jahresüberschuss liegt bei 17,7 Mio. EUR und damit um 28,3 Prozent über dem Vorjahreswert (13,8 Mio. EUR). Auf Grund der ausgezeichneten Ergebnisentwicklung wird der Hauptversammlung vorgeschlagen, für das Geschäftsjahr 2000 eine Dividende von 0,35 EUR (Vorjahr: 0,30 EUR) auszuschütten. Mit einem Jahresumsatz von über 110 Mio. EUR ist es gelungen, den Wert des Vorjahres (71 Mio. EUR) um 56 Prozent zu steigern. Damit übertrifft Mühlbauer das ursprünglich gesteckte Umsatzziel von 85 Mio. EUR um 30 Prozent. Mit einem Auftragsbestand von 56,4 Mio. EUR, was einer Steigerung von 84,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (30,6 Mio. EUR) entspricht, bietet sich eine überaus günstige Basis für die Geschäftsentwicklung im laufenden Geschäftsjahr. Die Auftragseingänge in Höhe von 136,3 Mio. EUR übertreffen den Vorjahreswert (92,2 Mio. EUR) um 48 Prozent. Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung: Jahresabschluss 2000 der Mühlbauer Holding AG & Co. KGaA: ERTRAGSKRAFT NACHHALTIG GESTÄRKT ERGEBNIS VOR STEUERN UM 43,4 PROZENT GESTIEGEN Mühlbauer hat seine Ertragskraft im Jahr 2000 weiter verbessert und sein organisches Wachstum fortgesetzt. Das Ergebnis vor Steuern steigt gegenüber dem Vorjahr (17,5 Mio. EUR) erneut um 43,4 Prozent auf 25,1 Mio. EUR; mit einem Plus von 58 Prozent ist das EBIT mit 24 Mio. EUR (Vorjahr: 15,2 Mio. EUR) sogar noch stärker als der Umsatz gewach-sen. Die im Berichtsjahr erwirtschaftete Umsatzrendite vor Steuern in Höhe von 22,7 Prozent zeigt deutlich die nachhaltig hohe Profitabilität. Der in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesene Jahresüberschuss liegt bei 17,7 Mio. EUR und damit um 28,3 Prozent über dem Vorjahreswert (13,8 Mio. EUR). Auf Grund der ausgezeichneten Ergebnisentwicklung wird der Hauptversammlung vorgeschlagen, für das Geschäftsjahr 2000 eine Dividende von 0,35 EUR (Vorjahr: 0,30 EUR) auszuschütten. Mit einem Jahresumsatz von über 110 Mio. EUR ist es gelungen, den Wert des Vorjahres (71 Mio. EUR) um 56 Prozent zu steigern. Damit übertrifft Mühlbauer das ursprünglich gesteckte Umsatzziel von 85 Mio. EUR um 30 Prozent. Im Kernbereich Smart Identification übertrifft der Umsatz von 48,6 Mio. EUR den Vorjahreswert (35 Mio. EUR) um 38,8 Prozent. Damit wächst Mühlbauer schneller als der Markt. Um 91,5 Prozent erhöht sich der Umsatz bei den Semiconductor Related Products auf 42,4 Mio. EUR (Vorjahr: 22,2 Mio. EUR). Ein kräftiges Wachstum von 58,9 Prozent auf 8,6 Mio. EUR (Vorjahr: 5,4 Mio. EUR) ist im Be- reich Board Handling zu verzeichnen. Der Bereich Parts & Systems erhöht seinen Umsatz um 27,7 Prozent auf 11 Mio. EUR (Vorjahr: 8,6 Mio. EUR). Mit einem Auftragsbestand von 56,4 Mio. EUR, was einer Steigerung von 84,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (30,6 Mio. EUR) entspricht, bietet sich eine überaus günstige Basis für die Geschäftsentwicklung im laufenden Geschäftsjahr. Die Auftragseingänge in Höhe von 136,3 Mio. EUR übertreffen den Vorjahreswert (92,2 Mio. EUR) um 48 Prozent. Mit 59,7 Mio. EUR (Vorjahr: 39,5 Mio. EUR) erreicht der Auftragseingang im Kernbereich Smart Iden-tification ein Plus von 51,3 Prozent. Bei den Semiconductor Related Products ist mit einem Ordervolumen von 49,1 Mio. EUR (Vorjahr: 35,1 Mio. EUR) ein Zuwachs von 39,9 Prozent zu verzeichnen. Im Bereich Board Handling hat sich der Auftragseingang mit 8,8 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr (6,1 Mio. EUR) um 45,1 Prozent gesteigert. Ein Plus von 61,7 Pro-zent bedeutet der Ordereingang von 18,7 Mio. EUR bei Parts & Systems (Vorjahr: 11,5 Mio. EUR). Die Mühlbauer-Gruppe entwickelt, fertigt und vertreibt schlüsselfertige Lösungen zur Herstel-lung von SmartCards, SmartLabels und LEDs. Mit maßgeschneiderten Komplettlösungen für alle denkbaren SmartCard-Produkte hat sich das Unternehmen die Pole Position in einem der wachstumsstärksten Märkte weltweit erobert. Durch intensive Forschungs- und Entwick-lungsarbeit sowie extrem kurze Produktionszeiten, hohen Qualitätsstandard und maximale Flexibilität ist das Unternehmen gut vorbereitet auf die Herausforderungen auf dem Welt-markt. Der komplette Geschäftsbericht 2000 ist im Internet unter www.muehlbauer.de abrufbar. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Mühlbauer Holding AG & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: