PLAT.ONE

PLAT.ONE gibt Übernahme durch SAP bekannt

Palo Alto, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Plat.Ones führende IoT-Plattform wird in SAPs Hana Cloud Plattform integriert

PLAT.ONE (www.plat.one), die führende Lösungsplattform für das Internet der Dinge (IoT) im Enterprise-Bereich, gab heute die Übernahme des Unternehmens durch SAP SE bekannt.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160927/412559

PLAT.ONEs IoT-Plattform ermöglicht die schnelle Entwicklung und das skalierbare Management von Enterprise-IoT-Umgebungen einschließlich verbundene Produkte, Smart Cities, angeschlossenes Transportwesen und intelligente Fertigung.

Dr. John Bates, CEO von PLAT.ONE, erklärt, "Es ist ein großartiger Beweis für das Team und die Technologie von PLAT.ONE, dass sich SAP dafür entschieden hat, PLAT.ONE zu einem wichtigen Bestandteil seines IoT-Angebots zu machen. Wir glauben, dass diese Akquisition SAPs Position als Weltmarktführer im Bereich verbundenes Geschäft weiter stärkt und festigt, und wir sind begeistert, an dieser Möglichkeit teil zu haben".

SAPs IoT-Ansatz ermöglicht IoT-Entwicklung und Laufzeitdienste über die Hana Cloud Platform (HCP) und macht es Unternehmen und Systemintegratoren leicht, IoT-fähige Applikationen zu erstellen. SAP nutzt HCP zur Entwicklung von eigenen IoT-Lösungen, um die Bereitstellung besonderer IoT-Anwendungsfälle für den Kunden zu beschleunigen. HCP stärkt zudem SAPs Partnerökosystem und ermöglicht Partnern, den SAP Hana Application Center-Marktplatz mit IoT-fähigen Lösungen zu bestücken.

Bjoern Goerke, EVP SAP Product and Innovation Technology, kommentiert, "Wir haben eine Überprüfung der IoT-Plattformen auf dem Markt vorgenommen und festgestellt, dass PLAT.ONE sich als deutlich führend abhebt, insbesondere was die Interoperabilität von Geräten, Edge-Verarbeitungsmöglichkeiten und Entwicklungskapazitäten betrifft. Es ist fantastisch, SAP HCP um diese führenden Funktionen ergänzen zu können".

Filippo Murroni, Gründer und CTO von PLAT.ONE, merkt an, "Wir sind glücklich, jetzt ein Teil von SAP zu werden. Wir haben erstaunliche Dinge als Start-up geleistet und freuen uns, nun strategisch zu einem viel größeren Business beizutragen!"

Informationen zu PLAT.ONE

PLAT.ONE ist die führende IoT-Lösungsplattform im Enterprise-Bereich. Durch die Vereinfachung des Prozesses von Erstellung, Bereitstellung und Verwaltung komplexer IoT-Lösungen beschleunigt PLAT.ONE radikal die Amortisierung von IoT-Applikationen und reduziert die Kosten für deren Verwaltung ganz erheblich. PLAT.ONE ermöglicht insbesondere:

- Komplexe Geräteanbindung und -Management über eine große Anzahl von
  industriegenormten Maschinen- und Messaging-Protokollen hinweg. 
- Eine auf Microservices aufbauende adaptive Architektur, die sich 
  anpassen und die Logik je nach den Lösungsanforderungen auf dem 
  Gerät, am Edge oder in der Cloud ausführen kann. 
- Ein semantisches Datenmodell, das Applikationen durch die 
  Abstrahierung von Sets von zugrundeliegenden Sensoren und Geräten 
  als "IoT-Business-Objekte" wie beispielsweise Lastwagen oder 
  Straßenlaternen zukunftssicher macht. 
- Vorgefertigte Solution Accelerators für eine Reihe von 
  unterschiedlichen IoT-Anwendungsfällen, unter anderem Smart Cities,
  verbundene Produkte und intelligentes Transportwesen.  

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt SAP Firmen jeder Größe und Branche bei der Verbesserung ihrer betrieblichen Abläufe. Vom Back-Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät - SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. SAP-Applikationen und Dienste ermöglichen rund 320.000 Kunden aus sowohl Unternehmensbereich wie auch dem öffentlichen Sektor, ihr Geschäft profitabler zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Weitere Informationen finden Sie unter www.sap.com

Pressekontakt:

Justin Fry
Plat.one
(415) 997 6200
pr@plat.one
www.plat.one
oder SAP News Center und Pressebereich

press@sap.com

Original-Content von: PLAT.ONE, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: