MLP Finanzdienstleistungen AG

ots Ad hoc-Service: MLP AG MLP erhöht Kapital aus Gesellschaftsmitteln

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Heidelberg (ots Ad hoc-Service) - Die MLP AG, Europas führender Finanzdienstleistungskonzern für anspruchsvolle Privatkunden und Akademiker, wird das Kapital der Gesellschaft aus Gesellschaftsmitteln erhöhen. Wie das Unternehmen heute mitteilte, werde der Hauptversammlung am 15. Mai 2000 eine nominelle Kapitalerhöhung von derzeit 19,8 auf 79,2 Millionen Euro vorgeschlagen. Diese Maßnahme diene vor allem der weiteren Verbesserung der Marktgängigkeit der Aktie. MLP-Vorstandsvorsitzender Dr. Bernhard Termühlen: "Dies ist ein Schritt, unseren Shareholdern noch mehr gerecht zu werden. Eine höhere Handelbarkeit und höhere Umsätze liegen im Interesse unserer Aktionäre. Sie tragen zudem dazu bei, indexbezogene Maßnahmen für die MLP-Aktie zu ermöglichen." Das derzeit gezeichnete Kapital von insgesamt 19,8 Millionen Euro (9,9 Millionen Stammstückaktien und 9,9 Millionen stimmrechtslose Vorzugsaktien) soll durch Umwandlung eines Teils der Kapitalrücklage in Grundkapital im Umfang von 59,4 Millionen Euro auf 79,2 Millionen Euro erhöht werden. Damit erhöht sich die Aktienzahl auf 39,6 Millionen Stammstückaktien und 39,6 Millionen Vorzugsstückaktien. "Mit diesem Schritt möchten wir auch einen möglichst breiten Streubesitz fördern," kommentierte Termühlen. Bisherige Aktionäre erhalten auf je eine Aktie drei junge Aktien, die als Gratisaktien ausgegeben werden. Diese nach dem Aktiensplit gegebenen drei Aktien verbriefen genau die gleichen Rechte und Ansprüche, die zuvor durch die eine Altaktie verbrieft waren. Das Unternehmen werde weiter an seiner aktionärsorientierten Ausschüttungspolitik festhalten: "Da MLP bereits im November 1999 einen Zuwachs beim Konzern- und Holdingergebnis von mehr als 30 % angekündigt hat, bedeutet dies letztlich eine Erhöhung der Gesamtausschüttung. Unsere Aktionäre werden diese Maßnahme natürlich positiv werten," sagte Termühlen. Nach Beschluß der Hauptversammlung und Eintragung ins Handelsregister wird die jeweils depotführende Bank den Aktiensplit automatisch vornehmen. Mit MLP sei auch 2000 wieder zu rechnen. Das Unternehmen gehe weiterhin von kräftigem Wachstum, einer steigenden Ertragskraft und damit von weiteren Kursgewinnen aus. Ansprechpartner: Jutta Funck Tel. 0 62 21-3 08-3 30 Fax 0 62 21-3 08-2 58 Email: jutta.funck@mlp-ag.com Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: MLP Finanzdienstleistungen AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: MLP Finanzdienstleistungen AG

Das könnte Sie auch interessieren: