Raab Vitalfood

Lebensmittelsicherheit im Fokus: Raab Vitalfood erhält IFS-Zertifizierung

Geschäftsführer Dr. Andreas Raab mit dem IFS Food-Zertifikat

Ein Dokument

Zur Website von Raab Vitalfood

Raab Vitalfood, Hersteller von Superfoods, pflanzlicher Proteine und Lebensmittel in Bio-Qualität, ist vom TÜV Süd nach den International Featured Standards Food zertifiziert worden.

Rohrbach (Ilm), 1. Februar 2017 - Raab Vitalfood, Hersteller von Superfoods, pflanzlicher Proteine und Lebensmittel in Bio-Qualität, ist vom TÜV Süd nach den International Featured Standards Food zertifiziert worden.

Die unabhängige Zertifizierungsstelle bescheinigt dem Unternehmen damit die Einhaltung höchster Produktions- und Qualitätsstandards. Während intensiver Prüfungen im Herbst 2016 untersuchte der TÜV Süd die Produktions- und Managementabläufe von Raab Vitalfood. Dabei gelangte er zu einer Gesamtbewertung von über 97% und bescheinigt ein Abschneiden auf "höherem Niveau". Geschäftsführer Dr. Andreas Raab ist stolz auf das Ergebnis: "Raab Vitalfood steht seit 28 Jahren für Qualität auf höchstem Niveau. Die IFS-Zertifizierung unterstreicht unsere hohen Qualitätsansprüche und bietet sowohl den Verbrauchern als auch unseren Lieferanten und Händlern Sicherheit und Transparenz.".

Was ist IFS Food?

Die IFS-Zertifizierung im Bereich Food ist eine der weltweit bekanntesten und anerkanntesten Lebensmittelstandards. Entwickelt vom Hauptverband des deutschen Einzelhandels (HDE) und Vertretern des Lebensmitteleinzelhandels (LEH), schafft das Verfahren Transparenz für Partner und Kunden. Bei einem steigenden Angebot im Lebensmitteleinzelhandel bietet die Zertifizierung Kunden Orientierung bei der Auswahl qualitativ hochwertiger und sicherer Produkte. Im Rahmen des IFS-Audits werden die Bereiche und Themen

- Unternehmensverantwortung
- Ressourcenmanagement
- Herstellungsverfahren
- Food      Defence 
- Systeme      für Qualitäts- und Lebensmittelsicherheitsmanagement 
- Messungen,      Analysen, Verbesserungen 

untersucht und bewertet. Die IFS-Zertifizierung ist freiwillig und wird auf Initiative des jeweiligen Unternehmens durchgeführt.

Für Raab Vitalfood ist die IFS Food-Zertifizierung bereits das zweite Qualitätssiegel in jüngerer Zeit. Im Mai 2016 verlieh die Kiwa BCS Öko-Garantie GmbH dem Unternehmen zum wiederholten Male die Öko-Garantie, für welche Verarbeitung, Import, Vergabe an Dritte sowie Vermarktung und Lagerung der Bio-Produkte beleuchtet wurden. Diese wurde erstmals im April 1997 an Raab Vitalfood verliehen und fortan im jährlichen Rhythmus erneuert.

Über Raab Vitalfood

Die Raab Vitalfood GmbH ist Hersteller pflanzlicher Lebensmittel, Superfoods und Nahrungsergänzungsmittel mit besonderem gesundheitlichen Nutzen in ausgesuchter Bio-Qualität.

Das 1989 von Geschäftsführer a.D. Michael Raab gegründete Unternehmen hat seinen Sitz im oberbayerischen Rohrbach a. d. Ilm und beschäftigt rund 55 Mitarbeiter.

Seit Juli 2015 lenkt der Neffe des Gründers, Dr. Andreas Raab, die Geschicke des Familienunternehmens. Das Sortiment von Raab Vitalfood umfasst rund hundert Produkte - zertifizierte Superfoods wie Hagebuttenpulver oder Spinatpulver gehören ebenso zum Portfolio wie Chiasamen oder Goji-Beeren. Pflanzliche Proteine wie Lupinen- oder Hanf-Protein und Nahrungsergänzungen wie rot fermentierter Reis-Kapseln oder D-Mannose-Pulver runden das Angebot ab. Die Produkte sind online unter raabvitalfood.de/shop und bei ausgesuchten Partnern in ganz Deutschland und in weiten Teilen Europas erhältlich.

Raab Vitalfood GmbH
Rudolf-Diesel-Str. 10
85296 Rohrbach
Geschäftsführer / CEO: Dr. Andreas Raab
Registergericht / Register court: HRB 190543 Ingolstadt
Ust-IdNr. / VATIN: DE 173 788 924 

Original-Content von: Raab Vitalfood, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: