Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017

Starkes Zeichen für die Umwelt: Zehntausende feierten Tag der Bewegung
Die Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017 verwandelte Innenstadt in grünes Erlebnisfeld

Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, und Simone Raskob, Umwelt- und Baudezernentin und Projektleiterin der Grünen Hauptstadt Europas ? Essen 2017, bei der Fahrradsternfahrt am Tag der Bewegung in der Essener Innenstadt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/123019 / Die Verwendung... mehr

Essen (ots) - Zehntausende begeisterte Besucherinnen und Besucher feierten heute den Tag der Bewegung in der Essener Innenstadt. Für die größte Veranstaltung der Grünen Hauptstadt Europas - Essen 2017 nach der Eröffnungsfeier im Januar wurde der Innenstadtring auf einer Strecke von 3 Kilometern für den Autoverkehr gesperrt. Über 130 Aussteller beteiligten sich an diesem Großevent.

"Mit dem Tag der Bewegung wollten wir vor allem eines: einen Anstoß für ein Umdenken im Kopf geben und Menschen dazu bewegen, sich zu bewegen. Das ist uns heute eindrucksvoll gelungen und es freut mich ganz besonders, dass die Veranstaltung so gut angenommen wurde", sagt Oberbürgermeister Thomas Kufen.

Über 2.000 Mitwirkende waren auf der Strecke unterwegs und setzten mit einem unterhaltsamen und abwechslungsreichen Programm die Themen der Grünen Hauptstadt auf spielerische Art und Weise in Szene. Geboten wurden zahlreiche Programmpunkte für die ganze Familie: eine Modenschau mit Kleidung aus Plastiktüten, überraschende Flashmobs, ein Blutdruckmess-Rekordversuch, eine Wissenschaftsstadt, ein Seifenkistenrennen, zahlreiche Mitmachaktionen und vieles mehr.

"Nachhaltige Mobilität ist eines der großen Zukunftsthemen - wir haben heute als Grüne Hauptstadt einen wichtigen Impuls gesetzt: Der Wandel hin zu einer grünen Mobilität beginnt im Kopf und im Herzen", sagt Simone Raskob, Umwelt- und Baudezernentin und Projektleiterin der Grünen Hauptstadt.

Der Höhepunkt des Tages fand dann um 15 Uhr auf dem Berliner Platz statt: 1.500 Fahrradfahrer, Walking Acts, Tänzer und Akrobaten waren in einer extra für den Tag entstandenen Inszenierung von dem international renommierten Lichtkünstler und Regisseur Wolfram Lenssen zu sehen.

Pressekontakt:

Projektbüro Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017
Markus Pließnig, Pressesprecher
Fon: 0201 / 88 - 82336

Christina Waimann
Fon: 0201 / 88 - 82331

Brunnenstr. 8
45128 Essen
Fax: 0201 / 88 - 9182309
Mail: media@egc2017.essen

Original-Content von: Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017

Das könnte Sie auch interessieren: