Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Fahrplanwechsel am 11. Dezember
Fahrplaninfos beachten

Am Sonntag, 11. Dezember, findet der Fahrplanwechsel 2016 im ÖPNV. Auch bei der KVB wird ab Betriebsbeginn am Sonntag auf einigen Linien nach einem geänderten Fahrplan gefahren. Über die Änderungen zum Fahrplanwechsel hat die KVB bereits berichtet. Auch wenn es sich in den meisten Fällen lediglich um kleine Änderungen handelt, kann eine nun etwas früher abfahrende Bahn oder ein etwas anders getakteter Bus sehr ärgerlich sein. Die KVB empfiehlt deshalb ihren Fahrgästen, die Fahrplaninformationen zu beachten, um sicher zu gehen. Hierzu bestehen verschiedene Möglichkeiten:

- die Fahrplanaushänge an den Haltestellen,

- die Fahrplaninformation über elektronische Anzeiger an Haltestellen und über QR-Code für Smartphones,

- die Linienfahrpläne für jede Tasche und Pinnwand, erhältlich in den KVB-KundenCentern und im Internet,

- die Internet-Fahrplanauskunft unter www.kvb-koeln.de (bzw. www.kvb-koeln.de/mobil für Smartphones) mit Verbindungssuche, Haltestellen- und Linienfahrplänen,

- die App "KVB mobil", die kostenfrei im App-Store (iOS) und GooglePlayStore (Android) auf Smartphones heruntergeladen werden kann,

- die Facebook-Seite der KVB unter www.facebook.com/kvbag,

- über die Schlaue Nummer (01806) 50 40 30 (deutsches Festnetz 20 Cent/Anruf, mobil max. 60 Cent/Anruf),

- den sprechenden Fahrplan (08003) 504030 (kostenfrei)

- das Fahrplanbuch mit allen Linien in Köln und Umland, erhältlich in den KVB-KundenCentern sowie die Minifahrpläne (erhältlich auch im Internet).

Zudem stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den KundenCentern Neumarkt (HUGO-Passage), Ehrenfeld (Ehrenfeldgürtel 14), Mülheim (U-Bahn-Station Wiener Platz), Südstadt (Karolingerring 10) und Braunsfeld (KVB-Hauptverwaltung, Scheidtweilerstr. 38) für die Kundenberatung bereit.

Original-Content von: Kölner Verkehrs-Betriebe AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Das könnte Sie auch interessieren: