Mühlbauer Holding AG & Co. KGaA

ots Ad hoc-Service: Mühlbauer Holding Erfolgreicher Start in das neue Jahrtausend

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Roding (ots Ad hoc-Service) - Mit einem Großauftrag von 4,7 Mio. EUR für den Unternehmenssektor Parts & Systems konnte MÜHLBAUER jetzt die umfangreichste Order für diesen Firmenbereich verbuchen. Es handelt sich hierbei um die Herstellung innovativer Systeme für die Chip-Produktion. Damit summieren sich die Auftragseingänge im Bereich Parts & Systems in diesem Jahr bereits auf ein Volumen von 6,9 Mio. EUR, was einem Plus von 370 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres entspricht. Der Unternehmensbereich Parts & Systems fungiert innerhalb des Unternehmens als Keimzelle für die Entwicklung neuer Fertigungslösungen zur Herstellung verschiedenster Halbleiter-Produkte. Die "Drittkunden" dieser Unternehmenseinheit stammen hauptsächlich aus den Branchen Elektronik-Industrie, Raumfahrt- und Medizintechnik. Im vergangenen Jahr konnte dieser Bereich sein Auftragsvolumen um 124 Prozent auf insgesamt 11,5 Mio. EUR steigern. Für das Jahr 2000 rechnet MÜHLBAUER erneut mit einer deutlichen Steigerung in diesem Segment. Auch bei den innovativen Fertigungslösungen zur Herstellung von Smart Cards, SmartLabels und LEDs hält der hohe Auftragseingang im Jahr 2000 an, so dass sich in diesem Jahr eine weitere deutliche Wachstumssteigerung gegenüber dem Vorjahr abzeichnet. Die Mühlbauer-Gruppe entwickelt, fertigt und vertreibt schlüsselfertige Lösungen zur Herstellung von Halbleiter-Produkten. Mit Produktionsstraßen zur SmartCard-Herstellung erwirtschaftet das Unternehmen knapp 50 Prozent seines Umsatzes. Das Ergebnis vor Steuern stieg in 1999 um 63 Prozent auf knapp 17,5 Mio. EUR. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Mühlbauer Holding AG & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: