MLP Finanzdienstleistungen AG

ots Ad hoc-Service: MLP AG MLP AG
MLP AG zukünftig mit einheitlicher Aktiengattung
Kapital- und Beteiligungsstruktur wird weiterentwickelt

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Heidelberg(ots Ad hoc-Service) - Die MLP AG, Heidelberg plant, mit einer umfassenden Revision ihrer Kapitalstruktur die Eigentumsverhältnisse der wirtschaftlichen Entwicklung und dem Zukunftspotenzial der einzelnen Konzerntöchter anzupassen. MLP plant die Anteile am Unternehmen auf eine einheitliche Aktiengattung umzustellen und damit die MLP Vorzugsstückaktien abzuschaffen. Außerdem will das Unternehmen, verbunden mit einer Kapitalerhöhung ohne Inanspruchnahme des Kapitalmarktes, die derzeit bestehenden Minderheitsanteile an den MLP Tochtergesellschaften gegen neu auszugebende Aktien der MLP AG erwerben. Ziel der Maßnahmen ist es, mit einer zukunftsgerichteten Kapitalstruktur den dynamischen Ausbau von MLP voranzutreiben und zugleich alle Aktionäre an dem Erfolg aller Unternehmensteile vollständig partizipieren zu lassen. Darüber hinaus erreicht die MLP Corporate Governance mit der neuen Struktur internationales Niveau. Vorzugsstückaktien werden im Verhältnis 1 zu 1 in Stammstückaktien umgewandelt MLP wird der am 17. November 2000 stattfindenden außerordentlichen Hauptversammlung vorschlagen, sämtliche bislang 39,6 Millionen Vorzugsstückaktien im Verhältnis 1 zu 1 in Stammstückaktien umzuwandeln. Nach diesem Schritt befinden sich nur noch Stammstückaktien im Umlauf. Kapital wird bis zu 37,25 Prozent erhöht Außerdem wird MLP seine Beteiligungsstruktur straffen und fokussieren. Die MLP AG will den bisherigen Minderheitsaktionären bei den MLP-Gesellschaften MLP Lebensversicherung AG, MLP Vermögensverwaltung AG, MLP Versicherung AG und MLP Login GmbH den Tausch ihrer Anteile gegen Aktien der MLP AG anbieten. Zur Durchführung dieser Maßnahme soll der Vorstand der MLP AG durch ein weiteres genehmigtes Kapital ermächtigt werden, die notwendige Kapitalerhöhung mit Zustimmung des Aufsichtsrats um bis zu Euro 29,5 Mio. durch Ausgabe von bis zu 29,5 Mio. neuen Stammstückaktien zu erhöhen. Die Anteile der Minderheitsaktionäre an den Tochtergesellschaften werden in Anteile aus der Kapitalerhöhung dieses genehmigten Kapitals getauscht. Zur Vorbereitung dieser Transaktion wurde jede einzelne Gesellschaft auf der Basis einer Beurteilung ihrer Geschäftsentwicklung sowie ihres Ergebniswachstums bewertet. Mit Rücksicht auf den Umtausch von bislang nicht gelisteten Anteilen an Tochtergesellschaften in liquide Anteile der MLP AG wird auf diese Bewertung ein bedeutender Abschlag vorgenommen. Bislang wurden bei der MLP Lebensversicherung AG rund 42 Prozent der Anteile und bei den anderen in die Transaktion einbezogenen Gesellschaften jeweils 50 Prozent der Anteile von der MLP AG gehalten. Die übrigen Anteile wurden von den Beratern, den Mitarbeitern sowie den Familien Lautenschläger und Termühlen gehalten. Mit der Kapitalerhöhung steigert MLP die Marktkapitalisierung deutlich. Dies wird auch dazu beitragen, die Bedeutung der MLP-Aktie für die zukünftige Präsenz in den führenden europäischen Indizes zu steigern. Die für den 17. November diesen Jahres geplante außerordentliche Hauptversammlung der MLP AG muss diesen Maßnahmen zustimmen. Fox-Pitt, Kelton ("FPK"), London, eine führende Spezial-Investmentbank für Financial Institutions, berät die MLP AG im Rahmen der Transaktion. Für den Aufsichtsrat und Vorstand der MLP AG wird eine Fairness-Opinion zur Angemessenheit der Transaktionsbedingungen für die Aktionäre der MLP AG erstellt. Ansprechpartner: Jutta Funck Tel.: 0 62 21-3 08-3 30 Fax: 0 62 21-3 08-2 58 Mobil: 0172 / 62 65 446 E-Mail: jutta.funck@mlp-ag.com Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: MLP Finanzdienstleistungen AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: