Deutscher BundeswehrVerband (DBwV)

Einladung an die Presse
Zweite Presseinformation zur 16. Hauptversammlung des Deutschen BundeswehrVerbandes
Sicherheit hat eine soziale Dimension

Bonn (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, in der am Montag, 22. Oktober 2001 in Bad Neuenahr-Ahrweiler beginnenden Hauptversammlung wird sich der Bundesvorsitzende, Oberst Bernhard Gertz, sehr detailliert zum Zustand der Bundeswehr äußern. Dabei stehen folgende Schwerpunkte im Mittelpunkt: - der Reformprozess der Bundeswehr und die massive Unterfinanzierung; - das dramatisch veränderte Berufsbild des Soldaten; - die sinkende Motivation als Folge mangelnder Attraktivität; - die gravierenden Mängel bei Ausrüstung und Gerät; - die künftige Rolle der Streitkräfte im Kampf gegen den Terrorismus. Wir laden Sie herzlich zur 16. Hauptversammlung ein, insbesondere zur ersten Plenarsitzung am Montag, 22. Oktober 2001, von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr (Rede des Bundesvorsitzenden ca. 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr) und zur letzten Plenarsitzung am Freitag, 26. Oktober 2001, 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr, sowie zur Pressekonferenz am Freitag, 26. Oktober 2001, 13.00 Uhr. Ort: Dorint Parkhotel, Am Dahliengarten, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Unsere Presseabteilung ist während der Hauptversammlung unter den Telefonnummern 02641/89 52 69 und 02641/89 54 69 zu erreichen. Bitte teilen Sie uns unter Telefonnummer 0228/38 23 312, Fax 0228/ 38 23 272, E-Mail: presse@dbwv.de oder 030/80 47 03 30. Fax 030/80 03 50 mit, ob wir mit Ihrer Teilnahme rechnen können. ots Originaltext: Deutscher BundeswehrVerband Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: Jürgen Meinberg Tel.-Nr. 0228 / 3823-212 Wilfried Stolze Tel.-Nr. 030 / 8047 03 30 Original-Content von: Deutscher BundeswehrVerband (DBwV), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher BundeswehrVerband (DBwV)

Das könnte Sie auch interessieren: