Straubinger Tagblatt

Straubinger Tagblatt: Diskussion um Quote für Elektroautos: Die Vorreiter fehlen

Straubing (ots) - Sie werden keine E-Autos verkaufen, wenn der Kunde sie nicht haben will. Niemand kann einen Markt zwangsbeglücken und Produkte an den Mann und die Frau bringen, die niemand will. Wer das ändern möchte, muss etwas tun. Ein paar ökologisch vernünftige Argumente reichen da nicht. Das Auto steht für mehr als nur die Fortbewegung von A nach B. Marken müssen ein neues Image für ihre Produkte schaffen. Bisher blieben die E-Autos und Ökoantriebe Ladenhüter. Was im Übrigen kein Wunder ist, wenn man den Großteil seiner Marketingstrategie darauf ausrichtet, die PS-starken Boliden anzupreisen. Warum die Branche nicht viel stärker Selbstverantwortung übernimmt, ohne den Druck und die Vorgaben der Politik abzuwarten, bleibt unbegreiflich.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Straubinger Tagblatt

Das könnte Sie auch interessieren: