China Economic Information Service

Ein Vergleich der maritimen technischen Innovationsfähigkeiten von Chinas 20 Küstenstädten

Qingdao, China (ots/PRNewswire) - Am 26. September publizierte der China Economic Information Service anlässlich des 2016 China Qingdao International Ocean Summit Forum die 2016 Evaluation of Maritime Technology Innovation von Chinas zentralen Küstenstädten, was eine systematische Bewertung der maritimen technischen Innovationserfolge von Qingdao, Shanghai, Guangzhou, Tianjin, Dalian und weiteren 20 wichtigen Küstenstädten hinsichtlich Investition, Outputs, Anwendung und Umfeld für Innovationen darstellte.

Laut des Berichts übertreffen Qingdao, Shanghai und Dalian die anderen Städte bezüglich Fondsinvestition in maritime wissenschaftliche Forschung mit Guangzhou und Tianjin auf Platz Vier und Fünf, während Qingdao und Shanghai alle anderen Städte hinsichtlich mit maritimer Forschung verbundenen Institutionen und Fachhochschulen übertrumpfen.

Der Indikator für Innovationsoutput wird durch Forschungs- und Entwicklungsergebnisse reflektiert. Hinsichtlich der Anzahl von Forschungsthemen nimmt Qingdao mit insgesamt 216 Themen die Spitzenposition ein, wobei Guangzhou, Shanghai und Xiamen folgen. Ebenfalls rangiert die Stadt mit einem offensichtlichen Vorsprung gegenüber anderen landesweit auf Platz Eins für die Anzahl der Patente, gefolgt von Shanghai, Guangzhou, Tianjin und Dalian.

Der Indikator für Innovationsanwendungen bewertet hauptsächlich die durch maritime wissenschaftliche sowie technologische Forschung und Entwicklung gewonnenen wirtschaftlichen Vorteile für eine bestimmte Stadt. Dalian führt die Liste bekannter maritimer Marken, die eine solide Grundlage der maritimen Industrie repräsentieren. Qingdao steht landesweit an erster Stelle für den Marktumsatz für maritime Technologie, Guangzhou und Zhanjiang stellen zwei Spitzenreiter hinsichtlich des Anteils der maritimen High-Tech-Branche am Bruttoleistungswert der Industrie dar und Shanghai überholt andere in der Anzahl neu eingerichteter maritimer Unternehmen mit einer starken Entwicklungsdynamik der maritimen Industrie.

Es besteht keine Lücke in der Gesamtbewertung des Innovationsumfelds der 20 Küstenstädte, die von Shenzhen hinsichtlich des Wirtschaftsumfelds und von Qingdao hinsichtlich des regulativen Umfelds angeführt werden.

Cao Wenzhong, Vizepräsident vom China Economic Information Service, kommentierte, dass maritime Technologien Impulszentren und grundlegende Garantien für die nachhaltige Entwicklung maritimer Unterfangen darstellen und sie hoffentlich durch die Bewertung maritimer technischer Innovationsfähigkeiten von Küstenstädten als Informationsträger für Chinas maritime technische Innovation und Entwicklung dienen.

Pressekontakt:

Hr. Liu
Tel.: 86-10-6307-4558

Original-Content von: China Economic Information Service, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: China Economic Information Service

Das könnte Sie auch interessieren: