splendid medien AG

ots Ad hoc-Service: splendid medien AG Splendid Medien AG im Geschäftsjahr 2000

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Köln (ots Ad hoc-Service) - Splendid Medien AG im Geschäftsjahr 2000 - Konzernumsatz um 40% gesteigert - DVFA-Ergebnis mehr als verdreifacht - Internationalisierung weiter ausgebaut Die Splendid Medien AG, Köln, erhöhte ihren Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2000 gegenüber dem Vorjahr um 40% auf 52,6 Mio. DM. Die Umsatzentwicklung wurde vor allem vom Segment Lizenzhandel getragen, das um 70% auf 38,0 Mio. DM stieg. Etwa 85% der Lizenzhandelsumsätze (32,2 Mio. DM) wurden durch Rechteverkäufe der Splendid-Koproduktionen, darunter "Dr. T and the Women", an europäische Filmlizenzhändler erzielt. Der zweitstärkste Umsatzträger, der Bereich Video/DVD, erzielte einen Umsatz von 10,5 Mio. DM, im Vorjahr waren es 13,1 Mio. DM. Im Bereich Postproduktion wurde der Umsatz um 100% auf 4,4 Mio. DM gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wuchs um 58% auf 36,6 Mio. DM. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte 1,3 Mio. DM, gegenüber 5,3 Mio. DM im Jahr 1999. Zurückzuführen ist dies auf den Rückgang der Lizenzumsätze im Inland. Die Abschreibungen auf Filmlizenzen, die im Wesentlichen die Differenz zwischen EBITDA und EBIT darstellen, stiegen gegenüber dem Vorjahr um 99% auf 34,1 Mio. DM und resultieren vor allem aus hohen Abschreibungsbeträgen bei der Erstverwertung der Koproduktionen. Das DVFA-Ergebnis stieg um 252% auf 7,4 Mio. DM. Das DVFA-Ergebnis je Aktie lag bei 0,83 DM. Die Umsatzmarge lag bei 14%. gegenüber 7% Prozent im Vorjahr. Das Filmvermögen der Splendid Medien AG erreichte im Jahr 2000 mit 167,1 Mio. DM einen Anteil von 84% an der Bilanzsumme. Gegenüber dem Vorjahr nahm das Filmvermögen vor allem auf Grund von hohen Investitionen in Filmlizenzen und Copyrights um 77% zu. Für das Geschäftsjahr 2001 sind sieben Kinostarts geplant, darunter der vierfach mit dem "Oscar" prämierte Thriller "Traffic". Weiterhin wird Splendid Lizenzverkäufe der Spielfilm-Koproduktionen an europäische Filmlizenzhändler sowie Verkäufe der koproduzierten TV-Filme an Fernsehstationen weltweit vornehmen. Weitere Informationen erhalten Sie über die nachfolgend genannte Ansprechpartnerin Splendid Medien AG Karin Opgenoorth Alsdorfer Str. 3 50933 Köln Tel.:0221-95423299 Fax: 0221-9542328 e-Mail: karin.opgenoorth@splendid-medien.de WKN: 727950; Index: Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: splendid medien AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: