FedEx Express

Zum Valentinstag liefert FedEx etwas ganz Besonderes: einen seltenen Nördlichen Seebären
Die Robbe trifft mit künftiger Partnerin in Boston zusammen

Rechtzeitig zum Valentinstag ist Seebär Commander zu seiner zukünftigen Partnerin geflogen. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/55546 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/FedEx - Federal Express Europe Inc."

MEMPHIS, Tennessee (ots) - Mit der Hilfe von FedEx Corp. (NYSE: FDX) wird ein Pärchen ganz spezieller Nördlicher Seebären dieses Jahr einen unvergesslichen Valentinstag verbringen: Commander, ein fast 140 kg (300 Pfund) schwerer elf Jahre alter Nordischer Seebär wurde mit einem von FedEx gespendeten Flug von Seattle nach Boston transportiert. Commander wird dort demnächst mit Ursula zusammentreffen, einer 16 Jahre alten Nördlichen Seebärin und eines der letzten vermehrungsfähigen Weibchen in einem amerikanischen Zoo oder Aquarium.

Die Anzahl Nördlicher Seebären in US-Aquarien ist auf nur neun gesunken und das Rendezvous - gerade rechtzeitig zum Valentinstag - ist Teil einer Zusammenarbeit des Seattle Aquariums und New England Aquariums in Boston, um die Population zu erhöhen.

"Eine Population von Nördlichen Seebären in Einrichtungen mit so großer Beachtung wie dem Seattle Aquarium oder New England Aquarium aufrecht zu erhalten, trägt dazu bei, dass Besucher mehr über diese erstaunliche Spezies lernen. Es wird eine Bindung zwischen Mensch und Tier geschaffen, die notwendig ist, um jemanden für die Erhaltung zu gewinnen", sagte Traci Belting, Pflegerin für Säugetiere und Vögel am Seattle Aquarium. "Die gesammelten biologischen Daten von Nördlichen Seebären, die sich in menschlicher Pflege befinden, tragen zur Entwicklung von Artenschutzprogrammen für Nördliche Seebären in der Wildnis bei."

Commander wurde von FedEx in einer speziell angefertigten Einhegung transportiert und von seinem Tierarzt und einem seiner Trainer während seiner Reise begleitet. Er wird im New England Aquarium sein neues Zuhause finden, wo er einer Artengemeinschaft von Seebären zugeführt wird, zu der auch Ursula gehört.

"Commander wird lange vor der Fortpflanzungszeit, die im Sommer beginnt, an unsere Seebärenkolonie herangeführt", sagte Kathy Streeter, Pflegerin für Meeressäuger am New England Aquarium. "So hat er genug Zeit, sich an sein neues Zuhause zu gewöhnen und Ursula mit seinem Balzverhalten zu umwerben. Ursula hat in der Vergangenheit zwei Jungtiere erfolgreich großgezogen. Hoffentlich paaren sich die beiden miteinander und tragen so zur genetischen Vielfalt Nördlicher Seebären in den USA bei."

"FedEx hat sich der Nachhaltigkeit verpflichtet und ist froh, bei dieser wichtigen Initiative eine Rolle spielen zu dürfen", sagte David J. Bronczek, President and Chief Executive Officer, FedEx Express. "Wir wünschen Commander und Ursula alles Gute und wir zollen den Aquarien von Seattle und New England unsere Anerkennung für ihre Bemühungen."

Nordische Seebären, die eines der dicksten Felle der Welt haben, wurden früher für ihre Pelze gejagt und fallen jetzt unter das Artenschutzgesetz für Meeressäuger als stark dezimierte Spezies. Schätzungen gehen davon aus, dass ungefähr 666.000 dieser Robben in der Wildnis leben; diese Zahlen sind aber rückläufig. Die Tiere können überall im Nordpazifik gefunden werden und ihre Hauptbrutstätten befinden sich auf den Pribilof- und Commander-Inseln in der Beringsee.

Hinweis an die Redaktionen: 
Video / B-Roll 
Ein Video über den Transport von Commander zu Ursula finden Sie unter
https://www.youtube.com/watch?v=0wFshFD2x7E. 
B-Roll Material zum Herunterladen finden Sie unter 
https://vimeo.com/fedexdownload/review/119174608/b1b9d43a57. 

Über die FedEx Corporation

FedEx Corp. (NYSE: FDX) stellt seinen Kunden weltweit ein breites Portfolio an Transport-, E-Commerce- und Dokumenten-Management-Services zur Verfügung. Mit einem jährlichen Umsatz von 47 Mrd. US-Dollar bietet das Unternehmen integrierte Geschäftsanwendungen durch seine Tochtergesellschaften, die gemeinsam im Wettbewerb stehen und zusammen unter der angesehenen Marke FedEx geleitet werden. FedEx steht auf der Liste der beliebtesten und vertrauenswürdigsten Arbeitgeber der Welt und regt seine mehr als 300.000 Mitarbeiter dazu an, den Fokus "uneingeschränkt und eindeutig" auf Sicherheit, die höchsten ethischen und professionellen Standards und auf die Bedürfnisse ihrer Kunden und der Gesellschaft zu richten. Weitere Informationen erhalten Sie unter news.fedex.com.

Über das Seattle Aquarium

Das Seattle Aquarium ist eines der führenden Institutionen zur Umweltbildung im Staat Washington und Sammelstelle der Region für Diskussionen und Informationsaustausch zum Thema Meeresschutz. Es unterhält eine Anzahl von Forschungsinitiativen in Zusammenarbeit mit Partnern aus Land, Bund, Zoos und Universitäten. Das Aquarium befindet sich an Pier 59 auf dem 1483 Alaskan Way.

Über das New England Aquarium

Das New England Aquarium ist eines der bedeutendsten und populärsten Aquarien in Nordamerika und hält eine international anerkannte Spitzenposition bei den Themen Meeresschutz, Ausbildung und Forschung. Das Aquarium gehört zu den meistbesuchten Touristenattraktionen in Neuengland und fördert umfassendes öffentliches Bewusstsein für den Nutzen und die Verantwortung, die Gesundheit von Ozeanen und der Erde zu verbessern.

KONTAKT:

Katrin Haase, FedEx Express
Tel. +49 (0) 6102/883 302
E-Mail: khaase@fedex.com

Original-Content von: FedEx Express, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: FedEx Express

Das könnte Sie auch interessieren: