Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Facebook-Seite der KVB hat 40.000 Fans

Das Social-Media-Team der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) kann gleich zu Beginn des Jahres einen Erfolg verbuchen: Die Facebook-Seite der KVB hat die Marke von 40.000 Fans überschritten. Seit dem Start des Facebook-Auftritts im Oktober 2013 schickten die KVB-Kunden rund 12.500 Posts und 81.000 Kommentare; die Kolleginnen und Kollegen veröffentlichten mehr als 20.500 Antworten.

Neben Fragen zur Betriebslage der KVB gehen auf der Facebook-Seite auch zahlreiche Hinweise und Verbesserungsvorschläge der Kunden ein. Aber das Social-Media-Team wird auch von sich aus aktiv: Mit zahlreichen Videos - etwa über "Stewardessen", die die Verhaltensregeln in der Bahn erklären, über einen "Stuntman", der auf den Außenspiegeln zweier Busse steht und für einen sinnvollen Verkehrsmix wirbt, oder über den Alltag von Bus- und Bahnfahrern - will das Team gleichermaßen informieren und unterhalten. Besonders gut kam im Dezember vorigen Jahres die Suche nach dem Besitzer eines verlorenen Teddys an. Ziel ist ein sachlicher, informativer, aber immer auch humorvoller Dialog mit den Kunden.

Die KVB ist darüber hinaus auch in den anderen sozialen Netzwerken aktiv. Bereits seit Februar 2013 informiert das Unternehmen auf Twitter über die aktuelle Betriebslage. Im Dezember 2015 hat die KVB den Kundendialog auf Twitter gestartet. Zudem nutzt das Unternehmen die Kanäle YouTube und Instagram seit Mai beziehungsweise Juni 2015.

www.facebook.com/kvbag

www.twitter.com/kvbag

www.youtube.com/kvbag

www.instagram.com/kvbag

Original-Content von: Kölner Verkehrs-Betriebe AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Das könnte Sie auch interessieren: