Open Innovations Forum 2016

Open Innovations 2016: Erstklassige Redner, fantastische Ideen, Vorteile für die Gesellschaft

Moskau (ots/PRNewswire) - Vom 26. bis 28. Oktober war der Skolkovo Technopark Gastgeber des 5. jährlichen Open Innovations Forum. Diese Veranstaltung war für die Entwicklung von Russlands innovativem Ökosystem wichtig. Dieses Forum begrüßte 13.500 Gäste aus mehr als 100 Ländern, 600 Redner und veranstaltete mehr als 100 Sitzungen. An dem Forum nahmen mehr als 300 Investoren und Risikokapitalfonds, etwa 1.200 Vertreter innovativer Strukturen, mehr als 2.000 Unternehmensvertreter und 3.000 Startups teil.

Zur Multimedia-Pressemitteilung gelangen Sie hier:

http://www.multivu.com/players/uk/7964951-open-innovations-forum-2016/

Dieses Jahr war der Skolkovo Technopark drei Tage lang ein Arbeitsraum für offene Diskussionen, assoziierte Meetings und die Suche nach Partnern und Investoren. Der Erfolg des Forums war das direkte Ergebnis der Anzahl an durchgeführten Meetings und erzielten Vereinbarungen - am Veranstaltungsort wurden 700 Verhandlungen geführt und 50 Partnerschaftsabkommen unterzeichnet.

Dmitry Medvedev, Ministerpräsident von Russland, kommentierte: "Dieses Jahr findet das Forum im Skolkovo Technopark statt, der als größter Technopark Europas gilt. Es ist ein deutliches Beispiel für ein erfolgreiches Startup, das dazu beiträgt, interessante Projekte zu implementieren und originelle Ideen zu generieren. Ich bin mir sicher, dass die Teilnehmer des Open Innovations Forums die einzigartige Atmosphäre gemeinsamer Absichten gespürt haben, neues Wissen zu gewinnen."

An dem Forum nahmen teil: Arkady Dvorkovich, Stellvertretender Ministerpräsident von Russland, Ofir Akunis, Minister für Wissenschaft, Technologie und Raumfahrt von Israel, Dr. Koh Poh Koon, Minister für Handel und Industrie von Singapur, Viktor Vekselberg, Leiter des Skolkovo Fund, und Oleg Bocharov, Leiter des Moskauer Ministeriums für Wissenschaft, Industriepolitik und Unternehmertum.

Dieses Jahr war Israel der Partnerstaat des Forums. Wissenschaft und Technologie sind die am weitesten entwickelten Bereiche des Landes, das im Bereich wissenschaftliche Forschung auf dem 4. Rang weltweit steht. Dieses Thema wurde auf der Sitzung "Startup-Nation: Die israelische Art, Geschäfte zu betreiben - Übertragung bewährter Verfahren" diskutiert. Yossi Matias, Managing Director des Forschungs- und Entwicklungszentrums von Google in Israel und Autor von Trends, Insights for Search, sprach über künstliche Intelligenz und intelligente Maschinen. Yossi Vardi, der Pate und Wegbereiter von Israels Hochtechnologie, leitete die Sitzung der führenden Vertreter der globalen Startup-Gemeinschaften.

Andere prominente Persönlichkeiten des globalen Innovationsprozesses leiteten verschiedene Veranstaltungen des Forums. Paul Misener (USA), Vice-President von Amazon, sprach über das Geheimnis des Erfolgs des Unternehmens. Dirk Alborn (USA), CEO von JumpStarter Inc. und Hyperloop Transportation, legte seine Meinung zu Megaprojekten dar. Bas Lansdorp (Niederlande), Mitbegründer von Mars One, sprach über die Aussichten einer Besiedlung des roten Planeten.

Das Open Innovations Forum wird seit 2012 jährlich in Moskau veranstaltet. Das Forum wird von der Skolkovo Foundation mit folgenden Mitveranstaltern organisiert: Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung von Russland, Stadtverwaltung Moskau, RUSNANO-Fond für Infrastruktur und Bildungsprogramme, Russian Venture Company, Vnesheconombank und Foundation for Assistance to Small Innovative Enterprises (Stiftung zur Unterstützung kleiner innovativer Unternehmen).

Die offizielle Website des Forums: https://forinnovations.ru/en/

Offizielles Media-Hosting: http://forinnovations2016.tassphoto.com/

#CreatingFuture

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161028/433684 )

Video:

http://www.multivu.com/players/uk/7964951-open-innovations-forum-2016/

Pressekontakt:

+7 (925) 036-86-21 
Original-Content von: Open Innovations Forum 2016, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: