Speyside Equity

Speyside verkauft seinen verbleibenden Anteil von United Initiators

München und Pullach, Deutschland (ots/PRNewswire) - Equistone Partners Europe ("Equistone"), einer der führenden europäischen Private-Equity-Investoren auf dem mittelständischen Markt, hat von Vision Capital und Speyside Equity eine Mehrheitsbeteiligung an United Initiators ("UI") für eine ungenannte Summe erworben, neben der Beteiligung durch die derzeitige Geschäftsführung des Unternehmens. Das in Pullach, Deutschland, niedergelassene Unternehmen UI ist der größte globale Hersteller mit Fokus auf spezialchemischen Initiatoren.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160513/367509LOGO

Mit über einem Jahrhundert Unternehmensgeschichte bietet UI ein breites Spektrum von organischen Peroxiden, Persulfaten und ausgewählten Spezialchemikalien. Zum Produktportfolio gehören mehr als 1.200 Produkte, die vier spezifische Bereiche abdecken: Spezialpolymere, Duroplaste, Hochpolymere und Spezialchemikalien. Das Unternehmen beschäftigt 600 Vollzeit-Mitarbeiter und betreibt sieben Produktionsstätten, die sich auf Europa, Nordamerika und in der Asien-Pazifik-Region verteilen. Das Unternehmen zeichnet sich durch einen sehr breitgefächerten Kundenstamm aus dem Blue-Chip-Bereich aus, der sich über lokale und globale Märkte erstreckt. Der Umsatz betrug im Jahr 2015 insgesamt 236 Millionen EUR.

Die Produkte von UI sind äußerst wichtige Bestandteile von vielen Anwendungen und Produkten im täglichen Leben. Dazu gehören beispielsweise Haarfärbemittel, Desinfektion, Prothesenreinigung und Zahnaufhellung. Die industriellen Anwendungen umfassen Polymerherstellung und -verarbeitung, Ätzung von Leiterplatten, chemische Synthese, Erdöl- und Erdgasförderung sowie Bodenbearbeitung und noch viele weitere.

Über Speyside Equity

Das im Jahr 2005 gegründete Speyside verfolgt einen intensiven, betrieblich-orientierten Ansatz bei seinen Investitionen in Fertigungsunternehmen. Insbesondere verfügen wir über Erfahrung in den Branchen Spezialchemikalien, Industrie- und Metallumformung sowie Lebensmittelzutaten. Unser Ziel sind Unternehmen mit einer starken Umsatzhistorie, einer belastbaren Position in ihren jeweiligen Märkten und einer Kerngruppe von Managern, die das Geschäft voranbringen können. Dabei gibt Speyside Situationen den Vorzug, in denen seine operative Expertise voll zur Geltung kommen kann, um die Finanzergebnisse zu verbessern und nachhaltige sowie langfristige Werte zu schaffen.

Seit seiner Gründung hat Speyside unter Einsatz des eigenen Kapitals zahlreiche Plattform-Investments und Ergänzungsakquisitionen mit Erfolg durchgeführt. Der Speyside Equity Fund I LP, ein Fonds über 130 Millionen USD für Spezialsituationen, wird den disziplinierten Investmentansatz fortsetzen, den Speyside in den letzten elf Jahren erfolgreich realisiert hat. speysideequity.com (http://speysideequity.com/)

Speyside Equity erwarb das Unternehmen von Evonik Industries im Jahr 2008. Speyside hat das Unternehmen durch die Finanzkrise gesteuert und ging 2011 mit Vision Capital eine Partnerschaft ein.

Robert Sylvester, Partner bei Speyside Equity, fasste zusammen: "United Initiators verkörpert auf beispielhafte Weise das, was wir in der Speyside-Gruppe mit Portfolio-Unternehmen erreichen wollen: die Klärung von intern verursachten operativen Fragestellungen, um eine wesentliche Margenverbesserung auf dem gleichen Niveau des Branchendurchschnitts oder darüber hinaus zu erzielen und so reale Werte zu schaffen."

Ed Hoozemans, CEO von United Initiators, erklärte: "Im Namen des gesamten Unternehmens möchte ich Vision Capital und Speyside meinen Dank aussprechen für die Unterstützung in den letzten Jahren. Wir freuen uns jetzt sehr auf die Partnerschaft mit Equistone, einem kapitalstarken, erfahrenen und erfolgreichen Investor in das mittlere Marktsegment. Gemeinsam können wir die nächsten Schritte gehen, um den weiteren Ausbau der Präsenz von United Initiators in den zentralen westlichen und asiatischen Märkten vorzunehmen und unser Produkt- und Einsatzspektrum zu erweitern."

Dr. Marc Arens, Partner bei Equistone, der Käufergruppe, sagte: "Mit ihrem starken technologischen und innovativen Know-how, den exzellenten Kundenbeziehungen und einer mehr als hundertjährigen Geschichte haben sich United Initiators in einer führenden globalen Marktposition etabliert. Mithilfe unserer umfassenden Expertise in der Fertigung und im Sektor Spezialtechnik wollen wir zusammen mit der Geschäftsführung und den Beschäftigten von United Initiators neue Möglichkeiten erschließen und nutzen und auf diese Weise die Präsenz des Unternehmens sogar noch weiter verstärken."

Über die finanziellen Bedingungen der Transaktion wurde Stillschweigen bewahrt.

Pressekontakt:

Oliver Maier
1500 Broadway
Suite 810
New York, NY 10036
Büro: +1 212-994-0308 x202
Mobil: +1 917-575-6866
oliver.maier@speysideequity.com
Robert Sylvester
24 Frank Lloyd Wright Drive
Suite H3225
Ann Arbor, MI 48105
Büro: +1 855-233-5695
Mobil: +1 734-674-1865
robert.sylvester@speysideequity.com

Original-Content von: Speyside Equity, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: