WirtschaftsHaus Service GmbH

Informationsveranstaltung im Lindgart Hotel Minden zum Thema Pflegeimmobilien

Informationsveranstaltung im Lindgart Hotel Minden zum Thema Pflegeimmobilien

Regional investieren und vor Ort Pflegeplätze schaffen

Garbsen, 25.08.2017 - Das WirtschaftsHaus lädt am 18. September 2017 in das Lindgart Hotel in Minden zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Pflegeimmobilien als Kapitalanlage" ein. Hier können sich Interessierte über den Wachstumsmarkt der Pflegeimmobilien informieren. Konkret wird eine Einrichtung in Porta Westfalica vorgestellt, die nach neusten Standards 2019 fertig gestellt wird. Ein regionales Investment mit 4,5 % Mietrendite und 20 Jahre Mietgarantie durch öffentliche Träger und somit ohne jegliches Ausfallrisiko.

Pflegeeinrichtungen schaffen sichere Arbeitsplätze in der Region und garantieren eine würdevolle Versorgung der Pflegebedürftigen. Zugleich bieten sie Anlegern gerade in unruhigen Zeiten eine sichere Kapitalanlage mit hoher Mietrendite und 20 Jahren Mietgarantie. Die in Niedersachsen ansässige WirtschaftsHaus AG kann auf 20 Jahre Erfahrung in diesem Segment zurückblicken und bietet mit ihrer Veranstaltung Einblicke in diesen Wachstumsmarkt. Der Vertriebsvorstand der WirtschaftsHaus AG, Sandro Pawils, erklärt, warum der Markt so boomt: "Wir benötigen dringend Pflegeplätze. Nicht nur hier in der Region, sondern deutschlandweit. Der demographische Wandel ist nicht aufzuhalten und der Bedarf an modernen Pflegeeinrichtungen ist jetzt schon höher als das Angebot."

Die WirtschaftsHaus Anleger profitieren von diesem Trend schon seit vielen Jahren. Verbindet doch das direkte Investment in Pflegeapartments die Wertstabilität einer Immobilie mit der Zukunftssicherheit des deutschen Pflegemarktes. "Das ist die perfekte Anlage für die eigene Altersvorsorge und eine echte Alternative zu den niedrigen Zinsen von Banken und Versicherungen", erklärt Pawils. Auf der Veranstaltung wird erläutert, welche Konzepte bei Vermögensaufbau oder -sicherung sinnvoll sind und warum man lieber regional investieren sollte. Pawils ist überzeugt: "Wer ein Investment kennt, versteht es besser. Wer vor Ort ist, kennt es am besten." Außerdem stärkt man die Region, in der man lebt. Und das unterscheidet das niedersächsische Unternehmen von den großen Immobilienfonds, die ohne Bezug zur Region investieren. Denn mit den Finanzierungsmodellen der WirtschaftsHaus AG kann Jedermann aus der Region teilhaben und durch ein Investment in die einzelnen Wohneinheiten zum Miteigentümer werden. "Dieser Markt war bisher nur Großinvestoren vorbehalten", so Pawils, der sich gerne am 18.09. ab 18:30 Uhr den Fragen von interessierten Teilnehmern stellt.

Anmeldungen:

Die Platzkontingente der Veranstaltungen sind stark begrenzt und sehr schnell ausgebucht. Melden Sie sich noch heute unter 05131 4611-179, www.wirtschaftshaus.de/por oder unter j.pawils@wirtschaftshaus.de an

Die WirtschaftsHaus AG

Die WirtschaftsHaus AG aus Hannover-Garbsen ist ein bankenunabhängiger Vollanbieter von Pflegeimmobilien. Sie entwickelt, baut, betreibt und verwaltet Seniorenzentren im gesamten Bundesgebiet. Das vorrangige Unternehmensziel der WirtschaftsHaus AG ist es dabei, den Markt der Pflegeimmobilien als Kapitalanlage für Privatkunden zu erschließen. Mit ca. 6.200 Kunden, 8.400 verkauften Einheiten und einem platzierten Volumen von über einer Milliarde Euro ist die WirtschaftsHaus AG der führende Produktlieferant für real aufgeteilte Sachwertinvestitionen.

Mit freundlichen Grüßen 

Stefan Schlichting
Leitung Marketing

WirtschaftsHaus AG
Steinriede 14 | 30827 Garbsen | s.schlichting@wirtschaftshaus.de
Tel.: 05131 46350-25 | Internet: www.wirtschaftshaus.de 

WirtschaftsHaus Service GmbH | Firmensitz: 30827 Garbsen, Steinriede 14 
Geschäftsführer: Edwin Thiemann, Harald Senftleben, Sandro Pawils 
Handelsregister: Amtsgericht Hannover, HRB 202241 

Original-Content von: WirtschaftsHaus Service GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: