AutoMobility LA

AutoMobility LA(TM) der Los Angeles Auto Show mit über 50 Premieren, 25 Pressekonferenzen und Tech-Schwerpunkt

Los Angeles (ots/PRNewswire) - Pre-Show Event präsentiert vom 14.-17. November vier Tage lang Neuigkeiten von Automobilherstellern, Technologieführern und Start-ups

Mit einer Vielzahl neuer Produkte und Services aus dem Bereich Automobil-Technologie und mehr als 50 Fahrzeugpremieren geht die AutoMobility LA(TM) (http://automobilityla.com/) vom 14. bis 17. November an den Start. Das viertägige Pre-Show Event feiert in diesem Jahr sein Debüt. AutoMobility LA(TM) (http://automobilityla.com/) verbindet die Tech-Themen der Messe (vormals Connected Car Expo®) mit den klassischen Medien- und Fachbesuchertagen der Show.

Unter den zahlreichen Fahrzeugpremieren sind sowohl der brandneue SUV von Alfa Romeo als auch der neue Kompakt-SUV von Jeep, die im boomenden Crossover-Segment gegeneinander antreten. Porsche präsentiert mehrere Weltneuheiten und Smart sein elektrisch angetriebenes ForTwo Cabriolet. Mercedes-Benz debütiert auf dem US-Markt mit dem AMG GT Roadster, dem G550 4X42 und dem AMG GT R. Daneben geht Nissan mit drei Fahrzeugen ins Rennen, darunter der 2017er Nissan Rogue als "Rogue One Star Wars Limited Edition".

Weitere Premieren zeigt Honda mit dem Civic Si Turbolader sowie Land Rover mit dem Land Rover Discovery der fünften Generation.

Als Zentrum für modernes Automobildesign bietet Los Angeles auch eine Bühne für Konzeptfahrzeuge: Acura gibt als Weltpremiere eine Vorschau auf zukünftige Innenausstattungen sowie auf Mensch-Maschine-Schnittstellen, die eine nahtlose Verbindung zwischen Fahrer und Fahrzeug herstellen sollen. Infiniti präsentiert seine Vision eines neuen SUV, den "QX Sport Inspiration", während Subaru ein globales Konzept für eine neue Modelllinie der Marke vorstellt. Ein Schwerpunkt der Messe werden erneut Autos mit hybriden, elektrischen und alternativen Antrieben sein.

Im Technologie-Pavillon (auf dem Campus des Los Angeles Convention Center) wird eine bunte Riege etablierter Automobilhersteller, Technologie-Unternehmen und Disruptoren wie BMW ReachNow, Hyundai, oder die IT-Firmen Ridecell und whiteCryption Innovationen rund um die Themen Künstliche Intelligenz, Automatisierung, Carsharing und Sicherheit vorstellen.

Hier findet auch die Konferenz der AutoMobility LA statt, in der Experten über die Zukunft der Mobilität diskutieren. Mehr als 50 Branchenkenner, unter ihnen die Vorstandsvorsitzenden von Ford, Intel, Local Motors und Next EV sind vertreten, präsentiert vom Youtube-Format "Roadshow by CNET".

"Die AutoMobility LA liefert Neuigkeiten von Automobilherstellern, Technologie-Führern und Start-ups. Dies zeigt klar: Die neue Automobilindustrie ist nicht erst im Kommen, sie ist da. Und zwar hier in L.A.", sagte Lisa Kaz, Präsidentin und Vorstandsvorsitzende der LA Auto Show und der AutoMobility LA. "Wir freuen uns darauf, dies alles in einem Monat live auf unseren Ausstellungsflächen zu sehen."

Im Anschluss an die AutoMobility LA werden die Premierenfahrzeuge auf der LA Auto Show (http://laautoshow.com/automobilityla/) an den Publikumstagen vom 18. bis 27. November ausgestellt.

Die AutoMobility LA ist der Höhepunkt einer fünfjährigen Entwicklung der Medien- und Fachbesuchertage der LA Auto Show und der seit vier Jahren bestehende Tech-Konferenz Connected Car Expo (CCE) hin zu einem Exklusiv-Event für die neue Automobil-Industrie. Die viertägige Veranstaltung ist ein Forum für den gesamten Bereich der "Neuen Mobilität": für Hersteller, Technologie-Unternehmen, Designer, Entwickler, Start-ups, Investoren, Händler, Vertreter des öffentlichen Sektors, Analysten und viele mehr. Ziel ist, gemeinsam die Zukunft der Mobilität zu gestalten.

Die Registrierung für die AutoMobility LA ist möglich unter: http://automobilityla.com.

Alle Besucher können bei den Fahrzeugpremieren dabei sein und haben Zugang zum neuen Technology-Pavillon außerhalb des Los Angeles Convention Center.

Mehr Infos zur AutoMobility LA sowie zur diesjährigen LA Auto Show finden Sie auf http://www.automobilityla.com/ und http://laautoshow.com/

Über die Los Angeles Auto Show und die AutoMobility LA

Die im Jahr 1907 gegründete Los Angeles Auto Show (LA Auto Show®) ist die erste große nordamerikanische Messe der im Herbst beginnenden Ausstellungssaison.

2016 fusionierten die Medien- und Fachbesuchertage der LA Auto Show und die Connected Car Expo (CCE) zur AutoMobility LA(TM). Sie führt als erste Messe auf dem Markt den Automobilsektor und neue Technologien zusammen, ihr Kernthema ist die Zukunft der Mobilität.

Die AutoMobility LA findet vom 14. bis 17. November 2016 im Los Angeles Convention Center statt, die Fahrzeugpremieren der Hersteller starten am 16. November.

Die Los Angeles Auto Show öffnet vom 18. bis 27. November 2016 für das Publikum.

Die AutoMobility LA eröffnet Perspektiven, wie Fahrzeuge in Zukunft gebaut, verkauft, bedient und genutzt werden. Sie ist Marktplatz der neuen Autoindustrie, zeigt innovative Produkte und ist Plattform für Unternehmensmeldungen vor einem internationalen Medienpublikum.

Die LA Auto Show wird von der Greater Los Angeles New Car Dealer Association (Vereinigung der Neuwagenhändler von Los Angeles) unterstützt und von ANSA Productions betrieben.

Aktuelle Informationen zur Show erhalten Sie unter twitter.com/LAAutoShow (https://twitter.com/LAAutoShow) und facebook.com/LosAngelesAutoShow (https://facebook.com/LosAngelesAutoShow). Registrieren Sie sich für zusätzliche Hinweise der Show unter http://www.LAAutoshow.com. Mehr Infos zur AutoMobility LA finden Sie auf http://www.automobilityla.com/.

AutoMobility LA(TM) ist eine exklusive Marke der LA Auto Show.

Pressekontakt:

Antonia Stahl M.A. Kommunikationsberatung
Tel.: +49 176 49 19 68 38 media@LAAutoShow.de
Original-Content von: AutoMobility LA, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: