CrossLend GmbH

CrossLend gewinnt neuen Investor: CME Ventures

Berlin (ots) - Alle Zeichen stehen auf Wachstum: Das Berliner FinTech-Unternehmen CrossLend (www.crosslend.com) hat erneut Geld eingesammelt. Neben ihrem langjährigen Investor Lakestar hat die Gesellschaft mit CME Ventures, der VC-Beteiligungstochter der in Chicago ansässigen CME Group, einen weiteren renommierten Investor gewonnen. CME Ventures vertraut damit als weiterer Kapitalgeber in das innovative Geschäftsmodell von CrossLend, das in der Verbriefung von Darlehen auf Einzelbasis besteht. Diese in Anleihen verbrieften Kredite können sowohl von privaten als auch von institutionellen Anlegern über die CrossLend-Plattform gezeichnet werden. Von diesem in Europa einzigartigen Modell profitieren neben Anlegern auch Kreditinstitute, deren Kredite CrossLend verbrieft und damit zur Entlastung deren Bankbilanz beiträgt.

Aufgrund verschärfter Kapitalanforderungen bei der Kreditvergabe sind Institute deutlich in ihrer Kreditvergabe eingeschränkt und daher gezwungen, immer häufiger Kreditanfragen abzulehnen. Obwohl mit diesen Anforderungen die Stabilität der Kreditinstitute gesichert werden soll, leidet die europäische Wirtschaft, insbesondere mittelständische Unternehmen, unter der zu beobachtenden Kreditknappheit. Gleichzeitig fehlen institutionellen Investoren ausreichende festverzinsliche Anlagemöglichkeiten. Mit ihrem Aktionsplan zur Schaffung einer Kapitalmarktunion hat die EU-Kommission dieses Problem bereits erkannt. "CrossLend will zur Schaffung einer solchen Kapitalmarktunion beitragen, indem Anleger und Banken zusammengebracht und Investitionen in verbriefte Darlehensforderungen möglich gemacht werden", erläutert Oliver Schimek, Gründer und Geschäftsführer von CrossLend. "Zu diesem Zweck haben wir eine Plattform und ein funktionierendes Set-Up geschaffen, die es ermöglichen, Darlehen von Banken und anderen kreditausgebenden Instituten auf Einzelbasis zu verbriefen. Damit schafft es CrossLend, Banken Peer-to-Peer-fähig zu machen, indem die Vorteile des Peer-to-Peer Ansatzes und die des klassischen Bankgeschäftes zusammengebracht werden - Geschäftsbeziehungen und Daten."

Rumi Morales, Geschäftsführer von CME Ventures, äußert sich ähnlich begeistert zu CrossLend: "CrossLend ist unsere erste Beteiligung in Europa. In dem innovativen Vorhaben des Unternehmens, Kredite auf Einzelbasis transparent zu verbriefen und die Notes künftig über eine öffentliche Handelsplattform fungibel zu machen, sehen wir viel Potenzial. Wir schätzen die langjährige Branchenerfahrung der Geschäftsführung, ihre enge Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbehörden und das Potenzial von CrossLend, den Aufbau einer Kapitalmarktunion in Europa zu unterstützen."

Über CrossLend

CrossLend vermittelt Darlehen und verbrieft Kreditforderungen in Schuldverschreibungen, in die Anleger über die CrossLend-Plattform investieren können. Die Verbriefung einzelner Darlehen hat unzählige Vorteile wie etwa, dass Investments in Kreditforderungen innerhalb Europas mit derselben Struktur möglich sind, oder dass das Investitionsportfolio individuell zusammengestellt werden kann.

In der Zukunft beabsichtigt CrossLend, einen Zweitmarkt aufzubauen, über den die bereits platzierten Anleihen gehandelt werden können. Neben CME Ventures und Lakestar zählt CrossLend mehrere renommierte Beteiligungsunternehmen und Business Angels zu seinen Investoren, darunter Northzone und Atlantic Labs. CrossLend ist zurzeit in Deutschland, Spanien, Großbritannien und den Niederländern tätig.

Pressekontakt:

Ralf-Dieter Brunowsky
BrunoMedia GmbH
Tel.: +49 (0) 170 4621440
Office: +49 (0) 6131 9302830
brunowsky@brunomedia.de
Martinsstraße 17
55116 Mainz
www.brunomedia.de

Kontakt CrossLend GmbH:

pr@crosslend.com
Kemperplatz 1
10785 Berlin
www.crosslend.com

Original-Content von: CrossLend GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: