DSK Deutsche Stadt- und Grundstücks- Entwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG

Norderstedt: BIG BAU feiert Richtfest im Projekt "Wohnen am Eichenknick"

Norderstedt: BIG BAU feiert Richtfest im Projekt "Wohnen am Eichenknick"

2 Dokumente

BIG BAU Unternehmensgruppe

Pressemitteilung der BIG BAU Unternehmensgruppe zum Richtfest des Vorzeigeprojekts "Wohnen am Eichenknick" im Baugebiet Garstedter Dreieck in in Norderstedt.

Anbei erhalten Sie die Pressemitteilung der BIG BAU Unternehmensgruppe zum Richtfest des Vorzeigeprojekts "Wohnen am Eichenknick" im Baugebiet Garstedter Dreieck in in Norderstedt.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Pressemeldung

Norderstedt: BIG BAU feiert Richtfest im Projekt "Wohnen am Eichenknick"

- Im Projekt "Wohnen am Eichenknick" entstehen 13 Reihenhäuser und 38 Wohnungen 
- Im gesamten Baugebiet im Garstedter Dreieck sind mehrere hundert Wohneinheiten
  geplant 

Kronshagen, 02.06.2017 - Mehr als 120 Gäste feierten am Donnerstag, den 1. Juni 2017, mit der BIG BAU Unternehmensgruppe in Norderstedt das Richtfest des Vorzeigeprojekts "Wohnen am Eichenknick" im Baugebiet Garstedter Dreieck.

Gemeinsam mit Stadtpräsidentin Kathrin Oehme begrüßte Dr. Marc Weinstock, geschäftsführender Gesellschafter der BIG BAU, die Anwesenden und bekannte sich lobend zu Norderstedt: "Wir sind von diesem Standort überzeugt, der immer mehr an Bedeutung gewinnt und eine spannende Alternative zur nah gelegenen Metropole mit ihren steigenden Wohnungspreisen bietet." Auch Stadtpräsidentin Oehme wies auf die Vorzüge der 78.000-Einwohner-Stadt hin, deren gute Infrastruktur und grüne Lage im Süden Schleswig-Holsteins insbesondere für junge Familien und Naturliebhaber attraktiv sei. Beide dankten den regionalen Investoren und Partnern für ihr Engagement und ihre Zuverlässigkeit.

Polier Waldemar Frost grüßte im Anschluss die anwesenden Gäste, unter ihnen neben Vertretern aus Politik, Verwaltung und Bauwesen auch viele der zukünftigen Wohnungs- und Reihenhauseigentümer, mit dem traditionellen Richtspruch und wünschte den neuen Bewohnern Glück und Gesundheit für die Zukunft.

Im zweiten Bauabschnitt ihres Projekts im Garstedter Dreieck im Westen Norderstedts realisiert das Traditionsunternehmen bis Frühsommer 2018 insgesamt 38 Wohneinheiten in drei Gebäuden und 13 Reihenhäuser auf einer Fläche von 7.201 Quadratmetern.

Die 27 Eigentums- und 11 Mietwohnungen sind zwischen 67 und 156 Quadratmetern groß und verfügen über zwei bis vier Zimmer, teilweise barrierefrei nach LBO SH. Alle Wohnungen besitzen eine (Dach-) Terrasse, Loggia oder einen Balkon sowie einen stufenlosen Tiefgaragenzugang mit dem Aufzug.

Die 13 Reihenhäuser haben zwischen 139 und 157 Quadratmetern Wohnfläche. Zu jedem Haus gehört noch ein Garten, eine (Dach-) Terrasse sowie Stellplätze in der Carport-Anlage und/oder Tiefgarage. Alle Wohnobjekte im Projekt sind hochwertig ausgestattet mit (Voll-) Bädern, bodengleichen Duschen und bodentiefen Fenstern.

Ein Großteil der Eigentumswohnungen und Reihenhäuser ist bereits reserviert oder verkauft - bei den Mietwohnungen müssen Interessenten wohl nicht mehr lange warten, bis sie auf dem Wohnungsmarkt sind.

Interessierte erfahren mehr unter www.wohnen-am-eichenknick.de

Bildmaterial:

Richtfest_2.BA Norderstedt_Gruppe: Gemeinsam mit über 120 Gästen feierten Polier Waldemar Frost, Stadtpräsidentin Kathrin Oehme und Dr. Marc Weinstock, geschäftsführender Gesellschafter der BIG BAU Unternehmensgruppe, das Richtfest des 2. Bauabschnitts in Norderstedt.

Quelle: Bodo Krug

Richtfest_2.BA Norderstedt_Visualisierung_außen_1: Im Immobilienprojekt der BIG BAU entstehen drei Gebäude mit 38 Wohneinheiten und 13 Reihenhäuser.

Quelle: Bloomimages

Richtfest_2.BA Norderstedt_Visualisierung_oben_2: Auf einer Fläche von 7.201 Quadratmetern entstehen 51 Wohneinheiten in verschiedenen Wohnformen.

Quelle: Bloomimages

Richtfest_2.BA Norderstedt_Lageplan: Das Richtfest findet im Innenhof zwischen den Häusern 1 und 4 statt.

Quelle: LRW Architekten und Stadtplaner

Richtfest_2.BA_Norderstedt_Beispielgrundriss Wohnung: Alle Wohnungen besitzen einen offenen Wohn-Essbereich, der modernen Wohnbedürfnissen entspricht.

Quelle: LRW Architekten und Stadtplaner

Über die BIG BAU Unternehmensgruppe

Die BIG BAU Unternehmensgruppe mit Sitz in Kronshagen bei Kiel hat eine 65jährige Firmengeschichte und zählt zu den größten Immobilienunternehmen in Norddeutschland. Sie ist in den Kerngeschäftsfeldern Wohn- und Gewerbeimmobilien, Grundstücksentwicklung und Immobilienhandel tätig. Im Bereich der städtebaulichen Sanierung und Entwicklung gehört die Gruppe zu Deutschlands Marktführern. Seit 2012 gehört die BIG BAU zur deutschlandweit agierenden DSK | BIG Gruppe.

Pressekontakt:

BIG BAU Unternehmensgruppe

Dominick Hüper

Leiter Research & Kommunikation

Eckernförder Straße 212, 24119 Kronshagen

T 0431 5468-270

M 0172 4541426

d.hueper@big-bau.de

www.big-bau.de

Für Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen 

i.V. Dominick Hüper
Leiter Research & Kommunikation 

DSK | BIG Gruppe
Eckernförderstraße 212, 24119 Kronshagen 

Telefon +49 (431) 5468 270
Telefax +49 (431) 5468 303 
Mobil    +49 (172) 454 1426 
dominick.hueper@dsk-bigbau.de 
www.dsk-big-gruppe.de 
________________________________

TRADITION IN BEWEGUNG

Die BIG BAU Unternehmensgruppe ist ein Unternehmen der DSK | BIG Gruppe mit rund
450 Mitarbeitern.

BIG BAU Investitionsgesellschaft mbH & Co. KG | Eckernförder Straße 212 | 
24119 Kronshagen
Telefon + 49 431 5468-0 
www.big-bau.de | info@big-bau.de

Geschäftsführung: Dr. Marc Weinstock, Kai-Uwe Back
Handelsregisternr.: Amtsgericht Kiel HRB 801 KI
Sitz der Gesellschaft: Kronshagen 

Diese Nachricht kann vertrauliche Informationen enthalten. Wenn Sie nicht der in
der Nachricht angegebene Adressat sind, darf diese Nachricht nicht kopiert oder 
an Dritte weitergeleitet werden. In einem solchen Fall vernichten Sie bitte die 
Nachricht und informieren Sie den Absender. In dieser Nachricht enthaltene 
Informationen, die nicht im Zusammenhang mit einer offiziellen 
Geschäftstätigkeit zwischen Absender und Empfänger stehen, gelten als nicht 
erteilt. Rechte aus solchen Informationen können nicht geltend gemacht werden. 

Original-Content von: DSK Deutsche Stadt- und Grundstücks- Entwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: