Dubai Institute of Design & Innovation

Unter der Leitung Seiner Hoheit Scheich Mohammed Bin Rashid Al Maktoum: TECOM Group, Teil von Dubai Holding, und Dubai Creative Clusters Authority geben die Errichtung des Dubai Institute of Design and Innovation bekannt

Dubai, Vae (ots/PRNewswire) -

- Unter der Schirmherrschaft Ihrer Hoheit Scheichin Latifa Bint 
  Mohammed Bin Rashid Al Maktoum gab das Dubai Institute of Design 
  and Innovation (DIDI) bekannt, dass es die Entwicklung der 
  Designwirtschaft der VAE unterstützen und Innovationen bei den 
  kreativen Gemeinschaften fördern wird. 
- Das DIDI wird mit Unterstützung des Massachusetts Institute of 
  Technology (MIT) und der New School's Parsons School of Design 
  (Parsons) einen Lehrplan aufstellen.  
- Das DIDI wird den ersten "Bachelor of Design"-Abschluss mit 
  Spezialisierungen in den Bereichen Produktdesign, strategisches 
  Designmanagement, visuelle Künste, Medien und Modedesign anbieten  
- Das DIDI wird im Herzen der kreativen Gemeinschaft im Dubai Design 
  District (d3) angesiedelt  
- Die erste Aufnahme von Studenten ist für Herbst 2018 geplant.   

Unter der Schirmherrschaft Ihrer Hoheit Scheichin Latifa Bint Mohammed Bin Rashid Al Maktoum, der Vize-Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Kultur- und Kunstbehörde von Dubai, haben die TECOM Group, Teil der Dubai Holding, der führenden globalen Investitionsgruppe, und die Dubai Creative Clusters Authority die Errichtung des Dubai Institute of Design and Innovation (DIDI) bekanntgegeben. Die Pläne für die Errichtung von DIDI in Zusammenarbeit mit MIT und Parsons gelten als ein neuer Meilenstein bei den Bemühungen der VAE um die Förderung der Innovation durch die regionale Ausbildung von Hochschulabsolventen im Bereich Design. Diese Pläne wurden heute bei einer Veranstaltung im Dubai Design District (d3) bekanntgegeben. Auf der Veranstaltung, bei der Vertreter der Bildungs- und Designgemeinschaften zugegen waren, wurde die Innovationsagenda von Dubai und die Vision des DIDI für deren Unterstützung durch die Errichtung einer erstklassigen Bildungseinrichtung für Design vorgestellt. Auch der neu aufgestellte Verwaltungsrat von DIDI unter dem Vorsitz von Fadel Al Ali, dem Chief Executive Officer von Dubai Holding, wurde bei dieser Veranstaltung vorgestellt.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161020/431025 )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161020/431026 )

Angetrieben von den ehrgeizigen Zielen, die sich die VAE für die Wirtschafts- und Wissensentwicklung gesetzt haben, entwickelt das Institut ein bisher einmaliges Curriculum, mit dem Studenten in die Lage versetzt werden sollen, ihren vierjährigen Bildungsweg selbst zu gestalten, um am Ende den ersten "Bachelor of Design" der Region mit den Spezialrichtungen Produktdesign, strategisches Designmanagement, Medien, visuelle Kunst und Modedesign verliehen zu bekommen.

Dubai ist ein Vorreiter in der Region für Innovation und Design und die Regierung ruft Initiativen ins Leben, um den Fortschritt der Designbranche zu unterstützen. Seine Hohheit Scheich Mohammed Bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident und Premierminister der VAE und Herrscher von Dubai, veranlasste die Einrichtung des Dubai Design & Fashion Council (DDFC) zur Unterstützung der Weiterentwicklung von Dubai als der kommenden Design-Hauptstadt der Welt. Um eine aktive Design-Gemeinschaft für Menschen und Unternehmen zu fördern, begründete die TECOM Group in Zusammenarbeit mit der Kreativbranche das d3. Die Studie "MENA Design Education Outlook", die von DDFC in Zusammenarbeit mit dem d3 im Mai 2016 herausgegeben wurde, hob den Bedarf an mindestens 30.000 Designabsolventen bis zum Jahr 2019 hervor. Die Ergebnisse dieses Berichts führten zur Einrichtung des DIDI, um ein nachhaltiges Wachstum der regionalen Designbranche zu unterstützen.

Ihre Hoheit Scheichin Latifa Bint Mohammed Bin Rashid Al Maktoum, stellvertretende Vorsitzende (Vice Chairman) der Behörde Dubai Culture & Arts Authority (Dubai Culture) sagte: "Dubai engagiert sich dafür, eine zukunftsfähige Gemeinschaft kreativer Profis aufzubauen, die sich von anderen durch ihre kulturelle Vitalität und ihr internationales Kunstbewusstsein unterscheiden. Angesichts des vorausgesagten Wachstums des Design-Sektors in MENA um sechs Prozent pro Jahr in den nächsten fünf Jahren und des regionalen Bedarfs an mindestens 30.000 zusätzlichen Hochschulabsolventen im Design ist dies genau der richtige Zeitpunkt für die VAE, ihre eigene erstklassige Hochschule für Design zu errichten. Gemäß dem Dubai Plan 2021 will mein Vater, Seine Hoheit Scheich Mohammed Bin Rashid Al Maktoum, Vize-Präsident und Premierminister der VAE und Herrscher von Dubai, die Stadt Dubai zu einer Stadt voller glücklicher, kreativer und kraftvoller Menschen machen, und die Pläne für das Dubai Institute of Design and Innovation unterstützen diese Vision. DIDI wird zu Dubais Ziel beitragen, ein globaler Mittelpunkt von Innovation und Unternehmertum zu werden, indem es die nächste Generation von Profis ausbildet, die eine Brücke zwischen Kreativität und Wirtschaft schlagen und eine kommerziell lebensfähige Gemeinschaft begründen werden."

Fadel Al Ali, Vorstandsvorsitzender von DIDI und CEO von Dubai Holding, kommentierte: "Dubai Holding arbeitet kontinuierlich daran, Dubais strategische Entwicklung durch verschiedene Initiativen und kreative Cluster zu unterstützen, die auf Innovation und Kreativität aufbauen. Wir konzentrieren uns darauf, eine wissensbasierte Ökonomie zu errichten, die zur wirtschaftlichen Diversifizierung von Dubai beiträgt, indem wir innovative Cluster und spezialisierte Organisationen schaffen, die Kapazitäten aufbauen und Wissen schaffen können, was wiederum zur Stärkung verschiedener Sektoren führen kann, die von Innovation leben. Heute werden fast 25.000 Studenten aus aller Welt an Instituten und Universitäten ausgebildet, die sich innerhalb unserer kreativen Cluster befinden.

Die Errichtung von DIDI ist ein natürlicher nächster Schritt nach der Einführung von d3, was jetzt ein regionaler Mittelpunkt der Innovation und ein bevorzugtes Reiseziel der bekanntesten Modedesigner und Künstler aus aller Welt ist. Studenten werden in der Lage sein, von diesem einzigartigen Standort im Herzen der Creative Community im d3 zu profitieren, denn sie werden dort die Inspiration finden, die sie brauchen, um innovativ und kreativ zu sein."

Das Design des DIDI-Campus wurde von Foster + Partners entwickelt, um eine einzigartige Lernumgebung für Studenten zu schaffen und ihre Innovationen und Kreativität zu fördern und zu präsentieren. Das Layout des Campus bildet ein "Mega-Studio" mit erstklassigen Einrichtungen, was eine fachübergreifende Zusammenarbeit verschiedener Designdisziplinen ermöglicht und Studenten und Fakultätsmitarbeiter in einer dynamischen Umgebung zusammenbringt. Der Campus erstreckt sich über mehr als 9.000 Quadratmeter in der Creative Community der d3 und verfügt über Kapazität für 550 Studenten.

Dr. Amina Al Rustamani, Chairperson der DDFC und CEO der TECOM Group, gab folgenden Kommentar zur Meilensteinerklärung ab: "Die Ausbildung einer talentierten Jugend und ihrer Kreativität sind wichtig, um die Ziele zu erreichen, die Seine Hoheit anstrebt, um eine zukunftsfähige Wirtschaft zu errichten, und Innovation ist der Schlüssel zu seiner Vision für Dubai, wonach Dubai die intelligenteste Stadt der Welt werden soll, mit kreativen Branchen sowie Fertigungs- und Produktionssektoren, die es mit den fortschrittlichsten Ländern der Welt aufnehmen können."

Sie fügte hinzu: "Wir arbeiten ohne Unterlass daran, die Jugend zu ermuntern, sich selbstbewusst auf den Weg zu einer zukunftsfähigen Wirtschaft und einer auf Innovationen aufbauenden Zukunft zu machen. DIDI wird eine strategisch wichtige Plattform sein, die der Jugend die Werkzeuge an die Hand gibt, die sie braucht, um die zukünftige Entwicklung der VAE zu gestalten. Durch Nutzbarmachung der Sachkenntnis von erstklassigen Institutionen wie des MIT und Parsons und die Ausbildung der Studenten innerhalb der Creative Community von d3 erhalten die DIDI-Studenten die einzigartige Gelegenheit zu einer praxisorientierten Ausbildung, bei der sie direkt mit Designern aus der Industrie interagieren und von deren Erfahrung profitieren können."

In der Rangliste der weltbesten Kunst- und Designschulen 2016 von Quacquarelli Symonds (QS) waren MIT und Parsons unter den besten Fünf platziert. Das MIT befindet sich in Massachusetts, USA; seine School of Architecture and Planning (Schule für Architektur und Planung) widmet sich der Gestaltung und Verbesserung der menschlichen Umwelt durch die Erweiterung des Horizonts für Design, Architektur, Urbanismus, Kunst und Medien. Das in New York ansässige, jedoch auf der ganzen Welt tätige Institut Parsons bietet Undergraduate- und Graduate-Programme für das gesamte Spektrum an Kunst- und Designfächern an.

Hashim Sarkis, Dekan der MIT School of Architecture and Planning, fügte hinzu: "Die Ankündigung des DIDI unterstreicht die wachsende Bedeutung von Design als ein Mittel, um die Beziehung zwischen Menschen und ihrer Umwelt zu verbessern, sowohl in den VAE als auch weltweit. Wir könnten nicht begeisterter sein, mit Dubai zusammenzuarbeiten, um Design-Talente zu fördern und Design-Denkweisen als starkes Mittel zu Gestaltung einer besseren Welt einzusetzen.

Joel Towers, Executive Dean, Parsons School of Design, kommentierte: "Design spielt eine entscheidende Rolle in der heutigen globalen Wirtschaft und es ist spannend, die neuen Design-Talente im Nahen Osten bei ihrer Entwicklung zu beobachten. Internationale Zusammenarbeit stärkt die Zukunft von Design und führt zu kreativen und innovativen Ideen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Dubai, um das DIDI dahingehend zu entwickeln, Studenten zu inspirieren und neue Designansätze zu kultivieren."

Mit einem neuen Lehrmodell, das auf der Ausgewogenheit von akademischem Lernen mit praktischer Erfahrung basiert, ermöglicht das DIDI, dass aufstrebenden Talente fachübergreifend studieren können und Zugang zu Praktikern aller kreativen Branchen in Dubai erhalten, was die Innovationsfähigkeit stärkt und die Designer der Zukunft hervorbringt. Durch seine Richtlinien und Praxis wird das DIDI Exzellenz in der Lehre unterstützen und die ästhetische, intellektuelle, professionelle, persönliche und soziale Entwicklung seiner Studenten fördern und Studenten dabei auf Designkarrieren vorbereiten.

Das Dubai Institute of Design and Innovation (DIDI) ist ein privates, gemeinnütziges Bildungsinstitut, das mit der TECOM Group, die zu Dubai Holding gehört, und der Dubai Creative Clusters Authority (DCCA) als den hauptsächlichen Anteilseignern errichtet wurde. DIDI wird durch das Ministerium für Hochschulbildung akkreditiert werden. Die Gesamthöhe der finanziellen Investition in das Projekt wird auf 270 Millionen AED geschätzt. Die erste Aufnahme von Studenten für das DIDI ist für Herbst 2018 geplant.

Folgen Sie DIDI auf Facebook @DubaiInstituteofDesignandInnovation (https://www.facebook.com/DubaiInstituteofDesignandInnovation/), Twitter @DIDI_Dubai (https://twitter.com/DIDI_Dubai), Instagram @didi_dubai (https://www.instagram.com/didi_dubai/) und LinkedIn Dubai Institute of Design and Innovation (https://www.linkedin.com/company/dubai-institute-of-design-and-innovation) .

Pressekontakt:

Jazia Aldhanhani
jazia@didi.ae
Telefon: +971-50-334-4954
Weber Shandwick MENA
E-Mail: DIDI@webershandwick.com
Telefon: +971-4-445-4222

Original-Content von: Dubai Institute of Design & Innovation, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: