Interhyp AG

Neue Internet-Plattform für maßgeschneiderte und individuelle Immobilienfinanzierungen nimmt ihren Online-Betrieb auf:

München (ots) - interhyp.de: Ab heute grunzen alle Sparschweine vor Freude... / "Häuslebauer" können Summen in bis zu sechsstelliger Höhe sparen Ab dem heutigen Montag eröffnen sich "Häuslebauern" (und solchen, die es werden wollen) bislang ungeahnte Möglichkeiten der preiswerten Immobilienfinanzierung: Unter dem Motto "Die neue Kunst, günstig zu finanzieren" geht heute der Service interhyp.de ins Netz. Damit können jene rund zwei Millionen Deutschen, die jährlich hierzulande ein Darlehen für den Immobilienkauf aufnehmen oder die Zinsen für ein bestehendes Darlehen neu festlegen müssen, bares Geld in bis zu sechsstelliger Höhe sparen. "Mit interhyp.de ist es uns gelungen, die Transparenz des Hypothekenmarktes für den Verbraucher dramatisch zu steigern: Auf einem virtuellen Marktplatz kann er kostenlos und unverbindlich das beste Angebot für seinen individuellen Bedarf auswählen - das ist konsequenter Verbrauchernutzen, wie wir ihn verstehen", erläutern die interhyp.de-Gründer Robert Haselsteiner und Marcus Wolsdorf ihr Konzept. "Die Sparschweine vieler Bankkunden werden vor Freude grunzen", schmunzelte ein namhafter Wirtschaftsjournalist angesichts des neuen interhyp.de-Serviceangebots. Unter www.interhyp.de kann jeder Interessent unverbindlich auf eine umfangreiche Datenbank zugreifen, die ihm - basierend auf seinen individuellen Wünschen - eine auf ihn persönlich zugeschnittene Finanzierungskondition generiert. Diese Datenbank wird von den derzeit 17 Finanzinstituten, mit denen interhyp.de kooperiert (darunter so renommierte Häuser wie die Landesbank Baden-Württemberg, die DSL-Bank und die Deutsche Hyp, aber auch Regionalbanken und Versicherungen), ständig mit aktuellen Zinssätzen "gefüttert". Im ersten Quartal dieses Jahres wird die Zahl der Partnerinstitute auf etwa 25 ansteigen. Das Reizvolle für alle Beteiligten: Über die neue Online-Plattform können die interhyp.de-Partnerinstitute den Kunden wesentlich differenziertere Angebote mit zum Teil deutlich günstigeren Konditionen unterbreiten. Dieses "Maßschneidern" einer Finanzierung wird durch eine revolutionäre Datenbanktechnik ermöglicht und ist ausschließlich über interhyp.de erhältlich. Wichtig: Der Kunde zahlt für diese Dienstleistung keinen Pfennig! "Jede Immobilienfinanzierung ist auf Grund ihrer durchschnittlich 33 Jahre langen Laufzeit eine Entscheidung fürs Leben, die genau überlegt sein will. Deshalb ist es wichtig, sich zuvor einen genauen Überblick über die vielen unterschiedlichen Finanzierungsvarianten zu verschaffen - und noch nie war dies so einfach und so umfassend möglich wie mit den heutigen Möglichkeiten des Internets", weiß interhyp.de-Vorstand Robert Haselsteiner. Dass die Verbraucher auf diese Chance gewartet haben, belegt ein Untersuchungsergebnis von Forrester Research: Danach werden schon im Jahr 2003 mehr als zehn Prozent aller Immobilienfinanzierungen via Internet abgewickelt werden. Wer den Kauf einer Eigentumswohnung, den Erwerb eines Hauses oder den klassischen "Häuslebau" plant und mit seinem Kreditwunsch zu seiner heimischen Bank oder Sparkasse geht, wird dort fast immer mit einem Darlehen nur zu Standardkonditionen bedient - zu vielfältig sind die unterschiedlichen Einzelfaktoren, die beim "Maßschneidern" eines Immobiliendarlehens eigentlich zu berücksichtigen sind: Wo genau befindet sich die Immobilie? Wieviel steht an Eigenmitteln zur Verfügung? Wie schnell soll das Darlehen zurückgezahlt werden? Welcher Betrag soll finanziert werden? Fast jedes Kreditinstitut bewertet diese Faktoren anders. Theoretisch sind also Millionen unterschiedlicher Zinssätze denkbar; bislang hatte jedoch kein Verbraucher die Chance, sich einen systematischen Überblick über diese Datenflut zu verschaffen. Jetzt aber kann sich jeder Interessent aus dem umfassenden Angebot der öffentlich zugänglichen interhyp.de-Online-Datenbank diejenige Finanzierung heraussuchen, die für seine inviduelle Situation die geeignetste ist. www.interhyp.de hat an sieben Tagen pro Woche "geöffnet"; über seine persönliche Finanzierung kann man sich hier rund um die Uhr in aller Ruhe, in eigenem Tempo und ohne "Schwellenangst" informieren. Nach Ermittlungen der Bundesbank beträgt die Differenz zwischen dem höchsten und dem niedrigsten Zinssatz für Hypothekendarlehen im Durchschnitt 0,8 Prozentpunkte. Ein einfaches Rechenexempel (Kredithöhe 300.000 Mark für zehn Jahre bei monatlicher Zinszahlung und anfänglicher Tilgung von 1,0 Prozent) zeigt, dass ein mit 6,2 Prozent recht günstiges Angebot gegenüber einem um 0,8 Prozentpunkte höheren Zinssatz (7,0 Prozent) in 25 Jahren eine Ersparnis von rund 110.000 Mark erbringt. Selbst ein Zinssatzunterschied von "nur" 0,2 Prozentpunkten führt noch zur Einsparung von knapp 30.000 Mark. Die Markttransparenz, die interhyp.de schafft, rechnet sich also - und das in gravierenden Größenordnungen! Der Zusatzclou: Ein besonderer Service erlaubt es dem Interessenten, erst dann abzuschließen, wenn ein niedrigerer Zinssatz verfügbar ist - in diesem Fall kann er sich per E-Mail informieren lassen, sobald der gewünschte Satz angeboten wird. Jedem Kunden wird ein persönlicher Betreuer zugeordnet, der ihm ständig als Ansprechpartner zur Verfügung steht - interhyp.de ist also kein Serviceangebot, bei dem man im anonymen Cyberspace alleine gelassen wird. "Beim sensiblen Thema Finanzierung wäre dies fatal", weiß Robert Haselsteiner. Gemeinsam mit Marcus Wolsdorf hat der 37-Jährige im September 1999 in München die INTERHYP AG gegründet, die hinter dem Online-Service www.interhyp.de steht. Beide Vorstände verfügen gemeinsam über mehr als 15 Jahre Berufserfahrung bei führenden Investment-Banken. Robert Haselsteiner, Absolvent der Wiener Wirtschaftsuniversität, war unter anderem bei Salomon Brothers Inc. in New York, London und Frankfurt sowie in der Geschäftsleitung von Goldman, Sachs & Co. in Frankfurt tätig. Marcus Wolsdorf (28) war nach seinem Studium in den USA und in Japan ebenfalls bei Goldman, Sachs & Co. in New York, London und Frankfurt beschäftigt. Als Berater zahlreicher Bankvorstände haben die beiden interhyp.de-Gründer in den letzten Jahren breite Erfahrungen im Privatkundengeschäft gesammelt und Veränderungen vorangetrieben. Diese Erfahrungen - gepaart mit Spezialwissen in Zinskostenmanagement und Financial Engineering - bilden die Basis für das erfolgreiche Leistungsangebot von interhyp.de. ots Originaltext: INTERHYP AG Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Weitere Informationen: Robert Haselsteiner, INTERHYP AG Tumblingerstraße 23, 80337 München, Fon: 089/76772-191, Fax: 089/76772-122 E-Mail: robert.haselsteiner@interhyp.de, Web: www.interhyp.de Pressekontakt: Charly Mehl, PR-Agentur Andreas Dripke GmbH, Wiesbaden Fon: 0611/973150, Fax: 0611/719290, E-Mail: charly@dripke.de edaktion, Fon/Fax/E-Mail: Original-Content von: Interhyp AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Interhyp AG

Das könnte Sie auch interessieren: