IFASEC

Gemeinsam für eine sichere digitale Zukunft: Die IFASEC GmbH wird Mitglied des Kompetenznetzwerks TeleTrusT

Dortmund (ots) - Die IFASEC GmbH, der deutsche IT-Security Soft- und Hardware Hersteller und Anbieter der innovativen Sicherheitslösung SCUDOS, ist neues Mitglied des Bundesverbandes IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT). Gleichzeitig erhält das Unternehmen das TeleTrusT-Vertrauenszeichen "IT Security made in Germany." Das Dortmunder Startup und den über 300 Mitglieder zählenden Verband eint ein gemeinsames Ziel: deutsche Unternehmen und deren Netzwerke sichern.

Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) ist ein Kompetenznetzwerk, das in- und ausländische Mitglieder aus Industrie, Verwaltung, Beratung und Wissenschaft sowie thematisch verwandte Partnerorganisationen umfasst. Für den Dortmunder IT-Sicherheitshersteller ist die Aufnahme in den Verband eine große Ehre. Schließlich stellt TeleTrusT durch die breit gefächerte Mitgliederschaft und die Partnerorganisationen den größten Kompetenzverbund für IT-Sicherheit in Deutschland und Europa dar.

Im Zuge der Mitgliedschaft erhält die IFASEC GmbH auch das TeleTrusT-Vertrauenszeichen "IT Security made in Germany." Derzeit wird 165 deutschen IT-Sicherheitsunternehmen die Verwendung des Siegels gestattet. Dazu sagt der Vorsitzende, Prof. Norbert Pohlmann: "Unser Siegel vereint und organisiert die deutsche Kompetenz im Bereich der IT-Sicherheitswirtschaft. Ziel ist die Förderung der Zusammenarbeit, sowie die Abstimmung der gemeinsamen Außendarstellung. Weiterhin wird durch das Siegel die deutsche Industriekompetenz in den wichtigen Exportmärkten betont. Bei aller Konkurrenz arbeiten unsere Mitglieder gemeinsam daran, den Wirtschaftsstandort Deutschland zu schützen. Mit seiner Kompetenz im Segment der Netzwerk-Infrastruktursicherheit stellt IFASEC eine große Bereicherung für unseren Verband dar."

Udo Kalinna, Geschäftsführer der IFASEC GmbH sieht sich durch die Aufnahme in das Kompentenznetzwerk und das Siegel bestätigt. Schließlich hat IFASEC es sich zum Ziel gesetzt, mit der Plattform SCUDOS als führender deutscher Anbieter Unternehmen jeder Größe mit Technologien und Beratungsleistungen zur Seite zu stehen und diese fit für die digitale Zukunft zu machen.

Für ihn liegen die Vorteile eines deutschen IT-Sicherheitsanbieters für Unternehmen klar auf der Hand: "wir als deutsches Unternehmen bieten unseren Kunden einen klaren Standortvorteil. Bei Fragen zu unserer Plattform SCUDOS sind wir der direkte Ansprechpartner vor Ort und kennen den deutschen Markt genau. So sind die expliziten Sicherheitsanforderungen deutscher Unternehmen präzise in die Entwicklung von SCUDOS eingeflossen. Ohne großen Aufwand garantiert unsere Lösung interne Compliance und führt Nachweise bezüglich regulatorischer Vorgaben."

Weitere Informationen zu IFASEC finden Sie hier: https://www.ifasec.de

Pressekontakt:

Kafka Kommunikation GmbH & Co. KG
Susanne Sothmann
Julia Fehrle
Tel.: 089 74747058-0
SSothmann@kafka-kommunikation.de
JFehrle@kafka-kommunikation.de

Original-Content von: IFASEC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IFASEC

Das könnte Sie auch interessieren: